Eure Meinung zu meinem Gaming-PC für 1,150€ [KAUFBERATUNG]?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alles passt zusammen und du solltest eigentlich alles mit den höchsten Einstellungen spielen können, jedoch kann man bei ein paar dingen noch sparen:

Ein i5-6600 lohnt sich nicht für den Preis da man für etwa 20 Euro mehr den 6600k bekommt also kannst du auch den i5-6500 nehmen.

Als Mainboard kannst du auch ein B150 Mainboard nehmen.

Du kannst noch weiter 10 Euro mit diesem Netzteil sparen: 

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/550-Watt-EVGA-SuperNOVA-G2-Modular-80--Gold\_1062631.html

Es ist komplett Modular und mit 80+ Gold zertifiziert.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, mit dem PC kannst du alle aktuellen Spiele auf den höchsten Einstellungen spielen.

Wo man noch Geld sparen könnte:

Du könntest als Netzteil auch ein gutes aber günstigeres Superflower Golden Green Hx mit 450 Watt nehmen, oder einfach die Non-CM Version des Straight Power 10.

Ein EKL Ben Nevis reicht als CPU-Kühler mehr als aus.

Dein Mainboard kann nur 2133 MHz Arbeitsspeicher verarbeiten, sodass du auch günstigeren RAM nehmen kannst.

Ein i5 6600 kostet 20€ mehr als der i5 6500, hat aber nur 100 MHz mehr. Die 20€ kannst du dir also auch sparen und zum i5 6500 greifen. So groß ist der Leistungsunterschied nicht, als das sich der Aufpreis von 20€ lohnt meiner Meinung nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 2400er RAM brauchst du ein Z-Board, denn dieser Takt fällt unter OC. Dein Board unterstützt nur bis 2133, genau wie die CPU. Willst du also schnelleren RAM, nimm ein Z-Board und ne K-CPU. Dann aber keinen 2400er, sondern gleich 3000er. Mit dem jetzigen Setup wird er nur mit 2133 MHz laufen, falls er nicht generell Probleme macht, was ich nicht glaube.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich ein gutes Teil, du kannst damit mindestens auf den höchsten Fullhd Einstellungen zocken und auch Stream´s aufzunehmen sollte ohne weitere Probleme klappen.

Den Alpenföhn mag ich persönlich zwar nicht, aber das ist dir überlassen. Und wie MikeM2601 schon geschrieben hat würde ich ebenfalls auf den 6600K setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nippelkrieger
15.10.2016, 20:08

Er meinte doch : 

Ein i5 6600 kostet 20€ mehr als der i5 6500, hat aber nur 100 MHz mehr. Die 20€ kannst du dir also auch sparen und zum i5 6500 greifen.

Ich soll den i5 6500 nehmen

0

Sieht sehr gut aus. 

Höchste Einstellungen ist immer so ne Sache^^ Für 4k mit 60FPS bei Ultra Einstellungen wird es nicht reichen, aber 1080p auf Ultra wird mit 60FPS sehr gut laufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schönes teil, kannste alles machen. preislicht wirst du nicht viel woanders gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf fullhd aufjedenfall mit höchsten Einstellungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?