evtl. Probleme mit Zoll Helgoland

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Reisen-in-einen-Nicht-EU-Staat/Persoenliche-Gegenstaende/persoenliche-gegenstaende.html


Helgoland ist EU-Ausland.

Sollten Sie Waren von höherem Wert, wie z.B. Kameraausrüstung mit in den Urlaub nehmen, empfiehlt es sich zur Vermeidung von Zweifeln über die Herkunft der Ware und einer daraus resultierenden Abgabenerhebung einen entsprechenden Nachweis vorzulegen. Dafür die Vereinfachte Nämlichkeitsbescheinigung im Reiseverkehr (Formular 0330 - nur für die Wiedereinreise nach Deutschland). Die Vereinfachte Nämlichkeitsbescheinigung im Reiseverkehr wird vor der Ausreise bei** jeder Zollstelle** unter Vorführung der Waren ausgestellt.

Sie sollten die Gegenstände so genau beschreiben, dass eine Identifizierung bei der Rückreise problemlos möglich ist. Hilfreich sind hierfür auch beispielsweise Fotos von Schmuck, Angabe des Modells und der Seriennummer von technischen Geräten. Alternativ können Sie bei Ihrer Wiedereinreise auch den ursprünglichen Kaufbeleg oder Schriftverkehr als Nachweis vorlegen, wenn der betroffene Gegenstand dort ausreichend bezeichnet ist und belegt, dass die Waren in der EU erworben wurden.


Link zu dem Formular ist rechts auf der verlinkten Seite. Das nächstgelegene Zollamt finden Sie auf zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Zolldienststellen/dienststellenverzeichnis_node.html

die Chance ist gering und innerhalb der EU müssen derartige Sachen sowiesi nichts verzollt werden. Da wird allenfalls vom deutschen Zoll nach nicht vezollten Zigaretten und Rauschgift geschaut

Chance ist groß. Für die Kamera interessieren die sich nicht, da gibt es zig Hobbyfotografen.

Relevant ist für die Alkohol.

Was möchtest Du wissen?