Eure Meinung zur Masernimpfpflicht in Schulen?

19 Antworten

Hey,

Ich bin absolut dafür, würde es diese (sorry) dämlichen Impfgegner nicht geben..wäre sowas wie Masern doch schon längst ausgerottet. Klar ist impfen ein Eingriff in den Körper, und kann in sehr sehr seltenen Fällen zu sogenannten "Impfschäden" führen, aber die Wahrscheinlichkeit von nehm Auto überfahren zu werden ist einfach größer. Soweit ich weiß zählt als Impfschaden auch schon, wenn einem danach schwindelig ist.

Und wer seine Kinder nicht impfen lässt, der muss sie dann wohl Zuhause unterrichten..

Lg

Ich finde es gut. Als ich noch zur Schule ging gab es diese damals gängigen Impfungen immer an der Schule. Man hatte noch die vielen Kindergräber auf unserem Friedhof vor Augen, die fast alle an Kinderlähmung gestorben waren. Dann kam die Schluckimpfung und jeder fand das gut. Auf die Idee das abzulehnen ware jetzt kein Elternteil gekommen.

Auf jeden Fall!

Es sind nicht die Kinder die Schuldigen, sondern deren Eltern, welche kranke Kinder nicht zuhause behalten, sondern zur Schule schicken. Schulen können, müssen m. M. n. sogar Impfpflicht verordnern zum Schutz der Gesunden; konkret: Fürsorgepflicht den Gesunden gegenüber

Absolut dafür. Ich bin kein Fan davon gegen alles und jeden Schwachsinn zu impfen, aber einige Basics erscheinen mir mehr als sinnvoll.

Ja aber jetzt müssen sich Kinder/Schüler impfen lassen obwohl sie beispielsweise schon 3 Jahre lang in dieser Klasse sind. Die Kinder die dann nicht geimpft sind werden als Todbringer beschimpft? Aber vor der Pflicht war das doch auch kein Problem?

Außerdem finde ich es blöd das es keinen Einzelimpfstoff in Deutschland gibt ich möchte nur Masern den Rest brauche ich nicht.

0
@Wunderbar894

Natürlich war das auch vor der Pflicht ein Problem. Deshalb wurde die Pflicht ja eingeführt.

1
@Wunderbar894

Vor der Pflicht wars kein Problem, weil wir nicht davon wussten bzw. es nicht so flächendeckend diskutiert wurde. Verweigerer gab es vorher auch schon. Meiner Meinung nach hätte es schon viel früher eine Pflicht geben müssen.

Es ist völlig inakzeptabel, das Kinder ausgegrenzt oder beschimpft werden, egal weswegen und das entsprechende Lehrpersonal sollte da zügig eingreifen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass einige umgeimpfte Kinder viele geimpfte Kinder in Gefahr bringen können.

0
@TheWiseLady

Ich kenne mich mit dem Thema nicht so aus aber wieso können ungeimpfte Kinder die geimpften in Gefahr bringen?

0
@Wunderbar894

Können sie nicht, nur andere ungeimpfte. Aber genau das ist ja das Problem.

0
@Oponn

Da hab ich leider andere Erfahrungen mit. Auch scheinbar geimpfte Kinder, bei denen die Impfungen nicht wie vorgesehen gewirkt haben geraten in Gefahr. Du hast aber natürlich völlig Recht, das allergrößte Risiko besteht für diejenigen, die nicht geimpft sind, entweder weil sie noch zu jung, nicht gesund genug oder eben Verweigerer sind.

0
@TheWiseLady

Die Schutzwirkung der Impfung lässt sich mittels Antikörpertests prüfen.

0
@Wunderbar894

Nein, es darf sich aus diesem Grunde eben nicht jeder seinem Egotrip hingeben.

0
@Oponn

Ich habe nur gefragt was die Leute davon halten. Es ging nicht um Impfgegner und Impfbefürworter. Ich sage nichts gegen Impfungen und es geht dich auch nichts an gegen was ich geimpft bin und gegen was nicht.

Ich lasse mich natürlich gegen Masern Impfen aber erst wenn der Einzelimpfstoff da ist und das ist ein riesiger Aufwand. Ich werde mir keine dreifach Impfung reinhauen, ich hatte als Kind Mumps und Röteln und soweit ich weiß ist man dann Immun. Deshalb finde ich es auch echt blöd das es den Masernimpfstoff nicht mehr als Einzelimpfstoff gibt, zumindest ohne hohen Aufwand.

Ich finde es wunderbar wie die Menschen direkt ihre Vorurteile haben nur weil ich mich explizit nur gegen Masern impfen lassen will. Es ist immerhin meine Entscheidung.

0
@Wunderbar894

Nachdem der dreifach Impfstoff ein hervorragendes Sicherheitsprofil hat, ist diese Entscheidung schlicht irrational.

0
@Wunderbar894

Ich kann nicht erkennen, worüber du dich so echauffierst. Du hast behauptet, das müsse jeder für sich selber wissen und ich habe dem widersprochen. Hast du ein Problem mit Widerspruch?

0
@dadita

Sag mir bitte wieso ich mich nochmal gegen Mumps und Röteln impfen lassen soll wenn ich Mumps und Röteln schon hatte? HÄ hahahah hörst du mir nicht zu oder willst du es einfach nicht wahrhaben ?

0
@Oponn

Nein ich habe ein Problem damit das gleich jeder als Impfverweigerer angesehen wird nur weil man Beispielsweise nur den Einzelimpfstoff haben will. Du wusstest nicht wieso ich mich nicht gegen alles drei impfen lasse.

0
@Wunderbar894

Wie kommst du auf die Idee, ich würde dich als Impfverweigerer ansehen? Dergleichen habe ich nie gesagt.

0
@Oponn

Entschuldigung das hat hier jemand anderes zu mir gesagt, habe dich verwechselt :(

0
@Wunderbar894

Da es nicht im geringsten schadet, der dreifach-Impfstoff ein hervorragendes Sicherheitsprofil hat und DU es bist der sich hier aufregt wie schwer der einfach Impfstoff zu bekommen ist, bist es wohl eher du es der nicht zuhört.

0
@dadita

Ich lasse mich nicht gegen Mumps und Röteln impfen wenn ich schon Immun bin ?! Was bringt mir das?

0
@Wunderbar894

Seufz. Nichts. Aber es schadet auch nicht im geringsten (einmal mehr, der dreifach Impfstoff hat ein exzellentes Sicherheitsprofil) und ist deutlich weniger Aufwand als sich eigens einen Impfstoff aus dem Ausland kommen zu lassen. Was ja dein primärer (und unsinniger) Kritikpunkt an der Masernimpfung ist.

2

Eine großartige Errungenschaft. So werden Kinder von der Ignoranz ihrer Eltern geschützt. Masern sind nicht harmlos, sie sind eine gefährliche und, dank Impfung, absolut vermeidbare Krankheit.

Was möchtest Du wissen?