Euro Stoxx50,dazu sagte mir ein berater das einbezahlte geld bleibt immer erhalten Stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Euro Stoxx 50 ist ein Aktienindex. Wenn dein Berater das genau so formuliert hat, ergibt es überhaupt keinen Sinn und es liegt der Verdacht nahe, dass er dich aufs Ohr hauen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jsch1964
08.02.2016, 19:58

Da sieht man mal wieder den schönen Unterschied zwischen dem, was ein Berater erzählt und was beim Kunden hängen bleibt. Beim Kunden ist hier nur EuroStoxx hängen geblieben. Der Rest Deiner Aussage ist eine Form von böswilliger Unterstellung, die Dir Dein weiteres Leben ganz schön schwer machen wird. Wenn Du immer nur Schlechtes erwartest, wirst Du es auch bekommen.

Der gesunde Menschenverstand sagt einem schon, dass man mit der (in einer anderen Frage genannten) Summe den Index nicht nachbilden kann und einzig ein Indexfonds als Anlageoption übrig bleibt. Das ist vom Prinzip her eine Idee, die so schlecht gar nicht ist. Langfristig sollte sich das auf jeden Fall lohnen.

Es heißt im übrigen "übers Ohr hauen".

0

Der Berater hat Dir einen Index-Fonds angeboten. Damit hast Du Aktienanteile an allen Unternehmen aus dem EuroStoxx50. Diese Anteile bleiben Dir erhalten - sie werden aber nicht immer gleich viel wert sein.

Wenn also im gesamten Euro-Raum die Kurse für die Aktien fallen, dann fällt auch der Eurostoxx im Wert. Geht es danach wieder bergauf, steigt auch der Wert wieder. In diesem Sinne machst Du keinen Verlust, aber Du bekommst nicht zu jedem Zeitpunkt bei einem Verkauf der Fondsanteile genausoviel zurück, wie Du eingezahlt hast. Das kann mal mehr, aber auch mal weniger sein. Wenn Du das Geld mindestens 10 Jahre drin lässt, ist ein Verlust aber so gut wie ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bthree
11.02.2016, 14:44

So auch nicht richtig. Wenn es sich um einen ETF handelt, wird der Index nur nachgebildet (entweder mit Optionen oder mit Echtwerten). Der Anleger hat aber keine Ansprüche an die Aktiengesellschaften, weil der Anleger keine Anteile an den Gesellschaften sondern nur am Index hat. LG Btrhee

0

Das ist erstmal nur ein Aktienindex, kein konkretes Produkt. Selbstverständlich können auch die Aktien im Eurostoxx 50 auch an Wert verlieren. Wenn es eine Absicherung gibt, dann in dem konkreten Anlageprodukt. Um zu beurteilen, ob das was taugt und wirklich die eingezahlten Beiträge erhalten bleiben, müsste man wissen, was Du genau kaufen bzw. abschließen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bubbyy
07.02.2016, 10:23

Mir wurde nur den Euro stoxx 50 angeboten

0

Hallo, 


ich finde es wird hier gerade etwas wirr, daher wäre es doch super, wenn wir mal Ordnung hier rein kriegen. 

Ich denke er wird dir einen ETF (Exchange Trading Funds) angeboten haben. Dies ist eine Kopie eines Index (in diesem Fall dem EUROSTOXX 50). Der Index umfasst fünfzig große börsennotierte Unternehmen aller Wirtschaftssektoren der Eurozone. Du erhältst durch die Nachbildung des Index keine Anteile an den dahinterstehenden Aktienunternehmungen. Also keine Rechte wie z.B. Dividenden oder Teilnahme an Hauptversammlungen.  Geht der Index um 5% nach oben, passiert dies ebenfalls mit deiner Anlage. Fällt der Index um 5% passiert dies ebenfalls mit deiner Anlage. Daher ist die reine Nachbildung des ETF volatil, sprich unterliegt Kursschwankungen. 

Aber rein theoretisch kann das Geld, in Kombination mit einem anderen Anlageprodukt durchaus als 100% sicher gelten. 

Für die, die jetzt laut aufschreien und keine Ahnung haben ein Beispiel: 

Ausgedachtes Produkt von mir: EUROSTOXX50Safe. 

Anlagesumme 50TEUR

Konstrukt ist wie folgt: 

47500 Euro zu 5 Jahren in einen Zerobonds mit Kapitalgarantie anlegen = 2500 Euro Zinsen nach 5 Jahren. 

2500 Euro werden in den ETF eingezahlt. Falls Totalverlust nach 5 Jahren, wird der Verlust durch die Zinszahlung aufgefangen. 

Somit hat man unterm Strich keinen Gewinn, aber auch keinen Verlust. Aber Totalverlust wäre undenkbar, somit auf jeden Fall Gewinn. 

Kannst Du mir das Prospekt per Mail zuschicken? Oder eine ISIN nennen?


Viele Grüße 

BThree



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke aber  das steht ineinem Fomolar das es keine Wertverluste geben wirt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Businesser
07.02.2016, 10:47

Das gibt es nicht, sonst würde jeder reich werden.

Aktien=Rendite=Risiko.

Bei 0 Risiko (hat nichtmal ein Sparbuch) sind auch 0 Rendite zu erwarten, junge junge der haut dich echt aufs Ohr und nimmt von den Lebendigen...

0
Kommentar von HGiefing
11.02.2016, 17:31

Das Formular bzw. das Produkt würde mich brennend interessieren :)

Jedes Garantieprodukt muss zwangsläufig auf Rendite verzichten.

Warum? Weil ein Großteil Deines Kapitals mit 0-Risiko = 0,0x% Zinsen veranlagt werden muss, nur ein kleiner Teil darf mit mehr Risiko = mehr Zinsen veranlagt werden, sonst geht sich das nicht aus.

0

Was möchtest Du wissen?