Eure Meinung zu "Deutsch-Pflicht" an Schulen? Pro & Kontra

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, wer die Internationale Schule erwähnt, sollte auch die Kosten für diese Schule bedenken. Und wenn man in Deutschland leben will, sollte man auf jeden Fall die Sprache erlernen! Was die Toleranz (oder Unsicherheit) unserer Regierung zur Integration anbelangt, so würde ich gerne auf die arabischen Länder verweisen, wo die vielen Arbeiter aus Indien, Pakistan, Bangladesh ohne Ihre Familien leben müssen und es sich nur einmal jährlich leisten können, nach Hause zu ihren Familien zu fliegen. Im übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass es in jedem Land erwartet wird, dass sich der Gast, auch wenn er jahrelang dort lebt und arbeitet, den dortigen Sitten und Gewohnheiten anpasst. Ich freue mich über jeden Ausländer, der hier in Deutschland lebt, denn alle haben auch dazu beigetragen unsere verkrustete "Denke" etwas zu reformieren. Trotzdem wünsche ich mir auch, dass sich jeder Ausländer, der länger hier lebt, sich mit den deutschen Traditionen auseinander setzt, ohne seine eigene Identität dabei aufzugeben. Aber Toleranz funktioniert auch nur wechsel- und nicht einseitig! Ich bin übrigens eine ältere Frau, die ca. 20 Jahre in verschiedenen Ländern von Asien und Afrika lebte und nie Probleme in allen Ländern hatte.

Finde ich asozial und verstößt gegen die Meinungsfreiheit. Klar sollte man Deutsch sprechen können wenn man in Deutschland lebt. Aber wer sich mit seiner Sprache wohler fühlt, sollte mit Gleichgesinnten seine Sprache sprechen. Ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, bzw ein Kumpel, den hat dann eine Lehrerin so angemotzt, weil er mit mir russisch gesprochen hat, aber sonst deutsch redet, und sagte, er solle immer deutsch reden, er solle sich deutsche Freunde suchen und muss sich anpassen, wenn er hier leben will! Ich war geschockt als ich das gehört hab. Das grenzt an Rassismus! Und es scheint nicht ein Einzelfall zu sein! Wer denkt, dass Rassismus ausgestorben ist, hat sich geirrt!

Ich glaube, dass die die Überwindung der sprachlichen Barriere der wichtigste Faktor zur Integration ist. Integration heißt auch, zusammen zu arbeiten. Wenn Ausländer bereits in der Schule geringere Chancen zum lernen haben, weil sie rein sprachlich vieles nicht verstehen, dann kann wegen mangelnder Ausbildung auch keine berufliche Integration erfolgen. Also ist es richtig, die Deutsch-Pflicht einzuführen. Ich finde Integration ist etwas, wofür beide Seiten Kämpfen müssen. Nicht nur die Deutschen.

Schulausflug im Gymnasium...Pflicht?

Hallo,

Es würde mich interessieren wie es sich in den Gymnasien (NRW) mit der Teilnahme an Ausflügen verhält. Mein Sohn hätte im nächsten Monat mit seiner Sportklasse einen Ski Ausflug nach Österreich. Es soll sich um eine pflichtveranstaltungen handeln, auf die die Schule an Anfang des Schuljahres hingewiesen hat.

Wir als Eltern wollen unserem Sohn diesen Ausflug nicht bezahlen. Sagen wir es mal so... Er hat es sich nicht verdient, an einem Ausflug teilzunehmen.

Da aber die Schule ihren Schülern, wie oben schon erwähnt, das als pflichtveranstaltungen vorgelegt hat und sie dafür unterschrieben ließ. Verlangt man von uns den Betrag für die Fahrt und den Aufenthalt in Österreich, obwohl er nicht dabei seien wird.

Können die das??? Wenn es Ausfälle bei solchen Veranstaltungen durch Schüler gibt, aus gesundheitlichen Gründen z.B. werden diese ja auch nicht zur Kasse gebeten. Ich meine das es in der Vergangenheit schon ähnliche Fälle gegeben haben muss. Da gibt's doch bestimmt Unterstützung von einer anderen Seite, damit die Klassenfahrten statt finden kann.

Würde mich freuen, wenn ich Antworten bekomme.

Gruß

masi02

...zur Frage

Wird es in der Zukunft Imame geben die auch auf deutsch predigen?

Gibt es ein plan von Deutschland das i-wann mal auch Imame geschult werden die gut deutsch sprechen können und auch predigen können ??Gibt es so ein plan mit der DITIB oder Milli Görus ,weil ich finde es als Muslim auch schade ,dass die predigten nur auf türkisch sind.Jetzt könnte ich ja ein Auge zudrücken,weil es auch noch sehr viele ältere gibt die nicht deutsch können ,aber in 10-20 jahren können fast alle deutsch-tüken perfektes oder gutes deutsch und da wäre es sehr sinnvoll die predigten auf deutsch zu halten ,weil sie auch zur integration zugehört.

...zur Frage

Sprechen/verstehen viele Niederländer Deutsch?

Hallo,

weiß jemand grob wie viele Niederländer/Holländer Deutsch gut sprechen/verstehen? Also zB wird das da an einigen Schulen unterrichtet (wie bei uns zB Französisch) oder sowas? Luxemburger sprechen ja zB auch meist recht gut Deutsch, weil sie es in der Schule haben und es gar nicht so unähnlich zu uns ist.

Vielen Dank!

...zur Frage

Sprechen alle französisch sprachigen Schweizer auch Deutsch und alle deutsch sprachigen Schweizer französisch?

Es gibt ja noch weitere Sprachen in der Schweiz. Können die sich überall in ihrem Land verständigen?

Dann würde mich noch interessieren welches Deutsch die französisch sprachigen Schweizer lernen. Ist es Hochdeutsch oder Schwyzerdütsch?

...zur Frage

Deutsch Eröterung Argumente?

"Sollte in Deutschland an den öffentlichen Schulen islamischer Unterricht eingeführt werden?" - ich habe einige Pro Argumente gesammelt, jedoch fällt mir bei den Kontra Argumenten kaum was ein. Bin um jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Erörterung "Handyverbot in schulen"

ich schreibe morgen eine deutsch arbeit ^^erörterung^^ und ich weiss nicht so genau wie das ausehen soll.. also ich weiss die reinfolge und so aba mich verwirrt es i wie das thema soll "Handyverbot in schulen" lauten. könnt ihr mir vllt ein paar pro- oder auch Kontra argumente nennen ? Bitte dringend um Antworten !!!!

Danke im Vorraus ! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?