Ex Mann von Erbe ausschließen trotz gemeinsamen Sorgerecht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie muss sie ihr Testament formulieren, damit der Ex keine Verfügungsgewalt bekommt?

"Hiermit bestimme ich für den Fall der Minderjährigkeit meines gesetzlichen Erben [Name, Geb.-Dat.] Herrn/Frau/Stb/RA und Notar [Name] als Testamentsvollstrecker. Sie/er hat für die Dauer der Minderjährigkeit dessen Erbanteil zu verwalten, Auszahlungen für angemessene Ausbildungs- und Lebensunterhaltskosten sowie anteilige Lasten und Instandhaltungskosten seines Miteigentumsanteils an der Immobilie [Anschrift] vorzunehmen. Mit Volljährigkeit des Erben erlischt dessen Tätigkeit, über die jährlich beleghaft Rechenschaft abzulegen ist. Für diese Tätigkeit ist eine Vergütung i. H. v. 1,5% des Bruttonachlasswertes zu gewähren. [Ort, Datum, Unterschrift]".

Das Ganze hinterlegt man beim Nachlassgericht, wo es amtlich eröffnet auch umgesetzt wird.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie muss sie ihr Testament formulieren, damit der Ex keine Verfügungsgewalt bekommt?

Das Testament muß eigenhändig ( handschriftlich) oder öffentlich (über einen Notar oder direkt beim Nachlassgericht hinterlegt) aufgesetzt werden.

In den Testament muß dann ein Verwalter / Testamentsvollstrecker eingesetz werden, der das Erbe verwaltet bis das Kind volljährig ist. Hierbei ist es wichtig, die Vergütung für den Verwalter festzulegen. Man beachte, das dieser ausschlagen kann.

Ein handschriftliches Testament sollte am besten beim Testamentsvollstrecker, also der das Kind in bezug auf das Erbe vertreten soll hinterlegt werden.

Man beachte, das ein Testament das Datum und den Ort der Errichtung enthalten sollte und unterschrieben sein sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist eine verzwickte Sache, die mich auch interessieren würde. Ich glaube, da kann nur ein Anwalt für Erbrecht helfen und dann sollte man ein entsprechendes Testament aufsetzen. Gleiches stellt sich bei mir mit meiner Ex-Schwiegertochter und den Kindern meines Sohnes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Erbrecht hat mit dem Sorgerecht nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?