Ex Freund droht mir mit körperlicher Gewalt und Bilder in Unterwäsche?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist eindeutig Nötigung und wird streng bestraft. Du kannst ihn deswegen anzeigen und die Polizei bitten bei ihm eine Gefährderansprache zu machen.

Zitat."Eine Gefährderansprache richtet sich der Defintion nach nicht an
Personen, die eine Straftat begangen haben oder von denen bekannt ist,
dass sie eine Straftat konkret planen, sondern an Personen, bei denen
Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass sie künftig Straftaten begehen
werden.
Ziel ist die Beeinflussung des weiteren Verhaltens, dh. das
Signal, dass die Polizei die Lage ernst nimmt, dass bei einer
Tatbegehung in Zukunft ein hohes Entdeckungsrisiko besteht, ein
Aufzeigen von Grenzen (dies insbesondere bei Personen, die sich
eventuell der Strafbarkeit einer möglichen Tat nicht voll bewusst sind,
zB. bei Jugendlichen). Auch dient es dazu, Informationen für die
Polizeiarbeit zu gewinnen."

Gruß M@rco

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo "Malya",zunächst gibt es die Möglichkeit sich bei einem Hilfetelefon zum Thema Gewalt gegen Frauen beraten zu lassen (08000 116 016). Du erreichst die Einrichtung, gefördert durch eine Bundesbehörde, kostenfrei oder auch unter hilfetelefon.deEine Beratung bei einem Anwalt ist auch ratsam, ggf. über die ÖRA jeder größeren Stadt, falls der Geldbeutel anderes nicht zulässt.Beim Gang zur Polizei verlange eine Beamtin. In einigen Bundesländern gibt es für entsprechende Fälle extra Dienststellen, die du auch über Polizei.de herausfinden kannst.Im Umgang mit Gewalt könnte anti-gewal-arbeit.de helfen oder verschiedene Opferberatungsstellen, wie dem Weissen Ring!Das wichtigste: Tue etwas! Mach dich nicht Klein! Auf gehts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde sowohl den Anwalt als auch die Polizei konsultieren und einbeziehen, sofern Beweise vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du schriftliche Beweise hast, kannst du schon zur Polizei oder zum Anwalt gehen.

Ich weiß aber nicht genau, was die dann unternehmen, habe schon von vielen gehört, dass die Polizei erst was unternimmt, wenn was passiert.

Viel Glück,

AgoodDay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalyaSophieee
20.04.2017, 17:29

Dankeschön,
Ja ich habe die ganzen Chatverläufe noch und Screenshots. Eben das habe ich leider auch gehört deswegen bin ich auch etwas verzweifelt, wenn die Polizei erst was macht, wenn es schon zu spät ist.. 

0

ruf gleich die polizei an und erkläre denen die sache. Bitte sie darum schnell zu dem zu fahren am besten dann wenn er auch 100% zuhause ist.

Sie sollen ihn plötzlich spontan über deine druckmitteln bei ihm durchsuchen bevor er diese überhaupt weiterschicken kann.

Dann kannst du auch eine anzeige geben wegen drohung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cistale
20.04.2017, 17:34

aber wenn ich ehrlich sein darf glaube ich nicht ganz deiner geschichte du warst ganz bestimmt nicht total unschuldig an der beziehungzerstörung. Ich bin auch nicht davon überzeugt davon dass du auch das richtige herz am rechten platz hast. Aber mach mal ! Peace

0

Tatsaächlich am besten zur Polizei gehen und die Bedrohung anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei sollte deine Anlaufstelle sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit den Beweisen zur Polizei dann bist du sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?