Ex liebt mich wieder (nach ca. 8 Monaten Trennung)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann gur sein, das du dich wieder in ihn verliebst, muss aber nicht. Das wirst du bei eurem Treffen wahrscheinlich erfahren. Wenn du ihn abe nicht liebst lass dich bloß nicht überreden trotzdem mit ihm zusammen zu kommen. Ist mir mal passiert, den Fehler mache ich NIE wieder o.O. Mit dem hinkommen ist wirklich doof...aber ich könnt euch ja mal irgendwo anders trefffen also Schwimmbad oder so wo du auch anders hinkommst. Ansonsten wie Salviadivina gesagt hat im Sommer mit Fahrrad fahren...und im Winter einfach woanders treffen...dann musst du deine Eltern nicht dauernd bitten sie zu ihm zu fahren. ch hoffe ich konnte helfen

LG Loony

Haben wir noch ein Chance?

Mein Ex Freund (15) und ich (17) haben uns vor 4 Monaten getrennt, nach 8 Monaten Beziehung.(Die Trennung ging von ihm aus) Der Trennungsgrund war, das er mich nicht mehr liebt. Man muss dazusagen das er 4 Wochen vor der Trennung, einen Todesfall in der Familie erlitten hatte, von den er mir nichts erzählt hat. Ich habe ihn in der Zeit auch sehr weit von mir weggestoßen und wir haben uns vor der Trennung sehr lange Zeit nicht gesehen, weil ich mich sehr verletzt gefühlt habe. Was mir im nachhinein echt leid tut. Wie gesagt ich wusste das alles nicht mit dem Todesfall. Wo er mir das erzählt hat, habe ich ihn umarmt und davor hat er gesagt das wir das alles hinkriegen nicht so wie andere Paare. Dann auf einmal hat er das gesagt das er sich von mir trennt und ich war geschockt. Nach der Trennung bin ich ihn sehr viel "hinterher gerannt" also sehr häufig angeschrieben und um ein Treffen gebeten. Dann hatte er mich blockiert und von meinen Freunden, weiß ich das er Angst vor dem sprechen mit mir hat. Ich war sehr verletzt und da ich an Depressionen leide das schon seit 1 oder 2 Jahren, bin ich da noch weiter hinein geraten. Habe 5 Suizidversuche und viele Nervenzusammbrüche gehabt. Er weiß nichts von den Depressionen und den anderen Sachen bis zum 1. Dezember da haben wir geredet. Wo ich ihm das erzählt habe, war er sehr kalt zu mir. Ich habe ihn gefragt, ob er uns eine Chance gibt. Daraufhin hat er kurz zur Seite geguckt und dann mit Nein geantwortet. Ich habe in dem Gespräch gefragt, ob es wirklich der Grund war, weswegen er mit mir Schluss gemacht hat. Er hat darauf gesagt das er alles gesagt habe. Wir haben uns geeinigt das wir Freunde bleiben, aber seit dem Gespräch ignoriert er mich, aber er schaut mich die ganze Zeit an und starrt sogar. Er hat sich sogar extra von einem Mädchen entfernt und ignoriert, weil er Angst hatte mich zu verletzen.

Ich denke ja, das er verwirrt von seinen Gefühlen ist, auch wegen dem Todesfall.

Ich hoffe der Text ist nicht zu lang.😅😅Ich möchte mal wissen, was ihr davon haltet und denkt.

Dankeschön schon im voraus😊😊

Liebe Grüße tagtraeumerin17

...zur Frage

Kann man die Ex zurück holen?

Kann man die Exfreundin innerhalb von einem Monat zurück holen oder zumindest von einem überzeugen? Die Trennung ist ca. 1,5 Monate her und ich hab sie (auch wenn ich weiß, dass es ein Fehler war) vor ein paar Tagen nach einem Neuanfang gefragt. Natürlich sagte sie nein. Kann man sie dennoch in kurzer Zeit von einem überzeugen? Wenn ja wie geht das? Wie lange dauert das? Wie lief das alles ab? Um es gleich zu sagen, eine Kontaktsperre ist nicht komplett möglich, weil wir etwa den gleichen Freundeskreis haben und zusammen in einem Verein sind.

Danke für alle Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?