Ex-Freund Drogenabhängig?

2 Antworten

Ok, fürs nächste Mal: Absätze würden diesem Textwust guttun.

Von dem Drogenthema, das eigentlich im Betreff steht, hast Du jetzt sehr beiläufig berichtet.

Also erstmal zum Beziehungsdings: Ihr seid offenbar sehr darauf erpicht, nach einem großen Schritt wieder sechs Schritte zurück zu machen. Dies scheint eine Dynamik zu sein, die sich eingeschnitten hat. Und auch die Tatsache, dass Du zu Anfang schon darauf gewartet hast, dass er sich wieder meldet, illustriert, was dieser Verbindung offenbar schon sehr lange fehlt: Eine klare Linie. Wo wir gerade bei klaren Linien sind: Wenn Ihr Euch schon darauf einigt, eine Freundschaft mit gelegentlichen Abenteuern zu führen, dann sollte klar sein, dass Du dann auch keinen Anspruch auf Terminsicherheit bei Telefonatsverabredungen hast. Nur scheint mir diese vermeintliche Einigung auf eine Freundschaft + nicht einem wirklichen Willen entsprungen zu sein, sondern mehr Teil dieser Rückschrittsdynamik, die Ihr, vielleicht auch aufgrund einer mangelnden Rücksichtsnahme auf den jeweils anderen, etabliert habt. Wenn Ihr Euch da weiter so durchwurschtelt und herumeiert, landet das Ding bald wirklich im Graben.

Also mein Rat ist folgender: Klare Ansagen. Was willst Du von ihm? Denn, ehrlich gesagt, nach Freundschaft mit losem sexuellen Kontakt, der die Ebene der Freundschaft nicht gefährdet, klingt das für mich als Außenstehenden überhaupt nicht. Eher nach einem ganzen Schwall aus jeweils unterdrückten, enttäuschten und sehnsuchtsvollen Empfindungen, die beiderseits vorhanden sind. Sag' ihm ganz deutlich, was Du wirklich willst. Willst Du eine feste Beziehung? Denn darauf läuft es hinaus, danach klingt alles, was Du geschrieben hast und er selbst schreit das förmlich.

Inwieweit das Cannabisproblem da für Zurückhaltung sorgt und sorgen sollte, vermag ich nicht zu sagen, da Du dem nicht viel Text gewidmet hast. Aber das ganze Beziehungsproblem schreit förmlich nach sehr klaren Ansagen und ein Ende dieser Herumeierei, die ja nun schon über Jahre geht und immer mal wieder in unterschiedlich langen Kontaktabbrüchen endet.

Danke für die Antwort. Nur ist es eben sehr schwer, an ihn heranzukommen, weil er sich so gut wie es geht zurückzieht oder einfach nichts ''zulässt'' sag ich mal so. Es ist ganz kompliziert, und ich weiß um ehrlich zu sein auch nicht, wo ich bei ihm stehe. Könnte ich ihn auch nicht fragen, weil wir meinten wir bleiben Freunde. Aber das auch erst seit ein paar Tagen, weil wir davor eben nichts mehr miteinander zutun hatten. 

0
@caromrrpii

Mit dem Hintergrund und der ganzen Dynamik kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Freundschaft als etwas Anderes als ein Stolperstein fungiert. Insbesondere auch im Hinblick auf neue Partner in Eurem Leben, die es sicherlich nicht gouttieren dürften, dass Ihr beide sexuell aktiv seid. Im Grunde blockiert Ihr Euch für andere Dinge in Eurem Leben gegenseitig und von einer Freundschaft+-Konstellation kann man, mit dem Hintergrund, nicht gerade sprechen.

An Deiner Stelle würde ich ihn auf eine klare Antwort drängen und wenn ich die nicht bekomme, dann wäre das für mich auch Antwort genug. Nur wenn man einen Schlußstrich zieht, dann tut man dies auf der Grundlage, dass man es zumindest versucht hat, sofern man das denn möchte. Wenn Letzteres nicht der Fall ist, kann man auch den Schlußstrich ganz ziehen, nur man sollte das auch sehr diszipliniert und konsequent tun, ohne irgendwelche sexuellen Ausreißer oder kontaktsuchende Geburtstagsgrüße.

0

Ich würd auch gern eine kennen die ich nur seh wenn ichs treiben will ...
Was erwartest du?

Mir kommt es eher so vor wie ''Ich habe noch Gefühle, aber kann und will sie dir nicht zeigen'' 

0

nein. so als rat - schließ damit ab und such dir wen neues. ich garantier dir das es so nicht gut für dich enden wird.

0
@Hammingdon

Abgeschlossen habe ich. Aber ich weiß nur nicht, wie ich den Kontakt abbrechen soll, es klingt komisch aber ich weiß ehrlich nicht wie ich das tun soll. Da er trotzdem noch ein guter Mensch ist, aber ich trotzdem weiß was passiert ist (was ich ihm schon verziehen habe), aber es wirklich nicht leicht ist einfach sozusagen ''Bye'' zusagen.

0

Was möchtest Du wissen?