Ewige Liebe nicht existent?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

kommt darauf was man unter Liebe versteht. die erste verliebtheit eines frisch verliebten paares. die Liebe zwischen zwei Menschen in einer ehe oder eheähnlichen gemeinschaft, die Liebe zu den eltern oder geschwistern.

die engste verbindung die ich habe ist zu zu meinen Eltern und geschwistern. ich würde sagen das ist schon liebe. ich kann mir nichts vorstellen was das ändern könnte, denn eine so enge verbindung hat man kein zweites mal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja:/ Wir Menschen verändern uns das ganze Leben lang, sowie vom Aussehen als auch vom Charakter. Vom Kind zum Teenager und später zum Erwachsenen. Deshalb sind es halt auch öfters nur Lebensabschnitte, die wir mit unserem Partner oder unserer Partnerin teilen. Im Laufe der Jahre erlebt man viel was den Charakter auch immer wieder von neu prägt. Ich denke es kommt aber auch darauf an, wie "hart man für deine Beziehung arbeitet" und ob man daran glaubt oder von vorne rein sagt, "dass hält sowieso nicht lange, wieso nicht lange hält, dann wird sie dass sicherlich auch nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub, dass der Mensch - Ausnahmen mal abgesehen - nicht dafür gemacht ist eine Ewigkeit mit einem Partner zu verbringen.

Liebe nutzt sich ab, wird zu Gewohnheit, schlägt in Gleichgültigkeit um oder sogar in Hass. Wenn man sich dauerhaft arrangiert, lebt man zusammen wie Bruder und Schwester. Im Idealfall mit viel Respekt und gegenseitigem Verständnis.

Nicht umsonst wird jede 2. Ehe geschieden und ein hoher Prozentsatz dazwischen arrangiert sich eben. Bis ans Lebensende verliebt sind, denke ich, die Wenigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich glaube ewige Liebe existiert entweder gar nicht oder tritt nur sehr selten auf. Liebe ist vergänglich aber man kann Liebe pflegen. Zum Beispiel wenn man im Alter ist. Man liebt sich vll nicht mehr aber verbringt trz gerne Zeit miteinander und hat sich gern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marko212
26.05.2016, 19:46

Also freundschaftliche Liebe? Das ist doch auch Liebe;)

0

Würde ich nicht sagen. Es gibt auch tatsächlich Leute die ihren " Seelengefährten" gefunden haben.
Und ein lebenlang glücklich waren oder heute noch sind.
Sowie gibt es das broken Hard Symptom.
Das bedeutet das wen jemand stirbt den man außergewöhnlich geliebt hat stirbt man selbst auch weil keinen lebenswillen besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube heute werfen wir alles viel zu schnell weg , die ewige Liebe macht doch aus , dass man auch jemanden in schlechten Zeiten hat.

Allerdings muss man von der wissenschaftlichen Seite auch sagen , dass Monogamie einfach nicht vorgesehen ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Liebe in einen ewigen gleiche Zustand ein Leben lang haben möchte der kann dein Zitat verstehen. Aber Liebe ist ein veränderlicher Zustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann gut verstehen, dass man zu solch einer Meinung kommt.

Vielleicht ist ewige Liebe wirklich nur eine Erfindung. Und ein paar wenige schaffen es, sich tatsächlich bis an das Lebensende etwas vorzugaukeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein dummes Zitat. Es gibt eine Liebe zwischen zwei Menschen, die bis ans Lebensende hält. "Ewig" ist sie aber nicht, da sie durch den Tod einer der Partner beendet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ewige Liebe gibt es schon, sind kommt aber leider nicht häufig vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann jeder sagen was er möchtet aber gibt viele Paare die bis zu ihrem Tod glücklich zusammen sind:)

Und was danach kommt weiß niemand genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von krassesding
26.05.2016, 19:40

Bis zum Tod ist ja nicht ewig. Und zusammen bleiben heißt auch nicht, dass die Liebe noch besteht.

0

Was möchtest Du wissen?