Eventueller Verdeckter Schaden, wie mit Haftpflicht regeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Außer "sehr empfindlich" muss es doch einen nachvollziehbaren Grund geben, einen möglicherweise versteckten Fehler professionell überprüfen zu lassen. Um das mitdenken zu können, stelle ich mir ein medizinisches Gerät vor, das bei einem Patienten täglich z.B. den Blutgerinnungswert bestimmt, was wegen einer Herzklappe essentiell wichtig ist.

Wenn man ein solches Gerät vom Tisch fegt, gibt es wohl einen hinreichenden Anlass, um das Gerät von einem Medizintechniker überprüfen zu lassen und ich gehe davon aus, dass die Versicherung die dafür notwendigen Kosten übernimmt.

Wenn es in Deinem Fall allerdings nur um ein diffuses Gefühl geht, wüsste ich nicht, wie man der Versicherung klarmachen soll, dass sie bei einem heruntergefallenen Toaster oder Haartrockner ein technisches Gutachten des Frauenhofer-Instituts zahlen soll.

Da Du nichts näheres angibst, wird Dir ein Anruf bei Deiner Versicherung nicht erspart bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?