Eventmanagement "Situation am Arbeitsmarkt"

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

es gibt zwei mögliche Betrachtungsweisen. 1) Mit welcher Qualifikation kann man sich Eventmanager nennen 2) Wer benötigt Event-Manager

zu1) Von der Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann, über bestimmte Kurse und Zertifkate bis hin zum Studiengang Eventmanagement steht alles zur Verfügung. Die Frage ist letztendlich aber, was benötigt ein Eventmanager? Es ist in keinem Falle verkehrt, das studiert zu haben, aber ohne eine entsprechende Berufs- und Praxiserfahrung kommen Akademiker in diesem Teil des Arbeitsmarktes nicht ganz so leicht unter, weil es eine Vielzahl von Möglichkeiten gibt, in diesen Bereich hineinzukommen. Sogar ohne einen qualifizierten Abschluss kann man daher gehen und Parties organisieren und sich dann Eventmanager nennen. Von daher also ein sehr heterogenes Feld. zu 2) Mehr und mehr Unternehmen erkennen, dass Sponsoring alleine nicht ausreicht und setzen auf Events, die sie entweder durch festangestellte Eventmanager organisieren lassen oder durch beauftragte Agenturen. Da das Feld Eventmanagement sehr komplex ist, gibt nicht so viele Eventmanagerstellen auf Unternehmensseite. Dafür steht solchen Stellen aber eine ungemein große Anzahl an Bewerbern gegenüber.

Zuletzt sollte noch erwähtn werden, dass die Eventbranche noch sehr anfällig ist. Wenn sich Wirtschaftskrisen auch nur andeuten schalten Unternehmen ganz schnell Werbeausgaben zurück - sehr häufig im Bereich Medien und als nächstes im Bereich Sponsoring und Eventmanagement. Also auch aus dieser Sicht ein sehr "anfälliger" Arbeitsmarktbereich. Viele Grüße Macsis

Was möchtest Du wissen?