Europäische kurzhaar Katze mit persermix Kater zusammenführen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schön, dass du deiner Katze kätzische Gesellschaft holen möchtest :) 

Das mit dem Altersunterschied kann natürlich funktionieren. Allerdings sagt man schon eher: gleiches Geschlecht, gleiches Alter, gleicher Charakter. 

In deiner Situation würde ich von einem Kater wirklich abraten. Wenn es unbedingt ein Kitten sein soll, nimm bitte ein weibliches. Gerade wenn deine Miez eher ängstlich ist, wäre ein sich raufen wollender Kater eher kontraproduktiv. Katze und Kater haben in der Regel ein ganz unterschiedliches Spielverhalten. 

Da deine Miez noch so jung ist und die Zweite ja auch eher jung sein wird, wird das mit der Vergesellschaftung kein Problem. Einfach dazu setzen und machen lassen. Fauchen, Prügeln, Schreien und jagen gehört aber dazu. Solange kein Blut fließt, einfach machen lassen und nicht dazwischen gehen :) 

Edit: Deine Katze sollte aber auf jeden Fall vorher kastriert werden, falls sie das noch nicht ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MausiLi97
13.07.2017, 13:21

vielen Dank für deine Antwort. Aber ich hab schon gehört dass es zw. zwei Katzen großen Zickenkrieg geben kann. deshalb dachte ich an einen Kater. Und wenn manchmal der Kater meiner Nachbarin im Garten vorbei läuft (meine Katze ist eine Hauskatze), ist meine ganz verrückt nach ihm und will so gerne mit ihm spielen und ihm gegenüber sehr offen. Aber dieser Kater mag meine Katze gar nicht, deshalb können wir sie nicht zusammen lassen...

0

Ob die sich vertragen, kann dir niemand sagen. Probieren geht über studieren in diesem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?