Euro Meinung zu diesem Computer?

...komplette Frage anzeigen ...... - (Computer, Gaming, Informatik) ........ - (Computer, Gaming, Informatik) ...... - (Computer, Gaming, Informatik) ........ - (Computer, Gaming, Informatik)

7 Antworten

ich glaub in einem Technik Forum bekommst du qualitative Aussagen und Antworten. Aber ich denke, dass du bei Youtube sehr viele und gute PC Builds fidnest für wenig geld vlt auch gebrauchte Module. Beim gebrauchten Kauf aber aufpassen und nur mit Paypal Käuferschutz zahlen


Was darf es kosten? Gehäuse? CPU Kühler?

RSixt 23.05.2017, 08:43

zuerst lesen dann schreiben....da steht ganz deutlich, dass er die graka aus nem anderen pc ausbaut

0
AlexElder 24.05.2017, 02:27
@RSixt

Ich bin jetzt von einem Schreibfehler ausgegangen, weil er einen AMazon-Link für ne GPU angehangen hat, aber keinerlei CPU erwähnt.

0

Im Grunde ist es nicht schlecht aber wenn du deinen PC nicht jedes Jahr neu aufrüsten willst solltest du tiefer in die Tasche greifen. Vlt ist ja ein msi Gaming motherboard was für dich. Preis ab 100€.

DieSackgasse 23.05.2017, 08:29

dieses Mainboard ist super für den Preis! 

0

wenn ich Pfiffig genug wäre würde ich die Komponenten einzeln bei einem Shop Bestellen und die Kiste selbst zusammeklatschen. Auf jeden Fall keine Nvidia da rein undauch keine Intel CPU. Die Intel CPu Modelle sind alle auf Single Core Tread ausgelegt und das ist veraltet. die neuen und kommenden Sachen verwenden alle Multicore Thread und da hat jede Intel CPU das Nachsehen gegenüber AMD . Und je nach Buget kann man ja zwischen den Modellen wählen. und was die Grafik angeh kann man sich zwischen AMD/ATI RX 470/480 oder RX 570/580  entscheiden. hier sollte man aber auch passend dazu ein 650 Watt Netzteil nehmen damit man genug Reserve hat und auch das das Netzteil nicht gleich am Limit betreiben wird und unnötig Wärme in den Raum pustet. Wer will schon eine Heizung im Zimmer haben ?. Gib mal das Buget an dann kann ich mal was zusammenstellen was passt.

AlexElder 24.05.2017, 02:24

Wie wärs wenn du erstmal von deinem hohen Ross absteigst? Kann dir dabei behilflich sein? Ekläre deinem Publikum, dass du ja hier mehrfach zu begeistern versuchst, in welchem Fall wir mehr als 4GB VRAM benötigen und wie dieser Fall mit den restlichen Komponenten dieses Budget-Rechners erreicht werden sollen.

Dir ist schon aufgefallen, dass dort ein paar Freunde ihr Geld zusammengekratzt haben und ebenfalls gebrauchte Teile beisteuern? Schonmal davon gehört dass manche Menschen "Budgets" haben? Meinst du allen erstes, wenn sie frei
zwischen einer 130€ GPU und einer 180€-200€ GPU wählen könnten, die 130er nehmen würden?
Glaubst du allen erstes sie hätten ein H110 Board genomen, wenn sie sich ein B350 Board + R5 leisten könnten?

Und wenn du schon so schlau bist, dann erkläre doch mal warum man ein 650W Netzteil nehmen soll. Für was? eine RX580 und was genau? Bei einem R5 mit ner TDP von 65W? Um dann was zu tun? Hm? Eine maximale Auslastung von 245W erzeugen, was die Energieeffizenz jedes 650W Netzteils ad absurdum führt?

Wenn ich der TE wäre, dann würde ich mir gerade von so einem wie dir, der mit Halbwahrheiten, Halbwissen und Bleidigungen um sich wirft ("wer so blöd ist das und das zu kaufen statt..."), ganz gewiss keinen Rechner zusammenstellen lassen.

Übrigens: Intel CPUs sind im Moment hervorragend positioniert sowohl im Singlethread (nicht SINGLE-CORE-THREAD) sowie im Multithread-Bereich. Dank Hyperthreading und deutlich höherer IPC als AMD (auch nach Ryzen) steht die Core7 Generation dem Ryzen in nichts nach AUßER wenn es um Rendering und Enconding geht. Aber hier geht es nicht ums Rendern, hier gehts nichts ums Encoden und auch nicht daraum einen zukunftssicheren Rechner zu bauen! Es geht daraum aus dem wenigen Geld (und alter Hardware), das die Leute haben einen "kleinen Rechner" zu bauen mit dem er sich ein paar Monate die Zeit vertreiben kann! Und jetzt komm mir nicht mit Intel-Fanboy.. ich nutze aus Überzeugung einen R7 1700X aber eben weil ich nicht aufs Geld gucken musste und nicht mit gebrauchten Teilen hantieren musste.

Übrigens, damit du nicht ins Schwimmen kommst bei der VRAM Frage: Wir brauchen erst jenseits von FullHD definitiv mehr als 4GB. Die restliche Hardware wird aber allein aufgrund der Budgetbegrenzungen nich in der Lage sein auch nur an WQHD zu denken... aber das weißt du ja sicher wie alles andere auch, du hast dich nur falsch ausgedrückt, stimmts? ;-)

0

Bei der Graka würde ich eine 1050Ti mit 4GB nehmen, die kostet genauso viel.

Die gleiche SSD habe ich auch für einen Freund gekauft, er ist damit hochzufrieden.

Die HDD hab ich bei mir drin. Da kann man nichts zu sagen, ist halt ne 1TB HDD... kein Überflieger von der Geschwindigkeit aber schön leise.

Welche CPU wird es denn werden?

Sag mir welches Budget du dafür offen hast.
Dann könnte ich dir was empfehlen :)

Was möchtest Du wissen?