Ex-Arbeitgeber schuldet mir Geld!

3 Antworten

  • Bist du schriftlich gekündigt worden?
  • Inkassobüros sind nutzlos in jeder Hinsicht. Wenn du Geld haben willst wäre der nächste Schritt das arbeitsgerichtliche Mahnverfahren.

Das ist gesetzlich geregelt ge zur zuständigen kammer also z.b. industrie und handelskammer oder direkt zum arbeitsgericht. kannst nur gewinnen. glaub mir hatte solche themen im fach auf der handelsschule.

Wenn er nicht freiwillig zahlt, erhebst du halt Klage beim Arbeitsgericht. Mach das aber ohne Anwalt. Den musst du naemlich in der ersten arbeitsgerichtlichen Instanz grundsaetzlich selbst bezahlen (also auch wenn du "gewinnst") und danach duerfte dann von dem Gehalt fuer gerade mal 2 Tage wahrscheinlich kaum noch was uebrig bleiben ... wenn ueberhaupt.

Geld verschwunden nach Überweisung?

Hallo alle zusammen,

Ich habe mir von XpressKredit. de einen kleinen Betrag geliehen, den ich nun zurück zahlen wollte.

Ich habe die Kontodaten 3 mal überprüft und dann die Überweisung per App Fertig gemacht. Einen Screenshot von der Bestätigung habe ich gemacht und gewartet.

3 Tage später riefen sie mich an und meinten, das Geld wäre nicht eingegangen, obwohl das Geld auf deren Konto überwiesen wurde.

Sie haben den Screenshot bekommen aber sagen, es bringt nichts.

Sie wollen jetzt mit Maßnahmen drohen.

Was kann ich jetzt machen?

Im besten Fall ohne Anwalt.

...zur Frage

Ausbildung beendet Gehaltsverhandlung?

Hallo ich habe meine Ausbildung als Fahrzeuglackierer erfolgreich beendet.

Nun habe ich in einem neuen Betrieb mein Probearbeiten hinter mir und werde genommen morgen ist die Vertragsbesprechung wo auch das Thema Gehalt eine Frage Wird.

ich weiß das die Frage an sich doof ist

Aber wie gehe ich am besten an die Sache ran .

Vielleicht habt ihr ja Ratschläge etc

Liebe Grüße

...zur Frage

Anrufen und nachfragen oder abwarten?

Hatte letzte Woche ein Vorstellungsgespräch für nen Job & der ist richtig gut verlaufen.
Der Chef meinte er ruft mich Anfang diese Woche an..bis jetzt aber noch nichts und ich denk auch nicht das er sich heute noch mal melden wird, aber wieso?..
Naja, sollte ich es akzeptieren oder einfach mal anrufen und fragen?

...zur Frage

Als Azubi Aushilfsjobs?

Hi,

Mein Ausbildungsbetrieb erlaubt mir 2 Aushilfsjobs zu machen. Mit der Voraussetzung das ich keinen schlechteren Notendurschnit als 2,5 habe (zurzeit 1,8) und Sonntags garnicht arbeite.

Zurzeit mache ich einen 3 stündigen Aushilfsjob (mtl: 160€) Samstag. Jetzt habe ich eine weitere Stelle gefunden. Da verdiene ich 350€.

Das bedeutet monatlich: 510€ Aushilfsgeld Und 525€ Azubigehalt Das bedeutet ich würde dann 1035€ mtl. verdienen.

Wie ist das mit den Steuern. Ich möchte ja keine Probleme mit dem Finanzamt daher die Frage ob ich 2 Aushilfsjobs haben kann.

Freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

Gültigkeit mündlicher Verträge

Hallo,

ich habe folgendes Problem: vor etwa einem halben Jahr habe ich mit meiner Mitbewohnerin einen mündlichen Vertrag ausgemacht, dass wir uns Kosten für Internet, Fernsehn und Telefon teilen. Sie hat mir ihren Anteil bis jetzt immer noch nicht überwiesen, zieht nun aus und hat auch nicht vor mir das Geld noch zu überweisen. D.h. sie hat ein halbes Jahr auf meine Kosten gelebt, schuldet mir knapp 200 Euro und hat den Vertrag nicht eingehalten. Habe ich eine Möglichkeit durch Klagen an mein Geld zu kommen? Ich habe es ja leider nicht schwarz auf weiß, dass wir das so vereinbart hatten... Danke schonmal!

...zur Frage

Keine Mahnung erhalten, Inkasso?

Guten Tag, Ich habe folgendes Problem. Ich habe am 30.09 einen Einkauf im Internet über 4,99€ per schnellüberweisung getätigt. Da das Geld, was ich bekommen sollte, erst ein paar Tage später auf mein Konto eingegangen ist, konnten diese 4,99€ leider nicht abgebucht werden. Jetzt habe ich einen Brief vom Inkassounternehmen bekommen, wo drin steht, dass der Gläubiger mich am 15.10 auf den ausstehenden Betrag hingewiesen haben soll. Der Brief vom Inkassounternehmen ist mit dem 21.10 datiert.

Eine Mahnung vom Gläubiger habe ich nicht bekommen. Meine Frage ist, ob es rechtens ist, innerhslb von 6 Tagen ein Inkassounternehmen einzuschalten? Zumal der 15. Ein Freitag war und der Brief dann auch erst am 18. angekommen wäre. Jetzt möchte das Inkassounternehmen 80€ von mir haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?