Ex Mann will Haus verkaufen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

erstmal muss man die Sache in zwei Punkten trennen (haben rechtlich nicht zwingend was miteinander zu tun):

1) Eigentum am Objekt 2) Verbindlichkeiten/Darlehen ("Schulden")

zu 1) Sicherlich habt Ihr ein Objekt auf einem sog. Erbbaugrundstück. Es gibt für das Objekt also zwei Grundbücher: Das erste betrifft das Grundstück selber, was der Kirche gehört. Das zweite Grundbuch betrifft das Objekt (Haus) - hier steht Ihr drin. Änderungen sind hier nur mit einem Notar möglich. Alle anderen Schriftstücke sind grundsätzlich nicht bindend. Fordere Dir beim zuständigen Amtsgericht einen Grundbuchauszug an. Hier steht alles wichtige drin. Neben den Eigentumsverhältnissen auch die grundbuchliche (!) Belastung.

zu 2) Wichtig ist, dass nicht er von Dir eine Unterschrift bekommt, sondern dass Du eine Haftungsfreigabe von dem Darlehensgeber (Bank) bekommst. Sonst haftest Du weiterhin.

Und nun gibt es doch noch eine Verbindung von 1) und 2). Ist im Grundbuch eine Hypothek oder Grundschuld eingetragen, haftet das Grundstück auch nochmal für die Schulden. Daher prüfe, ob dort eine Grundschuld eingetragen ist. Im Zweifel raus damit!

Viele Grüße,

EDE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 17:21

Vielen Dank schon einmal für die vielen Antworten und danke Ede

Bekomme ich denn einfach so einen Grundbuchauszug?

0
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 17:27

was mich noch verwundert, das diesbezüglich nichts in meiner Schufa steht?

0
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 20:10

Hallo Ede

bekomm ich diesen Auszug gleich vor Ort wenn ich morgen z. Bsp. hin fahre??

Kann da nicht jeder kommen? Oder wie läuft das ab?

Ich danke dir sehr für deine Hilfreichen antworten.

besten Dank

0

In dem Fall hilft nur der Gang zum Anwalt. Der kann die Sachlage für dich klären und wahrscheinlich auch Einsicht in die Unterlagen fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 16:59

Müsste ich schon tun, nur ein Haken bin jetzt in der Insolvenz :(

0
Kommentar von 2000ede
09.10.2011, 17:08

Anwalt erst im zweiten Schritt. Erstmal selber schlau machen, ist günstiger. Grundbuchauszug holen.

0

nein keine

entweder ihr einigt euch so oder das haus wird zwangsversteigert zur aufhebung der gemeinschaft

anwalt

nein, ohne dich kann er den kredit nicht umschulden, wenn du damals den mit aufgenommen hast

du wirst aber für den halben kredit haftbar gemacht werden und dir gehört der halbe erlös aus dem haus

was du ihm bzgl des kredits unterschrieben hast, ist unwichtig, ER muss DIR unterschreiben, dass ER auf internen ausgleich verzichtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 16:57

Das denk ich eben auch das er den Kredit nicht einfach umschulden kann, er hat diesen damals nicht ohne meine Unterschrift bekommen. Verjährt ist es auch nicht?? Hat er vielleicht sogar meine Unterschrift gefälscht?

0
Kommentar von 2000ede
09.10.2011, 17:07

Natürlich kann er jederzeit alleine den Kredit tilgen ODER umschulden ... nur dann wärst du in beiden Fällen grundsätzlich raus aus der Haftung!

0

Für die Klärung dieser Angelegenheit solltest du einen Fachanwalt befragen, das ist keine Sache, die man sich hier beantworten lassen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 17:19

sicher werd ..ich dann auch tun

0

zum Anwalt gehen! Aber er darf, wenn er mehr als 51% bezahlt hat oder es sein haus ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janinanini
09.10.2011, 16:55

steht nirgends das er 51% hat

0
Kommentar von Butzelbaer
09.10.2011, 16:56

nein darf er nicht, dazu müssen alle 100% gleich stimmen

wenn du 10 erben hast und nur einer will nicht, geht gar nix

sie können nur geschlossen nach außen auftreten

0
Kommentar von 2000ede
09.10.2011, 17:09

% Angaben sind irrelevant. Anwort hier nicht korrekt bzw. hilfreich.

0

Was möchtest Du wissen?