Ex freund fs+?

4 Antworten

Hm..das ist immer schwer zu beurteilen, was richtig ist und was nicht! Klar, seine Freundin zu betrügen ist absolut unterirdisch und meiner Meinung nach nicht zu verzeihen...Aber wenn du es ausplauderst könnte es ziemlich sch**** für dich werden...das musst du wissen. Sie wird dir vllt. nicht glauben, weil du doch nur eifersüchtig bist odersowas kennt man ja... du musst es beweisen können! Viel Glück dabei! :/

MfG 

DerAnimeKerl

Doch, sie wird mir glauben, da sie auch weiß, dass er sie damals schon betrogen hat und solche Dinge zu mir geschrieben hat. ebenfalls wusste sie, dass wir Fs plus hatten. . aber sie denkt, dass wir keinen Kontakt mehr haben. Danke für dein Antwort!

0

Ich sehe es so. Sind die ihre Gefühle wichtig? Wenn ja sag es ihr, wenn bei dann sag es nicht. Aber dann musst du auch ggf. Mit den Konsequenzen rechnen. Irgendwann kommt alles raus.

Ne ihre Gefühle sind mir nicht wichtig. Mir ist es so gesehen auch egal was die von mir denkt. . Es ist nur, dass ich ein schlechtes Gefühl habe

0

Wenn du ein schlechtes Gefühl hast, würde ich es sein lassen. Wenn sie dir egal ist, solltest du dir aber nicht egal sein.

0

Er hält Dich warm - und Du merkst es nicht einmal. Bist Du Dir echt so wenig wert?

Wenn nicht, lass ihn saussen.

dass er mich warm hält, das sagen mir sehr viele.. Jedoch weiß er, dass es nur noch um Sex geht.. Von meiner Seite aus, wie von seiner. Danke für deine Antwort.

0

Partner hat ständig sexuelle Gedanken, was tun?

Hallo. Ich habe ein ziemliches Problem. Wir sind fast 1,5 Jahre zusammen und seit relativ am Anfang der Beziehung, vielleicht 2 Monate danach, fing es an, dass mein Freund auf einmal davon anfing zu erzählen, er würde an Sex mit seiner Ex denken, dies und das und jenes. Dazu muss ich sagen wir hatten ein wirklich gutes und abwechslungsreiches Sexleben, mein Freund war praktisch verrückt nach mir (nach wie vor). Er sagte bezüglich den sexuellen Gedanken dass er das eigentlich garnicht denken will, usw.
Aber es kam jeden für jeden Tag immer was neues dazu... dass er nach kurzer Zeit bei jeder Frau sexuelle Gedanken hat. Sogar bei seiner eigenen Familie und auch bei meiner.
Hinzu kommt, dass er krankhaft eifersüchtig ist.
Auch ziemlich heftige Ausraster hatte er, wo er mich geschlagen hat, etc.
Aber das mit den Zwangsgedanken verfolgt mich bis heute. Ich kriege täglich zu hören, was er sich bei seiner Chefin für sexuelle Dinge dachte, dass er das nicht will, usw.
Es macht mich einfach kaputt...
Und neben diesen Gedanken ist auch diese krasse Eifersucht, diese Angst, er könnte mich an einen anderen Mann verlieren oder ich würde Fremdgehen. Ich bin wirklich nicht der Mensch, der jemals Fremdgehen würde, eher opfere ich mich für jemanden auf. Diese Angst war aber schon von Anfang an so. Es ist teilweise so krankhaft, dass ich nicht mal was mit einer Freundin unternehmen kann, ohne dass ich mir wieder stundenlang was anhören kann. Ja selbst wenn ich auf der Arbeit war und mit einem Arbeitskollegen gesprochen habe über die Arbeit, dann heißt es ich will einen anderen und ich könnte ja mal schön mit ihm und und und ... das ist so traurig.
Habe ihm nachdem ich das Monate schon alles mitgemacht habe gesagt, dass wenn er so weiter macht, meine Gefühle darunter leiden. Mehrmals sogar....
Ja... mittlerweile sind meine Gefühle ziemlich kaputt.. ich hab seit ca. 3-4 Monaten überhaupt keine Lust mehr mit ihm zu schlafen oder ähnliche Intimitäten. Kuscheln ist mir auch nicht mehr wichtig wonach ich früher süchtig war. Küssen vermeide ich...
Ich hab einfach nur noch jeden Tag ein scheiß Gefühl und das seit Monaten. Irgendwie lebe ich durch den Tag ohne zu leben...
Es war sogar schon ein paar mal so, dass er sich in meiner Gegenwart nach anderen Frauen umgedreht hat, hinterher geguckt hat, etc... das ist echt peinlich und tut weh..
Attraktiv findet er mich, er sagt mir jeden Tag wie schön ich bin usw. und kümmert sich auch um mich. Er hängt sehr an mir. Und tut auch alles für mich..
habt ihr Tipps für mich? ...

...zur Frage

Neue Freundin aber Sehnsucht nach Ex-Beziehung. Habt ihr Tipps?

Hallo, ich hab momentan ein ziemlich unschöne Situation.

Ich hab nach 1,5 Jahren ständigem hin und her mit meiner Ex freundin die Sache beendet. Damals beging ich den Fehler, mit einer anderen Frau zu schreiben parallel, das war fast direkt zum Anfang der Beziehung. Ich hab sie wirklich geliebt bzw. liebe sie immernoch, allerdings hatte sie damals körperliche Beschwerden und ich bin einfach total sexsüchtig. Es klingt zwar total unromantisch und moralisch betrachtet brauchen wir auch nicht drüber reden dass es komplett falsch war. Wir haben uns so oft unsere Liebe eingestanden und trotzdem haben wir uns fast jede Woche übelst gefetzt. Die Schlüssel unserer Wohnungen wurden regelmäßig wieder zurückverlangt, was ja schon total krank ist. Es ging sogar soweit, dass Backpfeifen gegenseitig gegeben wurden - ein absolutes nogo - stellt euch einfach eine unglaublich leidenschaftliche Beziehung in beide extreme vor.

Nun, es ist ein wenig Zeit vergangen und ich habe angefangen andere Frauen zu treffen, sie hat wohl auch jemanden gedatet und Sex gehabt - wie auch immer.

Ich habe immerwieder Momente wo ich komplett einbreche und nur an sie denke. Mittlerweile ist es so, dass ich eine neue Freundin habe, trotzdem habe ich Mails an meine Ex geschrieben weil ich einfach extreme Zusammenbrüche hatte - ich konnte mich nicht zusammenreißen und es unterlassen - obwohl ich ihr damit noch viel mehr weh tue, mal zu schweigen davon dass ich meiner neuen Freundin damit auch ganz schön weh tun könnte.

Es ist echt eine schwierige Situation in der ich bin - seh ich nur eine Kinovorschau von einer Fortsetzung die ich mit meiner Ex gesehen habe, kommen mir die Tränen und ich muss ihr schreiben, geh ich ins Sportstudio wo wir beide trainiert haben oder bin ich in einer Therme will ich mit ihr dort sein. Quasi bin ich ständig Situationen ausgeliefert die mich an sie denken lassen....

Die sache ist, dass der Sex immer total verkrampft war bei uns, anatomisch passte das nicht so recht (Wohl überwiegend aber wegen der verkrampfheit) und sie hatte oft Schmerzen, ich wie beschrieben total "Sexbesessen" und brauche es auch wirklich meine Fantasien auszuleben.

Mit meiner neuen Freundin klappt das im Bett 1A, sie ist auch super lieb, hübsch und alles wäre perfekt - wenn da nicht das Dilemma wäre,, dass ich einfach nicht das mit meiner Ex ganz aufgeben kann/will. Trotzdem, jedes mal wenn sie sich meldet dann kann ich mich nicht auf sie einlassen - ganz einfach weil ich jemand neuen habe und zudem dort ja auch alles stimmt.

Bitte versteht mich nicht falsch, ich denke es ist sehr egoistisch von mir, dass ich so ein doppeltes Spiel betreibe und ich will eigentlich niemanden weh tun, vielleicht denke ich auch zuviel nur an meine Gefühle - es ist einfach verflucht schwer sich dessen klar zu werden und es zu unterbinden, geschweige denn einfach das hier und jetzt zu genießen und den anderen ziehen zu lassen...

Vllt. weiss ja jemand von euch wie ich die Situationhand

...zur Frage

Freundschaft plus mit Exfreund obwohl er eine Freundin hat?

Ich habe ein Problem ich habe seid längerer Zeit wieder Kontakt mit meinem Ex Freund und es ist auch sehr eindeutig wo es drauf hinausläuft nämlich auf eine sex Beziehung das Problem ist nur das er schon seid längerem eine Freundin hat doch die Beziehung steht kurz vor dem Ende

Ist es sehr krank mit seinem Ex nur Freundschaft plus haben zu wollen?dazu muss ich noch sagen das ich über ihn voll kommen hinweg bin und auch keine stärkeren Gefühle für ihn habe

Was soll ich eurer Meinung nach tun?^^

...zur Frage

Ähnliches wie F+ mit Ex?

Ich hab mich vor ca. einem halben Jahr von meinem ex getrennt, welcher danach auch wieder eine Beziehung hatte, die jetzt in die Brüche ging. Er hat mir geschrieben, das er des öfteren an mich und unsere gemeinsame Zeit denkt. Wir wollen aber beide keine Beziehung miteinander, sehen uns am Montag aber das erste Mal wieder. Meine Frage ist nun: ist es eurer Meinung nach richtig mit dem ex so etwas wie F+ zu haben?

...zur Frage

Komplex wegen der Ex...

Folgende Situation: ich bin seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Als wir uns kennengelernt haben, war er noch in einer Beziehung, die er dann allerdings beendet hat, als er sich in mich verliebt hat. Ich war damals noch Jungfrau, er war durch diese Ex-Freundin (die beiden waren fast 2 Jahre zusammen) viel erfahrener. Leider haben wir damals zu viel über das Thema Sex gesprochen, denn so wurde ich mit vielen Details von dem Sexleben der beiden "gefüttert"... anfangs hat mir das nichts ausgemacht, aber seit ca. einem Jahr hab ich Alpträume, in denen ich dann sehe, wie er mit seiner Ex schläft.. mittlerweile ist es sogar schon so weit, dass ich Ekel vor seinem Bett habe und mich da nicht reinlegen kann ohne dass mir Bilder in den Kopf schießen, wie er mit ihr darin sex hat.. ich weiß nicht mehr weiter, mittlerweile denke ich mehr an seine Ex wie an meinen Freund und das macht mir Angst.... Ratschläge?

...zur Frage

Affäre mit bestem Freund, obwohl er Freundin hat. Ich weiß nicht, wie das weiter gehen soll oder was das ganze für ihn ist?

Habe seit Mai 2016 wieder Kontakt zu meinem ehemals besten Freund. Der Kontakt ist damals verloren gegangen, da er nur noch Zeit für seine Freundin hatte und die Freundschaft dadurch zugrunde ging. Seit letztem Jahr haben wir sowas wie Freundschaft+ oder manche würden es auch Affäre nennen denke ich, obwohl wir wohl selbst nicht wissen, was wir da eigentlich tun. Der Haken an dem ganzen: Er ist nach wie vor mit seiner Freundin zusammen und das schon seit mittlerweile 5 Jahren. Ich weiß, es ist moralisch mehr als verwerflich, etwas mit ihm "am laufen zu haben" obwohl er doch in einer Beziehung steckt, aber ich liebe ihn und das tat ich schon immer. Ihn interessiert es nicht, dass er seine Freundin betrügt und dass das absolut ungerecht ist. Zwischendurch haben wir immer mal wieder keinen Kontakt, da er oft lügt und z.B. erzählt, er verbringe das Wochenende bei seinem Bruder, obwohl er nachweislich bei seiner Freundin ist und das weiß ich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit. Warum er lügt und nicht zugibt, dass er bei ihr ist, das kann ich mir selbst nicht erklären. Die Situation ist komisch, da wir nach außen so tun, als wären wir Freunde bzw. Bekannte (je nachdem), aber wenn wir zu zweit und alleine sind, dann sind wir wie ein Paar, das in einer Beziehung miteinander ist. Wir küssen uns und das volle Programm. Wenn ich ihm schreibe, dass er mir fehlt, dass ich ihn vermisse oder dass ich hoffe, dass wir uns bald mal wieder sehen, dann schreibt er, dass er das auch so sieht und stimmt zu. Ich weiß nicht weshalb man dann noch mit seiner Freundin zusammen ist, wenn man nebenbei jemand anderem Hoffnungen macht und mit demjenigen Zeit verbringt. Ich denke er liebt sie schon, allerdings nicht vollständig, sonst würde er sowas nicht tun. Ich weiß nicht ob wir nur Freunde sind, die ab und zu Sex haben und sich sagen, dass man den anderen vermisst und dass er einem wichtig ist oder ob wir mehr sind. Vorallem weiß ich nicht, was das ganze für ihn ist. Wir sind seit ca. 6 oder 7 Jahren befreundet. Wenn er bei seiner Freundin ist, schaltet er immer den Flugmodus auf dem Handy ein, damit seine Freundin die empfangenen Nachrichten auf dem Sperrbildschirm des iPhones bloß nicht sieht. Vor ein paar Tagen sagte er, dass er jetzt gerne bei mir wäre, da fragte ich ihn, was denn seine Freundin dazu sagen würde. Er antwortete darauf "ich dachte das interessiert dich nicht? Und erzählen wollte ich ihr das sowieso nicht." Er versteht nicht, dass das, was er da macht, seiner Freundin gegenüber unglaublich unloyal ist bzw. das interessiert ihn einfach nicht. Durch die vielen gemeinsamen Stunden, die wir schon verbracht haben, habe ich mir natürlich immer mehr Hoffnungen gemacht, dass aus uns was wird. Von seiner Freundin war er im Oktober 2016 bis Mai 2017 getrennt, jedoch sind sie wieder zusammen und das hat er mir nicht mal selbst erzählt sondern ich hatte dies durch Dritte herausgefunden. Danach folgte großer Streit, da ich eifersüchtig war. Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?