Euro collect (Inkasso&Scoring betrug?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habe ich dich richtig verstanden. Die haben dir unterstellt, dass du Eingehungsbetrug begangen hättest?

Dann würde ich folgendes machen. Dieses Schreiben nehmen, damit ab zur Polizi und Strafanzeige gegen die Firma und die Mitarbeiter des Inkassos einreichen. Wegen A) Betrug, denn die versuchen dir Geld abzuzocken obwohl du nie was bestellt hast und B) Nötigung, denn dich dann auch noch unter Lügen rechtswidrig einer Straftat bezichtigen, damit du denen Geld bezahlst ist genau so etwas.

Dem Inkasso würde ich dann nur schreiben: "Herzlichen Glückwunsch. Ihre Mitarbeiter wurden soeben angezeigt."

Mehr nicht. Warum ruhig direkt zur Polizei? Das ganze ist hoch unseriös. Die wissen, dass du die Annahme verweigert hast. Die wissen, dass da keine Straftat vorliegt. So poltern Inkassos nur, wenn sie genau wissen, dass sie selbst Unfug anrichten. Sie hoffen, die Leute einzuschüchtern, damit sie aus Angst bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach schriftlich widersprechen und danach alles, was nicht vom Gericht kommt, konsequent ignorieren. Passieren kann dir nix.

Das Schreiben des Inkasso soll nur Druck aufbauen, rechtlich ist das ganze irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naatalia12
09.10.2016, 17:45

Hmm und was ist wenn noch eine Mahnung  kommt ?

0
Kommentar von franneck1989
09.10.2016, 19:23

Wie ich schon sagte: Ignorieren. Eine weitere Mahnung ändert an der Rechtslage überhaupt nichts. Egal ob vom Gläubiger, Inkasso oder Anwalt. Nur Post vom Gericht ist relevant

3

Die Gegenseite müsste explicit nachweisen das Du eine Ware bestellt hast UND das diese Ware ordnungsgem zugestellt wurde (Deine Unterschrift beim Paketzusteller)

Formulierungsvorschlag : 

 Sehr gehrtes Inkassobüro, zwecks Überprüfung der Forderungsangelegenheit bitte ich um Vorlage folgender Unterlagen :

Rechnungskopie,Bestellnachweis, Zustellungsnachweis der Ware, sowie Legitimitationsnachweis gem BGB § 174

Bis zum Erhalt der von mir angeforderten Unterlagen mache ich von meinem Zurückbehaltungsrecht gem BGB § 273 gebrauch

Mit der telefonischen Kontaktaufnahme bin ich nicht einverstanden.

Ich untersage die Weitergabe an Auskunfteien gem BDSG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei mir versuchen sie gerade das gleiche exakt die selbe nummer mit den selben beträgen will die tage zum verbraucherschutz meine frage ist ob sich eine sammelklage nicht lohnt wenn ich nicht allein da steh...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlange erst mal einen Nachweis, dass Du eine Bestellung aufgegeben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?