EUROPA... Erdkunde

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind einfach die Erweiterungen der EU.

  • Bei der so genannten Norderweiterung 1973 traten Dänemark, die Republik Irland und das Vereinigte Königreich der EG bei. Norwegen, welches ebenfalls die Mitgliedschaft beantragt hatte, konnte wegen eines ablehnenden Votums der Bevölkerung nicht beitreten.

  • 1981 trat Griechenland der Europäischen Gemeinschaft bei, als erste Süderweiterung

  • In der Süderweiterung Teil 2 traten1986 Portugal und Spanien als 11. und 12. Mitglied bei.
  • Die EFTA-Erweiterung: Österreich, Schweden, Finnland und Norwegen hatten nach erfolgreichen Beitrittsverhandlungen 1995 Volksentscheide über den Beitritt durchführen lassen, wobei Norwegen wieder nicht beitreten konnte.
  • Am 1. Mai 2004 traten die Staaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Malta und Zypern der Europäischen Union bei, als Osterweiterung. Diese werden auch als Luxemburg-Gruppe bezeichnet, weil 1997 in Luxemburg die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit diesen Staaten beschlossen wurde.
  • In der zweiten Osterweiterung traten 2007 Bulgarien und rumänien bei.

In Zukunft wird Kroatien noch beitreten, nähmlich am 1.1.13

Lies doch einfach mal die Geschichte der EU z.B. auf Wikipedia :)

Was möchtest Du wissen?