Evangeliums Christen Bibel

13 Antworten

Den Begriff "Evangeliums-Christen" habe ich bisher in dieser Form noch nicht gehört. Das Evangelium, also die "Frohe Botschaft", gilt für alle gläubigen Christen und soll allen Völkern gepredigt werden (Markus 13,10: "Und allen Heidenvölkern muß zuvor das Evangelium verkündigt werden.").

Die Kernaussage des Evangeliums wird in Johannes 3,16 beschrieben: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.Jesus Christus für unsere Sünden gestorben ist."

Falls mit Evangeliums-Christen freie evangelische Gemeinden (Freie evangelische Gemeinde, Evangelisch freikirchliche Gemeinde, Baptisten, Methodisten, Brüdergemeinde usw.) gemeint sind, kann man diese Frage nicht mit einer bestimmten Übersetzung beantworten. Häufig wird sicherlich die "Elberfelder" verwendet, da sie sehr wortgenau übersetzt wurde. Es gibt aber auch Gemeinden, die wegen der besseren Lesbarkeit Übersetzungen wie "Hoffnung für alle" einsetzen. Ebenso gibt es Gemeinden, die die "Schlachter 2000" verwenden, die sich die Vorlagen stützt, die die Reformatoren verwendet haben (Textus receptus). Aus Hauskreisen und anderen Veranstaltungen freier Gemeinden kenne ich, dass ganz verschiedene Bibelübersetzungen zum Einsatz kommen. Das hat den Vorteil, dass man Textstellen besser vergleichen, erfassen und verstehen kann. Ich persönlich vergleiche gerne die "Elberfelder" und die "Schlachter 2000" miteinander, wenn ich mich mit bestimmten Bibelversen beschäftige, um diese besser verstehen zu können...

In der evangelischen Landeskirche wird meist (nur?) die Übersetzung von Luther benutzt, da sich die evanglische Kirche auf Luther gründet.

Eine Auflistung verschiedener Bibelübersetzungen mit einer Charakterisierung findet sich hier: http://www.die-bibel.de/bibelwissen/bibeluebersetzung/deutsche-uebersetzungen/uebersicht

Wichtig ist, festzuhalten, dass die von mir genannten Bibelübersetzungen sich nicht widersprechen und geeignet sind, im Sinne von 2. Timotheus 3,16 eingesetzt zu werden: "Alle Schrift (oder: die ganze Schrift) ist von Gott eingegeben (wörtl.: von Gott ausgehaucht) und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit."

Nein, es gibt verschiedene Übersetzungen die in der evangelikalen Szene im gebrauch sind. Es gibt die Elberfelder-, Schlachter-, Luther-, Zwingli-, Einheits- usw. Übersetzungen

und welche benutzen die Evangeliums Christen?

0

Hallo ich bin Christ und gehöre einer Christlichen Gemeinde an und es gibt nur verschiedene Übersetzungen wie Elberfelder oder Luther, Schlachter oder oder und dann gibt es noch Übertragungen wie Hoffnung für alle oder Gute Nachricht. Diese sind für Menschen die neu im Glauben sind damit sie das Wort Gottes einfacher verstehen, aber auch diese Menschen kaufen sich meist später noch eine Wortgetreuere weil sie näher am Grundtext ist. Man kann auch verschiedene Übersetzungeng nehmen wenn man einen Satz nicht versteht . Es gibt nur das At und das Nt und wer will noch mit Spätschriften des alten Testamentes mehr nicht.Alles andere die dir was als Bibel verkaufen wollen sind Ihrrlehrer. Jesus sagte" Gehe hin und prüfe alles in der Schrift. " Glaube Ihm nicht an dem was Menschen sagen.

Schau dir noch die Seite der Evangelischen Allianz an http://www.ead.de wir sollen alle Miteinander, nicht gegeneinander, wir gehören alle zum Leib Jesus.Jesus soll immer der Mittelpunkt sein.

0

Was möchtest Du wissen?