(Ex-)Freundin eines Kumpels droht mit Selbstmord! Hilfe!

Support

Liebe/r LilliFlatt12,

es ist gut, dass Du helfen möchtest, aber es ist auch sehr wichtig, dass sich die Ex-Freundin weitere Hilfe holt, beispielsweise bei der Telefonseelsorge.

Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).


Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

sowas ist immer eine sehr doofe Situation, wo man gut überlegen muss was man tut und was nicht. Es ist schonmal gut, dass er sich nicht von ihr erpressen lässt, denn das würde gar nichts bringen.

In den meisten Fällen ist eine Selbstmorddrohung in so einem Falle nicht ernst zu nehmen, da man sowas mal aus Verzweiflung sagt es aber nie machen würde. Sie sagt es wohl nur, weil sie denkt, dass er es sich dann nochmal überlegt, sie sich mühe geben kann und es dann alles wieder klappen wird. Sie würden es nicht können, da sie wohl auch keinen Plan haben wie man es macht, bzw zu viel Angst davor hätten.

Aber es gibt natürlich dann immer wieder die, die es doch machen, weil sie glauben, sie tun dem Ex total weh. Was zwar so ist, aber eigentlich tun sie sich selbst sehr weh, da sie ihr Leben verlieren und so keine Chance mehr haben einen andere tollen Partner kennenzulernen. Aber sie tun auch ihren Familien und Freunden sehr weh, aber an sowas denkt man dann nicht.

Wenn er weiß wo sie wohnt, soll er doch bitte im Telefonbuch nachsehen was sie für eine Haustelefonnummer haben und dann die Eltern anrufen und informieren, dass seine Freundin sowas geäußert hat, und er sicher gehen will, dass ihr nichts passiert. Oder er soll eine Freundin von ihr anschreiben und sie um Hilfe bitten.

Aber das wars dann, sofort Kontakt abbrechen. Je mehr er jetzt mit ihr darüber redet, desto mehr sieht sie ja, dass sie damit Erfolg hat und solange sie so weitermacht, redet er noch mit ihr. Also Eltern, Freunde informieren und dann sofort Kontakt abbrechen.

Danke für deine Antwort. Ja, wir vermuten auch, dass es ein Bluff ist, aber wir wollen halt sicher gehen, wenn möglich. Das mit dem Telefonbuch klappt nicht, da sie ja im Ausland wohnt und Freunde hat sie keine wirklichen, nur 2, mit denen sie halbwegs klarkommt, und zu denen hat er keinen Kontakt....

0
@LilliFlatt12

Naja, dann könnt ihr eh nichts machen, außer Kontakt abbrechen und damit abschließen. Egal welche Nummer ihr in Dland für solche Probleme anruft, wird das vielleicht bei ihr nichts bringen, wenn es dies Orga dort nicht gibt.

Wenn ihr auch nicht mit Eltern oder Freunden reden könnt oder wollt, würde ich einfach den Kontakt abbrechen und aus. Je mehr man darauf eingeht, desto mehr denkt sie daran, und das sie ihn damit am Haken hat. Das sollte nicht passieren. Er soll ihr nochmal sagen, dass er sich nicht erpressen lässt, dass Schluss ist und dann alles blockieren was von ihr kommt.

Er ist nicht für ihr Leben verantworltich und auch nicht für das was sie damit macht.

0

Viel mehr als davon Abraten kann man nicht machen. Rein rechtlich gesehen ist Suizid eine Entscheidung die jeder frei treffen könnte, auch wenn es wahrscheinlich äusserst selten die Lösung ist. Euch beiden kann auf rechtlicher Basis auch nichts passieren, wie z.B. unterlassene Hilfeleistung o.Ä. Aber das ist wohl eher eine ethische Frage. Auf den ersten Drücker würde ich auch sagen sie will einem Kumpel Angst machen.

Ich würde mal kurz die Polizei anrufen, die Situation schildern und die Kontaktdaten durchgeben. Je nach dem können die vielleicht besser feststellen ob etwas zu tun ist.

Wenn tatsächlich die akute Gefahr eines Suizids besteht, kann man die Person über einen sogenannten 'fürsorglichen Freiheitsentzug' in eine Psychiatrische Klinik befördern, wo sie sich nichts mehr antun kann.

Aber dieser oder auch andere Schritte liegen ausserhalb eures Kompetenzbereiches.

lg trepolis

Danke für deine Antwort erstmal. Ja, wir wissen, dass wir rechtlich keinerlei Schuld tragen, aber darum geht es auch gar nicht...Menschenleben bleibt immerhin Menschenleben...

Problem bei Kontaktdaten: Sie wohnt im Ausland....

Klinik, ok...und wie nimmt man da Kontakt auf? Sie wohnt ja nicht hier :/

0

Natürlich weis ich nichts über deine freund und seine (Ex-)Freundin, aber angenommen sie würde selbstmord begehen, dein Freund wäre es ja nicht schuld, aber trotzdem, wenn er sie wirklich  Geliebt hätte, hätte er nicht Schluss gemacht, ich weis ja nicht was für Beziehungsprobleme er hat, aber er könnte es sich ja auch nochmal überlegen ob seine Probleme wirklich so groß sind dass er Schluss machen muss:I

Hoffe ich konnte euch/dir/ihm ein bisschen weiterhelfen:|

Er kann sich doch nicht so einfach von ihr rumkommandieren lassen... wo hätte das denn geendet...sie hätte ihn doch nur noch erpresst und er wäre wehrlos gewesen....abgesehen davon, hatten wir uns natürlich auch informiert und überall gelesen, dass das Schlussmachen der beste Weg ist...

0

Ach ja, und sofern ich das beurteilen kann, waren die Probleme echt groß :/ Ich weiß nicht, wie viel ich hier preisgeben darf, deswegen jetzt mal keine Details, aber sie hat ihn echt fertiggemacht, beleidigt, sich aufgeregt, wenn er nicht 20 Sekunden nach ihrer Nachricht schreibt, ihn des Lügens und Betrügens (aus absolut banalen Gründen) bezichtigt und das Schlimmste ist wohl, dass er nicht mal er selbst sein konnte, da sie ihm scheinbar das Wort im Munde verdreht...und das konnte er nicht länger ertragen.

0

Mutter droht mit Konsequenzen wenn ich eine schlechte Note habe?

Meine Mutter hat mir gedroht wenn ich eine fünf hab dass ich dann nicht zu einem anstehenden Event darf.
Sie nervt mich immer mit der Schule und wenn sie sagt dass ich lernen soll, dann demotiviert mich das noch mehr. Von mir aus selbst lerne ich ausreichend aber es demotiviert mich einfach noch mehr wenn sie das immer wieder sagt. Ich bekomm Aggressionen wenn sie das Thema Schule schon in den Mund nimmt. Ich kann das nicht mehr hören.
Und jetzt ging sie mal wieder zu weit. Ich darf ein gewisses Event nicht besuchen wenn ich eine fünf in einer anstehenden Schulaufgabe habe. (Ich komm da zwar eh hin weil ich alles schaffen kann wenn ich es will, aber die Tatsache mit der Drohung ist schon daneben.)
Ich bin in diesem Fach einfach mal nicht gut und weis daher nicht ob es vielleicht eine fünf werden könnte.
Aber dass sie mich dann erpresst eigentlich, das finde ich unter aller Sau. (Auch wenn sie es vielleicht gut meint)
Jetzt habe ich vor sie zu ignorieren. Und noch weniger mit ihr zu reden wenn sie so falsch mit mir umgeht.
Was kann ich noch tun, dass sie merkt dass das falsch war?

...zur Frage

Wäre dies Erpressung, Drohung oder Nötigung?

Hallo,

wäre es eine Erpressung, Drohung oder Nötigung, wenn man einem Beamten damit droht, dass ihm etwas Schlimmes passieren würde, wenn er eine bestimmte und gewünschte (illegale) amtliche Handlung (die wiederum einer anderen Person nutzen könnte) nicht durchführen sollte?

Danke und schöne Grüße

...zur Frage

Umgang mit einem Selbstmord?

Guten Morgen... Habe da mal wieder eine etwas unkonventionelle Frage.

Mal angenommen, ihr kennt eine Person, die depressiv ist und hin und wieder über Selbstmordgedanken redet. Es geht jetzt nicht um eine/n wahnsinnig gute/n Freund/Freundin, sondern einfach jemanden, den ihr zum Beispiel durch das Internet ein wenig kennt, und mit dem ihr ab und zu schreibt, und den/die ihr mögt und sympathisch findet.

Nun geht es diesem Menschen zur Zeit sehr sehr schlecht, und ihr versucht, ihm gut zuzureden und zu "helfen", soweit das eben möglich ist. Die Person ist euch dafür auch sehr dankbar und scheint sich durch die Gespräche ein wenig besser zu fühlen - zumindest äußert sie das so.

Wenige Tage später erfahrt ihr aber über Umwege, dass sich dieser Mensch, der euch zuletzt noch für eure Hilfe gedankt hat, das Leben genommen hat, und eure guten Worte somit offenbar doch nichts gebracht haben...

Wie würdet ihr in einer solchen Situation empfinden und reagieren? Natürlich hat jeder Mensch sein Schicksal gewissermaßen selbst in der Hand und ist für sich selbst verantwortlich... Aber würdet ihr euch trotzdem Vorwürfe machen und Schuldgefühle haben? Würdet ihr euch fragen, ob man mit anderen Worten und mehr eigenem "Einsatz" vielleicht etwas hätte erreichen und den Selbstmord verhindern können?

Ein trauriges Gedankenspiel, aber leider teilweise von der Realität inspiriert ='(

Ich freue mich sehr auf eure Meinungen dazu!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?