Ex macht Stress,... :(

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

kann ich einen "außergewöhnlichen Kündigungsgrund" geltend machen??

meiner Meinung nach nicht, denn was ein Vermieter damit zu tun, was Dein Partner mit Dir macht.

Hier sind die Vermieter zwar die Eltern Deines Partners, aber wenn es gegen sie keine trifftigen Gründe gibt, kannst Du nicht außerordentlich kündigen.

ich will jetzt nur noch einmal in die wohnung gehen.. unzwar dann, wenn ich meine ganzen sachen da raus hole...

Wenn man Dich nicht reinlässt um die sachen herauszuholen , dann organiesiere ein paar Freunde, rufe die Polizei, mittels der Polizei kannst Du Dir Zugang zu Deiner Wohnung verschaffen, sofern Du beweisen kannst, dass Du dort wohnst.

Sollte dieses nicht möglich sein; was ich aber nicht glaube, dann musst Du einen Anwalt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme einmal an, dass sie beide im Mietvertrag als Hauptmieter stehen. Das bedeutet, dass sie den Mietvertrag grundsätzlich nur gemeinsam kündigen können. Eine einseitige Kündigung allein durch Sie ist nicht möglich! Andererseits könnte es aber so sein, dass die Eltern ihres ehemaligen Partners, die ja die Vermieter sind, die Situation kennen. Nämlich dass sie sich getrennt haben. Daher sind sie eventuell auch daran interessiert, dass sie aus dem Mietvertrag austreten können. In diesem Fall ist es möglich, einen Aufhebungsvertrag zu machen. Das bedeutet, dass ohne eine Kündigungsfrist, von einem Tag zum anderen, Sie nicht mehr Mieter sind. Dazu müssen allerdings alle 3 Mietvertragsparteien einen entsprechenden Aufhebungsvertrag einvernehmlich abschließen.

Wenn das nicht möglich ist, können Sie das nur über ein Gericht machen. Ein Gericht muss entscheiden, dass der Mietvertrag aufgelöst werden kann. Das dann allerdings auch nur mit gesetzlicher Kündigungsfrist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen hätte ich dir auch geraten. Habt ihr beide einen Mietvertag unterschrieben? Du kannst dich beim Mieterschutzbund erkundigen. (Ich glaube er ist sehr launisch oder hat eine bipolare Persönlichkeit. Sei lieber vorsichtig - da unberechenbarer Charakter. Zur Not über einen Anwalt regeln.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise darf er die Wohnung verlassen und nicht du,aber da das Haus bzw die Wohnung im Elterlichen Haus seinerseits befindet,hat es wohl keinen Sinn da zur Ruhe zu kommen.Rechtsschutz-Anwalt.Er hat typische Anzeichen eines Stalkers,wenn das mal nicht noch einer wird.Dafür gibt es aber Einstweilige Verfügungen beim Gericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

geh mit Hilfe der Polizei in die Wohnung, er kann es dir nicht verbieten, nimm alles raus was dri und deinem Kind gehört! Danach gehst du zu einem Anwalt, du bekommst Prozesskostenhilfe wenn du kein Einkommen hast, dieser wird die Auflösung des MV gerichtlich durchsetzen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit der Wohnung ist mir noch nicht ganz klar.Wer hat einen Mietvertrag für die Wohnung?Wenn es seine Wohnung ist kannst du doch ausziehen wann du willst.
Existiert überhaupt ein Mietvertrag da zwischen Sohn und Eltern das unüblich wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicolenici89
20.10.2012, 20:06

ich bin im mai letzten jahres eingezogen... er steht seit juli mit im vertrag drin.

0

Rede mit seinen Eltern und sage Ihnen warum DU weg bist, und dass nun Deine EX = IHR SOHN eine Anti-Aggressions-Therapie benötigt.

Ob Du zum Jugendamt gehst, um Dir dort Hilfe zu holen und schnell zu bekommen musst Du überlegen, wenn DU keinen Ersatz-Unterschlupf bei Eltern oder Verwandten haben kannst ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicolenici89
20.10.2012, 20:04

mit seinen eltern rede ich nimmer... sie haben ja seine aktionen teilweise "unterstützt"... als er mich vor die türe gesetzt hat.. meine kleine tochter hat in der wohnung geschlafen.. OHNE mich... er hat mir den umgang mi ihr verboten, als er mich rausgesetzt hat... :(( sie haben nichts dazu gesagt... obwohl sie ALLES mitbekommen haben...

0

Rede mit ihm, denn ich glaube er ist selber psychisch Krank. Wenn es nicht geht, dann hol die Polizei und suche dir hilfe beim Anwalt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicolenici89
20.10.2012, 20:02

er will die ganze zeit mit mir reden... ich will aber nicht, weil es nichts mehr zu reden gibt.. .. wir haben (als es noch "gut" lief nach der trennung) über alles geredet... haben eig alles geklärt...

ich will jetzt nur noch einmal in die wohnung gehen.. unzwar dann, wenn ich meine ganzen sachen da raus hole...

ich war heute da und wollte windeln für die kleine holen,.. da war die zimmertür zugeschlossen! :(

0

Stehst du in der Miete drinn wenn ja Kundige einfach Und geh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stehst du denn mit im mietvertag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicolenici89
20.10.2012, 19:58

ja ich steh mit drin... und ich bezahl eig so gut wie die ganze bude :(

er gibt mir 100 Euro.

sein eig mietanteil wäre 103,06€

er bezahlt nix von strom und gas, kein internet und keinerlei versicherung... er gibt auch nich viel für die kleine dazu..

jetzt ist sie auch auf einmal interessant für ihn... jetzt will er sie andauernd sehen.. die ganzen letzten 15 Monate war sie uninteressant für ihn... :(

0

Was möchtest Du wissen?