Evtl. Endometriose, was nun tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Endometriose kann nur ein Gynäkologe bei einer Bauchspiegelung feststellen. Also gehe noch einmal hin und lasse dich in ein Endometriosezentrum überweisen. Glaube zwar nicht das du das hast, aber danach bist du beruhigter und Endo ist nicht schlimmes.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde noch mal ein persönliches Gespräch mit dem Frauenarzt führen, wie es jetzt weitergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also der Verdacht Deiner Gynäkologin hat sich nicht bestätigt.

Wenn Du weiterhin Beschwerden beim Wasserlassen hast, wäre der nächste Ansprechpartner Dein Hausarzt, der Dir ggf. eine Überweisung zum Urologen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
21.06.2016, 23:48

Ich würde das genau andersherum verstehen. Die Urinprobe ist sauber, daher können die Beschwerden nicht von einer Infektion stammen, sondern müssen einen anderen Grund haben...und da besteht der Verdacht auf Endometriose

2

Was möchtest Du wissen?