Eure Meinung zu diesem Zitat :)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man muss bedenken, dass man mit Produkten, die weitere Käufe erzwingen mehr verdient als mit einmaligen käufen. Wenn Du z.B. zum Arzt mit Schmerzen gehst und dieser Dir immer wieder Schmerztabletten gibt, verdienen viele Menschen sehr gut daran. Die Ursache Deiner Schmerzen werden aber nicht gelöst. (oft sind übrigens Durchblutungsstörungen Grund für Schmerzen oder Einseitige Bewegungen wie beim Kellnern)

Auch bei Lebensmitteln ist es ähnlich. Lebensmittel, die wenig Nährstoffe enthalten, machen nicht lange satt und schon kauft man noch mehr Mehlspeisen und Zuckerspeisen. Wenn man bedenkt, dass es Leute gibt, die mit einer Portion Nudeln und ein bisschen Traubenzucker einen ganzen Marathon laufen können, sieht man wie komisch unsere Ernährung ist.

Weiter werden viele Produkte mit Absicht so gesalzen/ gewürzt, dass man noch mehr Getränke hinzu kauft. Denn mit Getränken ist die Gewinnspanne noch höher als mit Essen (meistens).

Schließlich dient die Entwicklung von Waffensystemen auch dazu Infrastruktur zu vernichten und Platz für neue Produkte zu schaffen. So kann man durch die Produktion von Minen auch die Räumfahrzeuge verkaufen, die diese Minen wegschaffen sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eigentlich eine allgemein gültige Aussage. Die Erkenntnisse der Wissenschaft haben schon immer und werden auch immer die Möglichkeit bieten sie zum "negativen" zu wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fluch und Segen zugleich. Positiv sind die Erkenntnisse der Forscher zu Gesundheit, Krankheiten, Ernährung, usw. die die Lebenserwartung gesteigert haben. Anderseits gefährlich durch neue Waffentechnologien (wie bei "Die Physiker" - cooles Werk btw).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann durchaus zutreffend sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?