Ex- dauer Cannabis Konsument?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das Problem ist das man bei dauer Konsum nicht genau weiss wie lange es aus dem Körper geht, es kann nach einem Monat draussen sein oder nach drei sogar vier Monate.

Wenn du dich mehr Bewegst und viel trinkst kann es schneller gehen.

Musst du ein Blut oder Urin Test machen? Wenn du ein Urin Test machen musst trinke sehr viel vor dem test so kann man ihn ein bisschen verfälschen, ich kenne jemanden bei dem hat es funktioniert, dies war aber auch ein Billigtester.

lionelderboss 23.02.2017, 13:00

Muss einen Urintest in 4 wochen abgeben. Das letzte mal war vor 1 woche aber davor hatte ich halt 3 wochen pause. Einen tester von der apotheke hab ich zuhause.

0
ev0let 23.02.2017, 13:03
@lionelderboss

Dann trinke sehr viel in nächster Zeit und vor allem kurz vor dem Test. So spült man es besser hinaus. was bei dem Bluttest schlechter gehen würde.

0
lionelderboss 23.02.2017, 13:10
@ev0let

Meinst wird ein cleaner notwendig sein oder werde ich bis dahin ohne konsum clean sein?

0
ev0let 24.02.2017, 11:06
@lionelderboss

Das weiss niemand, wie gesagt bei manchen ist es nach einem Monat nicht mehr im Körper bei anderen geht es mehrer Monate, am besten machst du ein Tag vorher ein Test aus der Apotheke. So einem Cleaner könnte ich nicht vertrauen und ich denke wenn es herauskommt hast du noch grössere Probleme, auf jeden Fall nichts mehr rauchen, mehr Bewegen und viel trinken.

0

Meine Meinung: Du solltest bis zum nächsten Termin nichts mehr konsumieren und das Ergebnis abwarten. Fällt es positiv aus, solltest du erneut probieren, bis zum übernächsten Termin nichts zu konsumieren, mindestens solange, bis ein Test negativ ausfällt.

Ohne eine Grundmotivation, brauchst du gar nicht solche Tests durchführen lassen. Versuchst du zu betrügen, betrügst du nur dich.

lionelderboss 23.02.2017, 12:58

Das problem ist ja wenn ich nicht betrügen müsste würde ich es nicht tun. Bei einem guten freund hat es ganz gleich angefangen. Er musste zum erstmaligen drogen test auf alle substanzen und war halt positiv auf thc. Gleich den nächsten termin bekommen gleich wie bei mir wo er auch postiv war danach wurden rechtliche wege eingeleitet. Er bekam ne führerschein sperre von 2 jahren und musste jeden monat harn abgeben für ca. 1 jahr. Die ersten male war er immer positiv. Ab dem 4. Mal war er nur mehr negativ und nach 1 jahr wurden keine tests mehr gemacht und ich hab schiss das ich auch sperre bekomm da ich demnächst den schein machen wollte..

0
Suboptimierer 23.02.2017, 13:02
@lionelderboss

Aber mal ehrlich, findest du wirklich, dass du einen Führerschein machen solltest, bei dem du Verantwortung nicht nur für dich, sondern auch für die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer mit übernimmst, wenn du noch nicht clean bist?

Das ist eigentlich sogar noch ein Grund mehr, weshalb die Tests sinnvoll sind. Dich will niemand ärgern.

Denn wenn du wirklich Dauerkonsument warst, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass du, nachdem du den Führerschein geschafft hast, unter Einfluss von Drogen dein Kraftfahrzeug führen wirst.

Deswegen solltest du zu allererst dafür sorgen, dass du theoretisch ohne Cannabis dauerhaft klar kommen kannst.

0
lionelderboss 23.02.2017, 13:09
@Suboptimierer

Ich komm ohne cannabis ganz gut klar das ist eig nicht das problem. Außerdem ist es mir lieber das bekiffte fahrer die sehr langsam und vorsichtig fahren als die ganzen alkohol trinker die dann schwere unfälle bauen oder gar leute oder sich selbst töten. Da rauch ich lieber mein gras und fahr chillig dahin anstatt voll besoffen leute nieder zufahren findest du nicht? Außerdem beeinträchtigt cannabis (bei mir zumindest) nicht die fahrweise.

1
Suboptimierer 23.02.2017, 13:10
@lionelderboss

Da bin ich ganz deiner Meinung.

Ich wollte mit meinem Kommentar auch nicht ausdrücken, dass ich es cool finde, wenn Leute besoffen autofahren. Und auch nicht unter Einfluss von Pilzen, LSD oder sonst etwas. 

Sorry, wenn das falsch herüber gekommen ist.

Bewusstseinsverändernde oder wahrnehmungsstörende Substanzen (Konsumenten würden von bewusstseinserweiternden Substanzen sprechen) gehören nicht in den Straßenverkehr.

0
lionelderboss 23.02.2017, 13:14
@Suboptimierer

Genau der Meinung bin ich auch. Wenn man schon sowas nimmt sollte man sich nicht ans steuer setzen. Jeder normal mensch bei klarem verstand weiß da. Konsumieren tu ich ja eig gar nichts mehr außer der letzte joint halt letzte woche weswegen ich mir sorgen mache

0
Suboptimierer 23.02.2017, 13:18
@lionelderboss

Außerdem beeinträchtigt cannabis (bei mir zumindest) nicht die fahrweise.

Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Zum einen hast du noch gar keinen Führerschein, bist noch nie gefahren und kannst das nicht beurteilen.

Zum anderen schreibst du selbst:

Außerdem ist es mir lieber das bekiffte fahrer die sehr langsam und vorsichtig fahren

Langsam im Sinn von chilliger stimmt, aber fährst du wirklich vorsichtiger? Dein Reaktionsvermögen lässt nach, was dich zu einer Gefahr macht.

Wenig Cannabis bedeutet geringe Gefahr, viel Cannabis bedeutet hohe Gefahr, aber Gefahr bedeutet es allemal.

0
lionelderboss 23.02.2017, 13:26
@Suboptimierer

Ich fahre derzeit mit L17 tafel also kann ich das sehr wohl beurteilen. Das ganze weicht sehr vom thema ab hier dachte hier kriegt man klare antworten auf seine fragen aber dem ist nicht so der fall. Danke aufjedenfall für deine hilfe aber viel geholfen hat es mir nicht außer das ich deine meinung jetzt kenne (Y)

0
Suboptimierer 23.02.2017, 13:28
@lionelderboss

Naja, wenn du meinen Rat befolgst, holst du das Optimum aus deiner Situation heraus. Wenn dir der Rat zu krass ist, zwingen kann ich dich nicht und ich kann dich auch nicht zwingen, ihn gut zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?