6 Antworten

Es obliegt der jeweiligen subjektiven Sichtweise. Diesseits ist dem Bild wenig Substanzielles zu entnehmen. Respektiere selbstverständlich jede Meinung zu diesem Exponat, Ohne jedwede Bloßstellung Dritter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe ehrlich gesagt auch kein Problem mit einem Burkini. Das Gesicht ist frei, man kann also seinen Gegenüber erkennen.

Ein Gesetzesentwurf der nur die Burka oder nur den Burkini verbietet ist daher mMn. wirklich schwachsinnig. Stattdessen sollte es generell verboten werden, sich in der Öffentlichkeit verschleiern zu dürfen.

Zum einem aus Sicherheitsgründen und zum anderen, weil eine Verschleierung auch der Kommunikation schadet. Diese findet eben auch durch Mimik statt.

https://www.theguardian.com/world/2016/aug/24/french-police-make-woman-remove-burkini-on-nice-beach

Solange das Gesicht frei ist, ist es mir vollkommen egal was mein Gegenüber trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist ne lustige Aktion :D also ich finde ja auch, Personen dazu zu zwingen, am Strand bestimmte Kleidung zu tragen (bzw. eben NICHT zu tragen), geht zu weit. Wenn es ein Schwimmbad ist, ok - da gibt es nunmal Vorschriften. Aber nicht am Strand/See... und schon gar nicht wenn man nur am Strand liegt. Ich meine andere Leute tragen doch auch Klamotten, vielleicht ein Tuch um die Schultern und einen Hut aufm Kopf. Ist das icht irgendwie das gleiche letztendlich? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
26.08.2016, 12:17

stimmt genau..

0
Kommentar von X3030
26.08.2016, 12:28

naja.. 

Burkinis (oder wie die Dinger heißen) haben in der westlichen Welt nichts am Strand, Freibad, See zu suchen.  Wer sich aufgrund seines Glaubens nicht freizügiger zeigen will, soll sich in seinen heimischen Garten legen.  Ist m.E.  Genau so'n Quatsch wie Burkas.  Wenn man sich entscheidet in der westlichen Welt zu leben, hat man sich auch anzupassen. 

..außerdem weiß man auch nicht, ob betreffende sich genau bzgl Thema Verschleierung / Glauben dort hingelegt haben.., ich unterstelle mal, dass das nur eine Spaßaktion war. Kurz hinlegen.., Foto machen, coole Aktion.. - weiter geht's mit der Tour. 

Zu welchem Zweck solche lustig gedachten Aufnahmen dann missbraucht werden, wissen viele dann garnicht. 

0
Kommentar von Badkapp
26.08.2016, 16:29

von wo willst du wissen das es missbraucht wird? Außerdem hat man kein Problem damit wenn Nonen mit ihrem Gewändern an den Strand gehen...und du sagst das hat nichts mit Toleranz zu tuhen? Natürlich hat das mit Toleranz zu tuhen. Genauso wie ich tolerieren muss das manche nackt baden gehen!!!

0

Eine vernünftige Aktion. Es kann nicht angehen, daß Burkas und Burkinis verboten werden, vergleichbar Sachen aber nicht. Z.B. Sonnenbrillen (die nicht aus medizinischen Gründen getragen werden), Motorradhelme, wenn man gerade das Motorrad nicht benutzt.

Die machen die Kommunikation unmöglich.

Burkinis und Co. gehören zur freien Entfaltung der Persönlichkeit, in Deutschland ein Grundrecht. Wer so etwas in der Öffentlichkeit nicht sehen will, muß dann eben zu Hause bleiben. Heimarbeitsplätze, Online-Versender und Lieferdienste gibt es genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
26.08.2016, 16:30

Genau da hast du Recht. Diesen Punkt vergessen leider sehr viele; GG Art. Nr. 3

0

Mir fällt noch etwas ein, zum surfen oder tauchen darf ich in meinen Neoprenanzug aber weiter oder ???

Ich bin sogar mal in eine Kiosk gegangen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
26.08.2016, 16:26

ja mit dem dem Anzug darfst du weiter am Strand verbleiben

0
Kommentar von Badkapp
26.08.2016, 16:31

:D

0

Was hat das bitte mit Toleranz und Burkini zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Badkapp
26.08.2016, 12:14

wenn du lesen könntest wüsstest du es

0

Was möchtest Du wissen?