ex Mann stellt der Tochter ständig wechselnde Freundinnen vor

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Puh, das finde ich genauso wenig in Ordnung wie du auch. Ich würde reden reden reden... Sage ihm immer und immer wieder in einem ruhigen Ton, das es sich hierbei (besonders an den Wochenenden wo er sie hat) nicht um seinen Spaß dreht, sondern es einzig und allein um das Wohl eurer Tochter geht.

Von insgesamt 14 Tagen, kann er doch 11 oder 12 Tage alles "mitnehmen" (Das würde ich ihm auch so aufs Auge drücken)

Zur Not würde ich drohen, das du sie zum Wohle nicht mehr mitgeben möchtest. Vielleicht wacht er auf?

Also ich bin zwar grundsätzlich im Zweifelsfall immer auf der Männerseite, aber das finde ich jetzt auch nicht gut. Was anderes wäre, wenn er diese mit nachhause nimmt, auch ggf. wenn euere Tochter eben da ist. Aber ständig woanders übernachten ist für das Kind m.E. nicht gut.

Wie du reagieren solltest? Ich würde mal mit deiner Tochter reden, wie sie sich dabei fühlt. Verbieten kannst du das im Endeffekt wahrscheinlich auch nicht. Aber wenn es deine Tochter stört würde ich eben das dem Ex sagen. Falls nicht, würde ich nichts machen.

sandrasbr 30.10.2012, 09:34

Zu sich in die Wohnung kann er seine neue Freundin nicht mitnehmen da er keine eigene Wohnung hat, er lebt bei der Oma im früheren kinderzimmer seines Vaters. Die ganzen Umstände finde ich sehr bedenklich.

0

Was möchtest Du wissen?