Evolutionäre Bedeutung des Lügens

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenns dir nicht nur um menschliche, verbale Lügen geht, sondern allg. um Vortäuschung falscher Tatsachen, dann solltest du vielleicht mal Dinge wie Mimikry, Warnfarben bei harmlosen Insekten oder der Niststrategie von Kuckucken ansetzen.

Richtung Schutzanpassung. Mmmh okay, auch eine Idee.

0

Seit dem es Menschen gibt wird gelogen um sich Gewisse Vorteile zu verschaffen. In besonderem maße, wenn es um Kriege und Macht ging. Das hat bis heute bestand. Die Kirche war eine der größten Lügner. List, Täuschung, Neid und Gier haben uns schon immer beeinflusst. Ich schätze mal das wir das seit ca 200 000 Jahren so machen. Bzw. immer geschickter darin wurden. Man musste ja auch damals regelmäßig auf die Jagd und Tieren nachstellen. Oder seinen Clan beschützen und Verteidigen.

Was möchtest Du wissen?