Ex-Mann und Kindsvater meiner Freundin sieht super aus. Problem damit. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also ich hab das Gefühl, dass die Optik den Damen (solange in nem vertretbaren Rahmen natürlich) gar nicht so wichtig ist, bzw., dass sie viel leichter durch Ausstrahlung, innere Werte und Co kompensiert werden kann, als das bei uns Männern der Fall ist. Und das kennst Du bestimmt auch, dass Dir eine Frau eigentlich erst gefallen hat, als Du sie kanntest, dass ihr Wesen also die Optik kompensieren konnte (ich zumindest kenne das gut, allerdings auch nur innerhalb eines gewissen Rahmens. Obwohl es theoretisch bestimmt möglich ist, Alles zu kompensieren). Dann wird die schöne Optik zum Mehrwert, den man bzw. frau zwar genießt, aber der nicht wichtig ist.

Meiner Erfahrung nach müssen sich Männer, die sich nen "ganz normalen Typ" nennen im direkten Vergleich zu Herren, die sich für toll erachten auch keineswegs verstecken - im Gegenteil. Lieber n bisschen bescheiden, als n Narzist oder Macho oder Aufmerksamkeitsheischer oder so.

So, und jetzt mach Dir keine Sorgen mehr, sei souverän und kenne (kritisch) Deine Stärken (das macht den Mann attraktiv^^), weil Deine Freundin hat Dich erwählt und sonst Keinen. Weil ihr Deine Eigenschaften und Werte wichtig sind. Nicht wegen nem Waschbrettbauch oder nem Gesicht, das man eh nicht mehr sieht, wenn es dunkel ist!

Wäre er ein wirklich so toller, perfekter Kerl... wäre sie dann von ihrem Exmann getrennt?

Wäre er sooo viel besser als du, wäre sie dann mit DIR zusammen?

Außerdem ist die Wahrnehmung des Äußeren einer anderen Person immer subjektiv. Dem einen gefällt dieses, dem anderen gefällt jenes besser.

Zumal die Fotos einige Jahre alt sind, in ein paar Jahren kann man sich optisch verändern.

Warum wertest du Äußerlichkeiten (also das reine Aussehen) höher als das was in einer Beziehung wichtig ist und als das was eine Person wirklich ausmacht?

Oh mano...

man kann sich das Leben und die Liebe aber selbst schwer machen.

Mach doch mal die Augen auf!

Sie hat dich ausgesucht und sie ist kein Dummerchen, sondern eine lebenserfahrene Frau.

Du kannst für eure Beziehung etwas Gutes tun: Gib dem Ex innerlich die Ehre und sei ihm dankbar, denn du hast deine Freundin auf seine Kosten. Doch höre auf, dich zu vergleichen und ihn zu verherrlichen.

Lerne lieber, dich selbst mehr zu lieben und zu mögen.

Ihr Sohn wird immer Vorrang vor dir haben und du solltest nicht versuchen ihm ein besserer Papa zu sein, denn er hat einen Papa und den liebt das Kind. Sprich nie negativ über den Papa, das würde dir das Kind sehr übel nehmen.

Wenn du dich dann noch mit dem Kind freuen kannst, dass die Elternbeziehung so gut läuft, obwohl die Liebesbeziehung erloschen ist, wäre alles ok.

Alles Gute..

Hey Handsup123, 

 es ist oft nur schwer hinnehmbar, wenn der Expartner der eigenen Partnerin in irgendeiner Hinsicht etwas Besseres aufweisen sollte. Besonders schwer ist es jedoch, wenn man davon auch noch überzeugt ist. In deinem Fall weißt der Expartner deiner Partnerin eine bessere Äußerlichkeit auf, als deine Eigene. Das ist jedoch das, was du lediglich so EMPFINDEST. Aber was ist mit Tatsachen? Dinge, die DAFÜR sprechen, dass du etwas Besseres bist, als der Expartner deiner Partnerin? Was ist mit der Tatsache, dass du für deine Partnerin attraktiv genug bist? Was ist mit der Tatsache, dass sie sich in einer Partnerschaft mit DIR wiederfindet, anstatt in einer Partnerschaft mit ihrem Expartner? Zählen diese Tatsachen für dich etwa nicht? Oder benötigst du etwa Bestätigung, welche du eigentlich seit Beginn eurer Partnerschaft von deiner Partnerschaft/von deiner Partnerin bekommst, was dir nur nicht bewusst war/ist? Das wäre aber schade. 

Ich möchte dir lediglich mitteilen, dass du es nicht nötig hast, dich wegen dem Expartner deiner Partnerin schlecht oder unsicher zu fühlen. Denn du hast nun eine Person an deiner Seite, die der Expartner verloren hat (aus irgendwelchen Gründen auch immer) - und darüber/darauf solltest du glücklich/stolz sein. Deshalb solltest du dich auch nicht verunsichern lassen. Denn DU bist mit der Frau zusammen, die der Expartner, wie gesagt, verloren hat. Deshalb kannst du auch davon ausgehen, dass es dem Expartner auch nicht besonders gut gehen könnte. Er könnte ebenfalls nicht darüber erfreut sein, dass er mit ansehen muss, dass nun ein anderer Mann an ihrer Seite ist - und darauf, dass er eventuell auch nicht begeistert sein könnte, kannst du aufbauen:

du kannst dich glücklich schätzen. Der Expartner nicht. Du bist auch derjenige, mit dem sie nun zusammen ist. Dem Expartner allerdings erfreut es vermutlich nicht. Du hast nun die Möglichkeit, deiner Partnerin zu zeigen, wie schön das Zusammensein mit dir sein kann. Der Expartner hingegen hatte seine Zeit - und hat es aber vermutlich verbockt. Du hast auch nun die Möglichkeit, mit ihr eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. Der Expartner muss seine Wege jedoch ohne sie tätigen. 

Wie du also deutlich erkennen kannst, bist DU klar im Vorteil - auch, was deine Äußerlichkeit betrifft. Aber du solltest daran denken, dass selbst ein attraktiver Mensch/Mann scheitern kann, wenn er einen Charakter besitzt, dem keine Person/keiner Frau gefällt. Denn was bringt Attraktivität, wenn man keinen guten Charakter besitzt? Denn der Charakter spielt im Grunde genommen die wichtigstes Rolle, da es nach einer Zeit nur noch auf den Charakter ankommt. Egal, ob in einer Freundschaft oder in einer Partnerschaft ;) 

Daher solltest du dir nicht den Kopf darüber zerbrechen. Aber eventuell kann es dir helfen, wenn du mit deiner Partnerin darüber sprichst? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie dir ebenfalls mitteilen wird, dass du in ihren Augen attraktiv genug bist. Du solltest allerdings darauf achten, dass deine Unsicherheit nicht eure Partnerschaft zerstört. Denn so etwas kann oft ganz schnell passieren, wenn solche Gedanken erst einmal vorhanden sind. Daher solltest du auch darauf achten, dass deine Sorge nicht Überhand nimmt oder dass sie eure Partnerschaft beeinflusst. Dann ist nämlich guter Rat teuer. Lasse es also nicht so weit kommen. Denn du musst auch leider damit rechnen, dass der Expartner genau auf solch eine Gelegenheit warten könnte; dass er, wenn es Streit zwischen euch gibt, einen Grund hat, um sich einzumischen und um das zu seinem Vorteil macht, indem er versucht, dir deine Partnerin wegzunehmen. Sei also vorsichtig und sorge stets für ein demonstrativen und stabilen Zusammenhalt innerhalb eurer Partnerschaft. So kann euch dann auch schlecht Jemand trennen ;) 

LG, Toxic38 

Hallo!

Mach' dir keine Sorgen ------> wenn sie mit dir zusammenkommt, scheint sie doch dich zu lieben & dass sie sich von ihrem Ex trennte hatte doch ganz bestimmt einen mehr als triftigen Grund.. denke dir, man trennt sich doch nicht aus Scherz einfach so von jemandem... zumindest in aller Regel!

Mach' dich nicht klein, versuche dich positiver zu sehen, entwickle neues Selbstwertgefühl und attestiere dir dieselben Werte, die du dem Ex deiner Freundin attestierst :) Alles Gute!

Die anderen Männer sagen nur gut aus, mehr nicht. Wären sie auch noch charakterlich toll, wären sie sicher keine Exmänner, hm?

Du erfüllst dieses Kriterium offensichtlich besser und scheinst extra noch ein äußeres Erscheinungsbild abzugeben, zu dem sich Frau hingezogen fühlt.

Also weg mit unnützen Gedanken, du bist der Mann an ihrer Seite.

Glaubst du, dass das Aussehen für eine langfristige Beziehung entscheidend ist? Wenn ja, bist du sehr oberflächlich.

Die Scheidung deiner Freundin ist der beste Beweis dafür, dass es eben nicht (nur) auf das Aussehen ankommt.

Sie ist seit 7 Jahren geschieden, warum machst du dir nun Gedanken darüber, wenn sie ein gutes Verhältnis haben. Das ist alleine schon für das Kind wichtig.

Wenn sie noch etwas für ihm empfinden würde, wäre sie nicht mehr mit dir zusammen sondern mit ihm.

Lass doch die Vergangenheit ruhen.

Frage dich doch einmal ob du keine gehabt hast.

Ist doch egal, sie hat Dich gewählt. Das ist alles was zählt. Du solltest ihr da vertrauen. 

es gibt auch Frauen die die inneren werte lieben und an so eine bist du geraten, also sei doch froh und streich diesen durchtrainierten kerl aus dem kopf und genieße das leben

Die beste Therapie ist sie einfach in einem lockeren Moment zu fragen wieso es damals auseinander ging und sie sich scheiden lies. Aber alles ganz locker gefragt. Dann wirs du ja hören was sie zu sagen hat und wissen war an ihm nicht gut war. Gleichzeitig weisst du dann auch was du besser machen kannst ;).

Das sie zu ihm noch Kontakt hat, ist dem Kind geschuldet. Das sollte man nicht vergessen. Hat nichts mit ihm zu tun.

Ich kenne viele Frauen die eigentlich den Kindsvater nicht mehr sehen wollen, aber halt wegen dem Kind müssen.

Vergiss das nicht.

Und vorbei ist vorbei. Frauen sind da, anders als Männer, rigoros ;). Da wird auch NIE WIEDER was hochkommen.

Also, keep cool :)

Handsup123 10.03.2017, 12:33

Gute Idee

0

Mh....Sport.

Erstens würdest du viele stressstoffe rausschwitzen die in deinem Körper rumwuseln weil du ein bischen eifersüchtig auf den Ex deiner Freundin bist plus du würdest besser aussehen. ;)

Lass dich davon nicht einschüchtern. Du weist ja nicht ob es ihm nur darum ging gut auszusehen aber Handwerklich allen Taten sich gescheut hatte.

Napoleon hatte auch kein Sixpack (laut Geschichte)

Was möchtest Du wissen?