Eventuell eine Blasenschwäche oder doch was anderes?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

unkontrollierter Harnverlust deutet darauf hin, das Du Deine Gefühle nicht ausreichend wahrnimmst. Harninkontinenz steht für nicht wahrgenommene, nicht ausgelebte Gefühle. Hier weint die Seele im übertragenen Sinne. Gehe einmal in Dich und frage Dich, wo nehme ich mich und meine Gefühle nicht ausreichend wahr, wo verdränge ich sie. Wenn Du dies dann bearbeitest, wird sich dere Harnverlust geben. Das kann ich aus meiner Erfahrung mit meinen Patienten sagen.

Daran wurde es warscheinlich liegen ich bin zur Zeit auch in Therapie wegen meinen Gefühlen :) Vielen Dank!!!

0

wird*

0

Vielleicht hast du eine Beckenbodenschwäche. Das kann man mit gezielter Gymnastik regulieren. 

http://www.special-harninkontinenz.de/beckenbodentraining/

Aber sprich sicherheitshalber deinen Arzt darauf an, denn es könnte ja theoretisch auch was anderes sein, das einer Behandlung bedarf.

In deinem Alter ist das auf jeden Fall nicht normal. Sowas geschieht frühestens, wenn Frauen mal Kinder bekommen haben. 

Bist du erkältet?
Ich habe das in deinem Alter auch noch nicht gehört. Du solltest es zumindest bewusst steuern können :-)

Du kannst doch beim nächsten Frauenarzt-Check mal mit nachfragen.

Das ist normal,das es bei Temperatur Unterschied dazu führt. Geh davor auf die Toilette und den Schließmuskel kannste trainieren. Wenn es sich nicht verändert solltest du mit deinem Gynäkologen sprechen.

Geh zum Arzt und lass es prüfen. 

Was möchtest Du wissen?