Eure Meinung zu dem Giftgasangriff in Syrien?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend,

zunächst bleibt festzustellen, dass das Austreten von Giftgas (offenbar Sarin) verheerende Auswirkungen für die Betroffenen hat und entsprechende Waffenarsenale zerstört werden müssen, um zu gewährleisten, dass Menschen künftig nicht mehr unter den gravierenden Folgen leiden müssen.

Im nächsten Schritt wäre dann festzustellen, ob es sich beim Vorkommen letzte Woche überhaupt um einen gezielten Angriff mit (Sarin-)Gas gehandelt hat (wie es die Fragestellung impliziert) oder ob das Austreten des entsprechenden Gases eine Folge eines Luftangriffs war.

Obgleich die hiesigen Medien sehr die Meinung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump übernommen haben, bleibt sowohl dieser, als auch die Medien einen Beweis für den gezielten Einsatz von Giftgas schuldig.

Dies könnte dafür sprechen, dass kein entsprechender Beweis vorliegt, da andernfalls davon ausgegangen werden kann, dass besagter Beweis veröffentlicht würde, um den militärischen Einsatz gegen die syrische Regierung zu legitimieren.

Somit erscheint es möglich, dass die syrische Regierung, entgegen der Darstellungen in den USA und in weiten Teilen der Europas, eben keinen gezielten Einsatz von Giftgas gegen Rebellen vorgenommen hat.

Fraglich ist dann wie es zum Austreten von Giftgas in Chan Scheichun kommen konnte. Laut Stellungnahme des syrischen Militärs wurde ein Munitionslager der Rebellen getroffen in welchem auch chemische Kampfstoffe gelagert waren. In der Folge wurde dann das Giftgas freigesetzt, die weiteren Folgen sind bekannt.

Dies könnte glaubwürdig sein, wenn die Rebellenseite nachweislich in Besitz von chemischen Kampfstoffen sein könnte.

Im Jahre 2016 veröffentlichten diverse Menschenrechtsorganisationen Berichte aus denen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschenrechte sowohl auf Seiten der syrischen Regierung, als auch auf Seiten diverser bewaffneter Organisationen dokumentiert wurden. Hieraus ging auch hervor, dass offenbar beide Seiten auch chemische Kampfstoffe eingesetzt haben.

Insofern ist die Darstellung des syrischen Militärs durchaus möglich.

Allerdings fehlt auch hier wieder der Beweis zur Behauptung.

Somit bleibt festzustellen, dass ein stichhaltiger Beweis von keiner der Konfliktparteien angeführt wurde.

Meiner Meinung nach ist die Version des syrischen Militärs die glaubwürdige.

Hier wäre dann jedoch interessant, ob die syrische Luftwaffe wusste, dass sich im zu bombadierenden Waffen-Depot auch Giftgas befand und somit vorsätzlich, also unter Wissen und Wollen der eintretenden Folgen, das Munitionsdepot bombardierte oder grob fahrlässig handelte, also die im Verkehr übliche oder erforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße außer Acht ließ, heißt, die möglichen Folgen billigend in Kauf genommen hatte.

In jedem Fall ist das Vorgehen der USA grob völkerrechswidrig und müsste von den Vereinten Nationen (UN) streng sanktiniert werden.

Es ist in keinem Fall hinnehmbar, dass die USA, ohne Mandat der UN in ein anderes Staatsgebiet eindringen und dieses bombardieren.

Dies entspricht einem Angriffskrieg.

Somit wäre eine entschiedene Reaktion der internationalen Staatengemeinschaft angebracht!

Hallo,

also den besten Blick darüber bekommt man immer indem man sich folgendes fragt: "Wem nützt das Ganze?" 

Wenn man sich nun die Berichterstattung der Leitmedien ansieht, ergibt das einfach 0 Sinn.

Assads Ziel ist an der Macht zu bleiben. Die USA sagten vor einigen Tagen das Assads Beseitigung nicht mehr das oberste Ziel ist. Darüber hinaus war Assad dabei die Terroristen in seinem Land zu besiegen.

Wieso sollte er also Giftgas einsetzen das dazu führt dass das oberste Ziel wieder seine Absetzung ist und er damit den Zulauf zu terroristischen Organisationen wie dem IS befeuert die er eigentlich bekämpft? 

Das ergibt einfach 0,0 Sinn.

Die russische Variante das dort ein Munitionslager der Rebellen/Terroristen bombardiert wurde in dem unwissentlich Giftgas gelagert wurde klingt da doch sehr plausibler.

Dazu kommt noch der offene Brief von annähernd 2 Dutzend ehemaligen Geheimdienstoffizieren der US-Geheimdienste an Trump die Trump bitten seine Reaktionen/Haltung zu überdenken da es keine Beweise für einen vorsätzlichen Angriff der syrischen Luftwaffe mit Giftgas gibt. 

Wenn man dann noch den Fakt berücksichtigt das die UN selber gesagt hat das Syrien überhaupt kein Giftgas mehr hat (weil dies auf Bitten Russland entsorgt wurde) ergibt die offizielle Geschichte noch weniger Sinn.

Besonders interessant ist es das man davon in den Leitmedien nichts liest.

Mfg

Die fragliche Bombe wurde von dem Piloten Muhammad Yousef Hasouri abgeworfen. Dies haben syrische Regierungsstellen bestätigt da er mit seiner SU22 nachweislich zu dem Zeitpunkt über dem Gebiet war. Er wurde auch zum Abwurf dieser Bombe von seinem Vorgesetzten beglückwünscht. Die syrische Seite bestreitet jedoch das die Bombe Sarin enthalten hat. Vielmehr sei ein CW Depot der Rebellen getroffen worden.

Die Geokoordinaten der Abwurfstelle sind bekannt. Es handelt sich um die rechte Spur einer vierspurigen Strasse am Rande eines Wohngebietes in Chan Scheikoon.

Es gibt Fotos des Spots

Ich kann nicht erkennen wo da ein CW Depot sein soll

Eine Videoaufnahme nach dem Abwurf der Bombe aus einer Drohne ist ausgewertet worden. Weit und breit kein CW Depot

Die offizielle Analyse des Sarins das freigesetzt wurde durch unabhängige UN Stellen steht noch aus.

Sollte es sich um verunreinigtes Sarin türkischer Produktion handeln kämen nur die Rebellen in Betracht

Sollte es sich um binäres Sarin handeln kommen nur die Assad Koalition in betracht, da nur sie binäres Sarin transportieren u. einsetzen können.

Wir werden sehen was die UN Untersuchung ergibt.

Wann könnte eurer Meinung nach der Krieg in Syrien enden?

...zur Frage

Was haltet ihr von Merkels „Nein“ zu einer deutschen Beteiligung an einem Militärschlag in Syrien?

Ich bin ja eigentlich überhaupt kein Freund von Merkel, aber ich finde, dass sie hier wirklich mal komplett richtig gehandelt hat, mal wirklich im Interesse des Volkes. Es darf einfach generell keine Beteiligungen an irgendwelchen Militäreinsätzen mehr geben und am besten überhaupt keine Kriege mehr. Mich würde trotzdem mal Eure Meinung dazu interessieren.

...zur Frage

Frage NUR an Raucher : zu was raucht ihr am liebsten ?

mich würde mal eure Meinung interessieren. bitte mit kurzer Begründung

...zur Frage

Würdet ihr euch freuen, wenn Donald Trump die nächsten Präsidentschaftswahlen verlieren würde?

mich würde diesbzgl. mal eure Meinung interessieren. bitte abstimmen mit einer kurzen Begründung !

...zur Frage

Was ist eure Meinung zu Internetfreundschaften ?

mich würde mal eure Meinung interessieren ! was haltet ihr davon ? mein Kumpel hat mir gesagt, sowas ist sinnlos da man " richtige Freunde " nur im realen Leben kennenlernt. würdet ihr dem zustimmen ? bitte abstimmen mit kurzer Begründung

...zur Frage

Syrien Täter welche Folgen bzw. überhaupt welche?

Hallo ,

Ich bereite gerade mein Referat für Sozialwissenschaft vor und habe das Thema Syrien . Meiner Meinung ist es ein recht komplexes Thema weshalb ich bei manschen Dingen nicht konkret weiter komme .
Unswar ist meine Frage die gibt es für Täter in Syrien Strafen ?
Ich meine werden diese ganzen Menschen die Dörfer bombardieren Attentate ausüben in irgendeiner Hinsicht bestraft wenn ja wie ?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?