Eure Meinung zu diesem Arzneimittel?

4 Antworten

Lidocain ist als 1%ige Lösung üblicher in der Verwendung als Lokalanästhetikum, aber auch mit der 0,5%igen Lösung kann man eine Platzwunde betäuben. Als Faustregel kann gelten: Die Konzentration gibt an, wie gut betäubt wird, die Menge gibt an, wie groß der betäubte Bereich ist. Wie viel aber nun genau genutzt wird, hängt von der Größe der Platzwunde ab, da habe ich also keine pauschale Antwort.

Oberflächliche Lokalanästhesie liegt bei Max. 300mg intrakutan jedoch max. 15ml = 75mg

Hautquaddeln pro Quaddel bis zu 20mg ungefähr 4ml

Infiltration max. 75mg = 15ml

Lidocain kann Rythmusstörungen, Atemdepression, Bradykardie, Hypotonie und vieles mehr verursachen und sollte wirklich nur von medizinischen Fachkräften angewendet werden da die Injektion geübt sein muss und Fehler sofort erkannt werden müssen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Na ja, wenn eine Substanz sehr potent ist, reicht natürlich auch eine geringe Dosierung/Konzentration aus....keine Ahnung, wie das konkret bei Lidocain ist,a ber mal als Vergleich: Morphindosis 10 mg, Tramadol 100mg und so...

Was möchtest Du wissen?