Ex-Freund droht ein Bild, auf dem ich mich selbstverletze zu veröffentlichen. Was soll ich tun?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde zur Polizei gehen und den Burschen anzeigen! Erstens droht er dir und zweitens ist es, zumindest meines Wissens nach, eine Straftat Bilder von anderen Personen unerlaubt ins Internet zu stellen. Du hattest halt mal Probleme und deshalb hast du angefangen dich zu ritzen. Inzwischen hast du aber erkannt das man seine Probleme damit nicht lösen kann und hast auf jeden Fall andere Methoden gefunden um mit deinen Problemen klar zu kommen, was zumindest ich als einen sehr guten und großen Fortschritt betrachte. Und darum lass dich nicht einschüchtern und zeig den Burschen an. 

Du hast Probleme gehabt und versucht, sie auf eine unangemessene weise zu lösen. Inzwischen weißt du, dass das Ritzen kein Weg ist. wir dir geht es vielen jungen Menschen. 

Dadurch, dass du das Ritzen verheimlichen willst, bist du erpressbar. Wenn du zu deinem Fehler steht, dann kann dein Ex Bilder veröffentlichen wie er will. Sei stark, sag "Mach doch" und nimm hin, dass vielleicht Leute vom ritzen erfahren.

Höchstwahrscheinlich wird dein Ex die Fotos nicht rumzeigen. Dann damit stellt er sich doch selber bloß als rachsüchtiger Freund, dem man nicht vertrauen kann. 

Schalte n Anwalt ein.

Nach meiner Ansicht würde ich mal vermuten, dass es sich um Nötigung handelt.

https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%B6tigung_(Deutschland)

Sollte er das Bild veröffentlichen wäre wohl noch mindestens das Recht am eigenen Bild verletzt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Recht_am_eigenen_Bild_(Deutschland)

https://de.wikipedia.org/wiki/Verletzung_des_h%C3%B6chstpers%C3%B6nlichen_Lebensbereichs_durch_Bildaufnahmen

Genauer könnte dich da halt n Anwalt beraten ^^.

Was möchtest Du wissen?