Eure Meinungen zum Thema Beziehung - wie viel Freiheit lasst ihr dem Partner, was ist alles okay für euch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde es schlimm wenn man wie die Kletten aneinander hängt, am Anfang ist das normal aber mit der Zeit wird es meistens sowieso weniger... Zuneigung sollte man sich nur zeigen wenn einem danach ist (und nicht weil der Partner es erwartet bzw man denkt man müsse etwas tun). Auf Nachrichten lege ich keinen großen Wert, mir ist der persönliche Umgang viel wichtiger. Freiheiten sollten beide haben, ich finde es gut wenn jeder zB auch sein eigenes Hobby hat. Aber es gibt keine Regeln wie oft man getrennt etwas unternehmen sollte. Und mir ist völlig egal ob man die Freunde mag oder nicht, wichtig ist doch nur dass der Partner sich mit ihnen versteht. Solange sie keinen schlechten Einfluss auf ihn haben (Drogen etc) kann er doch tun was und mit wem er will (ausgenommen fremdgehen natürlich ;). Bin w, 44

Erst mal Thema Zuneigung: ich finde zum Fernsehen abends sollte man schon zusammen auf einen Sofa sitzen und kuscheln. Zur Begrüßung ( also wenn einer von der Arbeit komm!) würde ich erwarte, dass der jeweils andere zu Tür kommt, mich in den Arm nimmt und einmal küsst. Ebenso die 10 Minuten vor dem Einschlafen in den Arm nehmen. Freiheiten könnte er alle haben, die er will, wenn er nicht freiwillig Interesse hat, bei mir zu sein, hätte es auf Dauer eh keinen Sinn. Wenn man nicht zusammen wohnt und getrennt schlafen geht sollte ein guten Morgen und ein guten Abend Gruß schon drin sein. Hin und her schreiben geht in einer Beziehung gar nicht, das führt nur zu Stress!

schwierig. Das kann man nicht pauschal beantworten. Seit ein paar Wochen führen wir eine Wochenendbeziehung. Das letzte Jahr war mein Mann immer Zuhause. Davor war er monatelang im Ausland.

Bei uns ist der "Zustand" also sehr veränderlich. Wir schreiben uns täglich per Messenger. Während der Arbeit natürlich nicht so viel, man muss schließlich arbeiten. Aber eben etwas, das wir als Wichtig empfinden.

Abends telefonieren oder skypen wir. (Skypen meist ohne Bild, da die Internetverbindung nicht so toll ist.)

Auf Kommando "Ich liebe Dich" zu sagen oder zu schreiben ist doch auch irgendwie blöd. Dass muss schon so gefühlt werden. Und einer braucht es mehr, als der andere. Manchmal bittet auch einer den anderen es zu sagen, weil man es gerade braucht. Aber eine Regelmäßigkeit haben wir dabei nicht. Kommt eben auf die "Tagesform" an...

(Wir sind 13 Jahre verheiratet.)


Bin w49, er m53. Wir lassen und viele Freiheiten. Ich kleb zwar ständig an ihm, weil ich ihn abgöttisch liebe, aber er klebt nich an mir, obwohl er mich auch liebt. Ich fahre allein in den Urlaub, was ihm nichts ausmacht - also keine Eifersucht. Er fährt ohne mich in den Urlaub. Ich gehe alleine tanzen. Wir vertrauen uns absolut. Wir schreiben im Alltag nicht mit dem Smartphone. Wir haben letztes Jahr unsere Silberhochzeit gefeiert.

Nashota 27.02.2017, 19:14

Und was macht ihr gemeinsam?

0
AriZona04 27.02.2017, 19:17
@Nashota

Ja. Hahaha ! Das fragen wir uns in letzter Zeit auch oft. Nunja, wir verbringen jeden Abend gemeinsam - er vor'm Fernseher , ich vor'm Laptop. :) Einfach die Nähe des anderen ist schön und genug.

2
Nashota 27.02.2017, 19:28
@AriZona04

Genau das ist der Punkt, der mir persönlich Angst macht, wenn Menschen im Mittelalter gemeinsam nur noch zuhause rumhängen....ich finde das schnarchig. Leider sind viele so unterwegs, die man so kennenlernt.

Und für was man dann einen Partner hat, wenn man alles, was Spaß macht, alleine macht, bleibt mir ein Rätsel.

0
AriZona04 27.02.2017, 19:30
@Nashota

Wir unternehmen Dinge getrennt, weil er nicht gern tanzt und ich nicht gern nach Amerika fliege. So einfach. Das heißt ja nicht, dass wir uns nicht mögen. Wir lieben es ja auch, wenn wir einfach nur zusammen sind. Wir müssen ja nicht ständig aneinander kleben - er mag das nicht ;-) Andere "alte" Leute sind da schlimmer! Die streiten nur (kenne genügend!) und werden sich immer fremder. Wir nicht.

0

Also. Ich bin mit 51 ein alter Sack und benutze, wenn ich auf Reisen bin das Telefon, um meine Frau (49) zu sprechen, selbst wenn ich in China bin. SMS oder alles andere ist zu unpersönlich und das mag ich nicht.

Bin ich in meiner Firma, gönne ich mir Mittags den Luxus, sie kurz anzurufen, um mich nach ihrem Befinden zu erkundigen und 'Ich liebe dich' zu sagen.

Abends wird in ruhiger Atmosphäre zusammen gegessen und alles erzählt, was im Lauf des Tags passiert war.

Ansonsten mache ich noch meinen Rettungsdienst und meine Frau geht mit ihren Freundinnen aus.

Dann wird noch im Fernsehzimmer zusammengesessen, ein schöner Film angesehen, um anschließend ins Bett zu gehen. Alles weitere musst du dir jetzt selbst vorstellen. :)

Schönen Abend noch.
Till

Ich finde es ist ganz wichtig, dass man auch mal ein bisschen Zeit für sich hat. Denn wenn man die ganze Zeit zusammen ist geht man sich irgendwann gegenseitig auf die Nerven.

Was möchtest Du wissen?