Ex-Freundin, gibt es noch eine Chance?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Olli,

die Erfahrung die du gemacht hast, hat wohl fast jeder erwachsene Mann schon gemacht. Da bist du in guter Gesellschaft.

Ich würde dir gerne zwei Bücher ans Herz legen, die mir geholfen haben und die ich beide schon mehrmach durchgelesen hab :

David Deida : der Weg des Wahren Mannes und Eisenhans von Robert Bly

Was ich dir noch aus Erfahrung sagen kann, wenn du die Situation zum Anlass nimmst, Dinge in deinem Leben zu ändern. Mach das nicht als Technik um sie wieder zu bekommen, sondern um dich selbst weiter zu entwickeln.

Meine damalige Partnerin und ich hatten gut 10 Monate keinen Kontakt und die zeit hats auch gebraucht um die Bedürftigkeit abzulegen.

Ich wünsch dir alles gute in dieser Zeit, das Leben geht trotzdem weiter.

Vg

Skip


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olli1710
15.06.2016, 14:22

Nein es ist auch für die persönliche Entwicklung. Ich war zu egoistisch habe mehr genommen als gegeben und hab es als zu selbstverständlich genommen. Egal in welcher Beziehung man zu einem Menschen steht, so darf man nicht handeln 

0

Bei mir war das ganze ziemlich ähnlich.. Nur, das er mit mir Schluss gemacht hat und danach um jeden Preis wieder mit mir zusammen sein wollte. Ich habe ihn geschlagene 2 Monate zappeln lassen, wollte wissen wie ernst es ihm ist. Auch er hat mich mit Briefen und Blume etc. überhäuft. Druck verspürte ich allerdings nicht. Ich fand es sogar schön, so zu wissen, das er leidet, schliesslich hatte er mir das Herz gebrochen, etwas anderes hatte er in meinen Augen gar nicht verdient. Doch ich hatte noch sehr starke Gefühle für ihn und meine Angst war ständig vorhanden, dass er wieder aus heiterem Himmel Schluss macht. Wir waren danach ca. 6 Monate zusammen, in den ersten 3 lief alles gut, in den letzten drei hatte ich enorm zu kämpfen. Ich hab versucht ihm zu vertrauen aber wie gesagt, ich hatte ständig Angst. Das Vertrauen war auch ziemlich stark kaputt gegangen weder er hat mir vertraut, noch ich habe ihm vertraut. So kann man keine Beziehung führen und so hatte ich die Beziehung danach auch wieder beendet.

Jetzt, ein Jahr später bin ich immer noch drauf und dran damit zu kämpfen endlich abzuschliessen. (Als kleine Anmerkung, wir waren Verlobt und wollten deshalb auch nicht einfach so aufgeben. Ich denke auch das ich aus diesem Grund so lange damit zu kämpfen habe bzw. mich wieder zu öffnen)

Ich Rate dir es lieber sein zu lassen. Meiner Erfahrung nach bringt es nichts, man zögert künstlich heraus, was eigentlich schon vorbei ist. Auch meine Schwester war mit ihrem Ex-Freund wieder zusammen gekommen, auch die Beiden haben sich wieder getrennt.

Schlussendlich musst du aber selber hören, was dir dein Herz sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olli1710
15.06.2016, 10:41

Vielen Dank erstmal schon mal für deine Meinung und Erfahrung. Es gibt für mich nichts wichtigeres als Sie und das ich sie dies nicht spüren lassen habe und dadurch sogar verletzt habe bereue ich mehr als alles andere. Auch wenn es beim zweiten Versuch in die Hose gehen sollte, würde ich gern die Chance haben ihr das alles hungrigen und beweisen. Denn ich weiß das ich es kann. ich liebe sie einfach 

0

Ich möchte diesen mehr als alles andere korrigieren und ihr das Gegenteil beweisen.

Bevor du ihr das Gegenteil beweist bleibt doch fraglich warum es überhaupt erst dazu kam, was sich in der Zwischenzeit verändert hat, dass du es jetzt anders machen möchtest/kannst und vorher nicht. Sie wird das doch sicher mehrfach angesprochen haben und du hattest dich nicht gekümmert, erst dann als es zu spät war, als sie sich emotional distanzierte fährst du Liebesbekundungen auf, warum? Ich finde das auch ein hartes Stück mit solchen Manipulationstaktiken vorzugehen "und mir Ratgeber Bücher von John Alexander geholt, da steht auch drin das Kontaktsperre erstmal das beste ist und dadurch das vermissen gestärkt werden kann". Ich würde an ihrer Stelle auch nicht mehr zurück wollen, schon gar nicht wenn jemand so von einem Extrem ins andere hüpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olli1710
15.06.2016, 11:39

Weil ich jetzt weiß wie es ist sie zu verlieren 

0
Kommentar von Olli1710
15.06.2016, 11:42

Es war meine erste lange Beziehung. Ich wusste es nicht besser

0

Die Geschenke hat sie aber angenommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olli1710
15.06.2016, 10:37

Ja waren auch sehr persönliche. Habe zB eine dvd erstellt von ihr, Ihren Hobbys und Vorlieben und uns und gemeinsamen Erinnerungen. Und hatte ihr anfangs der Beziehung ein Buch von uns geschenkt, dass hat sie nach der Trennung auch nicht weggeworfen 

1

Was möchtest Du wissen?