Euromünzen Sammelalbum

5 Antworten

Leuchtturm ist in Sachen Münzalben sicherlich führend am Markt. Leider musste ich feststellen das die Qualität nachläßt. Ich hatte vor kurzem den Münzalbensatz 2008-2014 Optima bestellt, inklusive der Sonderausgaben und der Gemeinschaftsausgaben europäischer Länder, weil ich gerade mal wieder in Deutschland bin. Beim 2009er Album waren die Ringverschlüsse verbogen, so das ich Probleme hatte die Seiten umzublättern. Das Problem habe ich mit zwei Zangen lösen können. (Kann sein das sich da die Post den Schuh anziehen muß, aber wer weiß das schon). Die Optima Einlageblätter sind aus Karton mit PVC Verschlüssen auf Vorder- und Rückseite. Nicht so die Alben in denen man 2€ Sondermünzen sammeln kann. Ich möchte fast sagen Außen Hui innen Pfui. Schlichte Plastikschiebetaschen beherbergen meine 2 € Gedenkmüzen wie Römische Verträge, ect. Gleiche Alben gibt es dann für die Sonderausgaben der deutschen Länder.

Mit der gleichen Sendung erhielt ich auch einen Katalog, in dem Münzblätter die den Optima Münzblättern entsprechen angeboten werden:

50 Jahrestag Elysee-Vertrag

10 Jahre Euro Bargeld

10 Jahre WWU

Römische Verträge

Bei den Euroalben ab 2014 hat man dann auch noch auf die Schutzfolie zwischen den einzelnen Münzblättern "verzichtet".

Leuchtturm war eigentlich Top!

Es ist wie es ist! Wer nur noch an Geld denkt verliert den Charakter.

Mit den besten Grüßen, Thomas Scharbow

Die genannten Staaten sind nur indirekt Euro-Staaten. Monaco, weil es zuvor eine Währungsunion mit Frankreich hatte und San Marino/Vatikan, weil diese zuvor eine Währungsunion mit Italien hatten. Monaco prägt auf dem französischen €-Kontingent, die anderen beiden auf dem italienischen €-Kontingent. Die Münzen dieser Staaten gelangen faktisch nicht in den Umlauf und sind nur über Händler zu hohen Preisen zu erhalten. Ich sammle nur, was ich zum Nennwert aus dem Umlauf fischen kann. Ich kann hier kein Produkt empfehlen. Es gibt aber Sammelalben, bei denen die Länder nicht aufgedruckt sind und bei denen man per Aufkleber Landesbezeichnung/Fähnchen nach Belieben aufkleben kann.

Soweit ich weiß, wurde zumindest der Vatikanstaat aufgefordert, dafür zu sorgen, dass seine Münzen in den normalen Umlauf kommen. Vatikanische 50-Cent-Münzen werden nun als Wechselgeld in den Läden des Zwergstaates ausgegeben.

0

Was möchtest Du wissen?