Ex erlaubt unserem Sohn (14 Jahre) Alkohol zu trinken.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebst du deinen Sohn? Ich bin mir sicher, du tust das, sonst würdest du hier nicht fragen. Willst du wirklich, dass der Junge wie sein Vater wird? Unternehmen musst du was, sonst geht der Kleine den Bach runter. Es ist echt eine Schande, dass der Kleine zum trinken bewogen wird und grandiose Vorbilder hat. Ich rate dir (es geht um die Gesundheit und Zukunft deines Kindes), lege die Sache einem guten Anwalt vor, denn auf das Jugendamt kannst du dich nicht verlassen. Nimm deine Tochter als Zeugin mit, sie kann es aus ihrer Sicht ebenfalls erklären. Wenn sich evtl. noch jmd. aus dem Dorf deines Ex Mannes findet, der einiges dazu sagen kann, wäre das wunderbar. Und vor allem soll der Anwalt den Verkäufer des Geschäftes nieten, wenn er einem Kind Alkohol verkauft. Unverantwortlich. Übernimm du die Verantwortung und lass dich beraten, Anwälte haben immer andere Mittel und Wege, die Dinge ins Licht zu rücken und dir (somit auch deinem Sohn) zu helfen. Schau nicht zu, was dein Ex aus dem Kleinen macht...

Den Zeilen von colli kann ich mich nur anschließen! Wenn das Jugendamt nicht reagiert, gehe zum Anwalt! Dein Sohn ist noch jung genug, sodass Du ihn eventuell noch entsprechend beeinflussen kannst! Wenn er bis zur Volljährigkeit weiter säuft, ist sein sozialer Abstieg vorprogrammiert! Viel Glück!

0

Also solange es nur mal ein bier ist, ist es in desem alter in ordnung. Aber der rest erschreckt mich etwas.. Dieser vater erzieht deinen sohn schlecht! Ich würde auf jeden fall ein gespräch mit beiden führen. Es gibt auch solche seminare, in denen man sich das trinken abgewöhnt. Wenn alles nichts hilft, würde ich auch das Jugendamt einschalten!

nochmal zum jugendamt! zeugen mitnähmen (deine tochter) und ihr berichtet über die zustände da!! die müssen dann wenigstens einmal vorbeifahren.

Was möchtest Du wissen?