Eure verrücktesten Aktionen/Ausbruch aus dem Hamsterrad?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe Dinge getan, die sich wenige Leute trauen, im kleineren und im größeren Stil. Schulabbruch an der Hochschule zum Beispiel. Oder wildfremde Leute angesprochen.

Habe beim Radfahren (es ging bergab) mal das linke Bein auf den Lenker gelegt. Dann dachte ich, dass das ja auch mit beiden Beinen gehen muss und wollte das gerade ausprobieren. Unglücklicherweise stieß ich dabei gegen den Lenker und kam dadurch zu Fall.

Da ich eine ziemlich große Geschwindigkeit drauf hatte, war am Rad der Lenker krumm und ich hatte auch einiges abbekommen.

Die Frage, ob man nun tatsächlich "beidfüßig" bergab Fahrrad fahren kann, bleibt somit bis auf weiteres offen. Ich werde dieses Rätsel jedenfalls nicht mehr versuchen zu lösen. Schaden soll ja bekanntlich klug machen :)

Ich hatte in der Berufsschule plötzlich eine ganz andere Stunde mit einer anderen Lehrerin, als vorgesehen.

Besagte Dame stand kurz vor der Rente und hat der Klasse ein Arbeitsblatt vorgelegt, mit dem wir erarbeiten sollten, wie man mit einem Spaten im Garten arbeitet.

Das Arbeitsblatt sah aus, wie für 9 Jährige.

2 Schulstunden habe ich mir das angetan, dann gab es regulär ne Pause. Danach wäre es weitere 2 Stunden weitergegangen.

In der Pause packte ich meine Sachen und stellte den Stuhl hoch. Darauf die Lehrerin: da XY, das sieht ja so aus, als würden Sie nicht wiederkommen?

NÖ! Bei so einem Schwachsinn, gehe ich lieber arbeiten. Tats und meldete mich in meinem Ausbildungsbetrieb.

Aber deshalb würde ich nun nicht gleich auswandern.

Was möchtest Du wissen?