Euthanasie - warum erst 2007 abgeschafft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

2006 und 07 wurden nur Anträge hierzu besprochen, glaube erst 2008 wurde dann einer beschlossen.

Aber zur Frage warum:

Es ist ein hoch-moralisches Problem. Es geht natürlich nicht um das töten "lebensunwürdiger" ..das ist mord und keine Sterbehilfe.

Schwerkranke, unheilbare Schmerzpatienten, bei denen keine Betäubungsmittel mehr anschlagen und dich geradezu anflehen "gehen" zu dürfen sind da ein etwas anderes Thema udn selbst ein Arzt wird dir moralisch hier kaum den "richtigen" Weg zeigen können.

Das ist kein einfaches Thema und die wenigsten Politiker haben Lust das anzufassen. Ausserdem ist Euthanasie nicht gleich Euthanasie...

Aktive Sterbehilfe, passive, Tötung auf Verlangen, oder indirekte Sterbehilfe...wenn man die Lebensqualität eines Patienten verbessern kann, wohlwissend, das dies die Lebensdauer verkürzt...niemand kann dir hier pauschal sagen, was richtig oder falsch ist.

Ist kein einfaches Thema und nicht leicht zu beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was redest du? Die Euthanasie gab es im dritten Reich, dort wurden "Lebensunwürdige" getötet, um die Rasse "rein" zu halten.

Wer behauptet bitte, dass es die Euthanasie noch nach 45 gegeben hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von volleyball00
30.06.2017, 10:25

Wie gesagt....Ich habe mir vorhin einen Vortrag über dieses Thema anhören dürfen. Er hat das in seinem Vortrag erwähnt und mein Lehrer meinte, wir sollen mal im Internet schauen

0

Was möchtest Du wissen?