Ex Nachbarin sagt bei der Polizei aus wie sie durch die Wand gehört hat wie ich über sie rede Anzeige gegen mich Erfolg?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Wer lauscht an der Wand, der hört sei eigene Schand" sagt der Volksmund. Für eine Anzeige wird es nicht reichen. Sofern du deine Meinung über deine Nachbarin in deinen 4 Wänden behältst und nicht irgendwo Anschlagszettel aufhängst, ihr den Job versaust, ihr Nachrichten aufs Auto textest, oder im Internet postest was du von ihr hältst, sollte das kein strafrechtliches Problem darstellen.

Was glaubst du, wie oft ich meine "netten" Nachbarn und deren Fortpflanze schon lautstark verwünscht und verflucht hab. Polizei war deswegen trotzdem noch nicht da, obwohl ich es ziemlich an gewählter Wortwahl missen ließ ;-)

Lächeln und winken, du kannst sie nicht alle töten, aber vielleicht so irritieren, daß sie vor den Bus laufen ;-)

*Geduldsfaden attached*

 - (Strafrecht, Privatsphäre)

Du kannst in deinen eigenen vier Wänden sagen was du wilst. Solange duu das in normaler Lautstärke gesagt hast und nicht gebrüllt, so dass es andere hören mussten, ode du auf dem Balkon gestanden hast, kannst du eigentlich davon ausgehen, dass alles unter dir und deinem Gesprächspartner beibt.

Mit einer anzeige hat sie keinen Erfolg..

Hi,

mach dir keine Sorgen, solche Mätzchen werden bei der Polizei meist nicht ernstgenommen, es sei denn sie würde mit Zeugen kommen die ihre Aussage bestätigen, da du ja aber auch mit jemandem geredet hast, steht es Aussage gegen Aussage, also mach dir da mal keine Sorgen.

LG

12346simone 24.07.2016, 17:37

Naja sie hatte schon zeugen in der Wohnung aber Fakt ist doch eines es sind die eigenen vier Wände . Da würde sie sich strafbar machen oder ?

0
SirEasy 24.07.2016, 17:40
@12346simone

Für die dünnen Wände kann sie ja nichts. Wie schon gesagt ihre Anzeige wird wahrscheinlich nicht ernstgenommen, also sieh es gelassen. 

0

naja, natürlich kannst du in deinen vier Wänden reden was du möchtest. Spätestens aber wenn ein Zuhörer da ist, darfst du natürlich niemanden Verleumden. Denn das hört ja der Zuhörer. Üble Nachrede und Verleumdung kann auch in der eigenen Wohnung strafbar sein (öffentlich wird es allerdings teurer). 

Natürlich kannst du ja jetzt eine Gegenanzeige machen wegen Verletzung deiner Privatsphäre. Aber ob das schon durch lauschen gegeben ist?

Nein wahrscheinlich nicht sie hat ja keine Beweise

Du kannst in deinen eigenen vier Wänden sagen was du willst. Da darf keiner dich deswegen verklagen!

Da wird wenig passieren!

Was möchtest Du wissen?