Europrotrader?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich oute mich hier auch mal als Betrugsopfer. Leider gab es zum Zeitpunkt meines Tradingeinstiegs noch keine negativen Erfahrungsberichte zu Europrotrader. Lediglich positive oder neutrale ... nicht schwer, so etwas selber ins Netz zu stellen.

Daher sei hier kurz skizziert:

Ich wollte lediglich 100 Euro "setzen" und schauen, wie EuroProTrader funktioniert.

Neugier.

Der automatisch ausgewählte Broker war AAoptions ... Keine andere Wahl möglich.

Mindesteinlage war 250 Euro ... keine andere Wahl möglich.

Habe die binären Optionen parallel beobachtet. Lief gut. Habe die Automatik immer nach einem gesetzten Trade deaktiviert, um nicht alles zu verlieren. Es gab geringe Gewinne. Geringe Verluste. War alles nachvollziehbar.

Bis ich mein Geld zurückbuchen wollte. Funktionierte nicht. Auch die Mindesteineinlage war nicht abzubuchen. Onlineformular zeigte immer wieder Fehler. Support nicht erreichbar. Telefonnummern existierten nicht. Egal in welchem Land.

Mittlerweile ist die Internetseite von AAoptions verschwunden. Ich gehe davon aus, dass wieder ein "neuer" an den EuroProTrader gekoppelter Broker entstehen wird.

Mir war klar, dass ich mein Geld verlieren könnte. Nun ist es so.

Meine "Vermutung" ist, dass alles, was man bei Europrotrader sieht, reine Scharade ist.

Offensichtlich geht es nur um das Kassieren der Ersteinlage. Mit den anfänglichen Gewinnen während der kostenlosen Testphase soll der "Kauf" der Nutzungslizenz bewirkt werden. Dann wäre der Verlust  natürlich noch größer gewesen.

Die angeblichen Trades, Verluste, Gewinne ... alles Fake. Es finden mit Sicherheit keine Geschäfte statt.

Die einzigen Geschäfte in diesem Zusammenhang werden mit den Daten der Nutzer gemacht. Kontaktaufnahmen von anderen Brokern aus dem Ausland, die gerne mein Geld möchten, habe ich nun abstellen müssen und meine Kreditkarte sicherheitshalber gesperrt.

Dummheit muss bestraft werden.  Meine auch.

Dieser Erfahrungsbericht muss nicht kommentiert werden. Ich habe ihn so ausführlich geschrieben, um den Ablauf zu skizzieren, für all diejenigen, die nach Informationen und Erfahrungsberichten zu diesem Thema suchen, die über Beschimpfungen der Betroffenen hinausgehen ,)

Auf`s Traden sollte man sich ja bekanntlicherweise nur einlassen, wenn man den Totalverlust verkraften kann ...

Also, einfach mal blöd gelaufen ,)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Betrug, du bist reingefallen. Die Firma "Europrotrader" sitzt auf den Seychellen, steht im Impressum. Seriös, oder? Und AA-Option Broker habe ich noch nie gehört, klingt nicht gut. Wird ebenfalls Scam sein. Deine 250€ siehst du nicht wieder, Glückwunsch. Gier lohnt sich nicht, die Leute die hinter solchen Websites stehen finanzieren ihr Leben über naive Leute wie dich.

Merk es dir für deine Zukunft: Wenn dir jemand einen "Geheimtipp" verrät wie du online Geld verdienen kannst, dann lügt er. 100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kirchberg2011 09.08.2016, 07:32

Wenn das aber eine komplette abzocken ist , warum findet man dann einen Bericht genau über europrotrader hier : http://www.unternehmerzeitung.com/

Das ist ja eigentlich eine seriöse Seite

0
rlscmneral 09.08.2016, 09:40
@Kirchberg2011

Ist ne gefakte Seite, tut mir leid. Lass dich nicht blenden von sowas, wenn eine Website auf der drei Artikel stehen darüber positiv berichtet. Eine Internetseite kann jeder erstellen. Klick mal oben auf die verschiedenen Reiter, ist immer der gleiche Inhalt und immer die gleichen Artikel (die auch nicht aktualisiert werden)

Außerdem sind die Bilder von den Leuten mit den Erfahrungsberichten auf "Europrotrader" aus irgendwelchen Datenbanken. Sind Models. Genau wie "Stefan Klossingen", das Bild ist ebenfalls aus einer Datenbank. Stefan Klossingen gibt es nicht. Versuch mal dein Konto da zu widerrufen, innerhalb der Frist geht das evtl. Nach drei Monaten musst du nämlich sogar dafür zahlen!!!!!!!!

Tut mir leid für dich, aber wenn du mehr Geld brauchst, mach Überstunden oder such dir einen Zweitjob.

0

Was möchtest Du wissen?