Eventuell Schwanger was muss mit zum Frauenarzt?

9 Antworten

KONKRET ZU DEINER FRAGE

  • Ganz entscheidend ist, die Schwangerschaft unverzüglich von einem Frauenarzt bestätigen (oder ausschließen) zu lassen. Nur wenn die Schwangerschaft ärztlich festgestellt ist, hat es Zweck, weiter darüber nachzudenken.
  • Als Minderjährige kannst Du jederzeit ohne Termin als Notfall zu einem Frauenarzt gehen und kommst mit Sicherheit ran, wenn Du sagst, dass Du ungewollt schwanger bist.
  • Die Krankenkassenkarte ist dafür nötig, alles andere nicht. Ein Personalausweis kann ggf. nicht schaden.

RATSCHLAG

  • Überdenkt zunächst zusammen, wie groß die Wahrscheinlichkeit denn nun wirklich ist, schwanger zu sein. Es hat keinen Zweck, vor der erwarteten Monatsblutung schon Angst zu haben und zum Arzt zu rennen. Der Termin der nächsten erwarteten Moantsblutung sollte schon überschritten sein, sonst kann auch der Frauenarzt nicht helfen. Wann hatte sie denn ihre letzte Regelblutung? Wie lange denkt sie schon, dass sie schwanger ist? Wie verhütet sie? *Falls der erste Tag der letzten Regelblutung schon länger als 35 Tage her ist, sollte sie unbedingt zum Frauenarzt gehen, ansonsten noch etwas abwarten.

Ja also die Krankenkassenkarte muss sie schon mitnehmen und viel Zeit. Ihr müsst ohne Termin sicher lange warten. Alles weitere sagt ihr dann der Arzt.

Dann sollte sie jetzt erst mal einen Test kaufen. Wenn der positiv ist, kann sie dann immer noch zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?