Eure Meinung, trinke ich zuviel?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn man sich wohlfühlt bei der Menge die du trinkst ist es nichts schlimmes. Du trinkst ja auch nicht die 4 Liter auf einmal, sondern auf den Tag verteilt. Außerdem bist du auch aktiv und liegst ja nicht nur so rum. Also lass dir keine Angst einjagen. Du kannst ja mal einen Diabetes-Test machen lassen beim Arzt. Wenn der dann ok ist ist alles im grünen Bereich.

xXkikiXx 27.12.2015, 21:37

Nun ja.. momentan in den Ferien liege ich wirklich nur rum... Trotzdem danke^^

0

In der Tat kann es dem Körper auch von zu viel trinken schlecht gehen. Wenn es dir dabei gut geht, kannst du auch weiterhin so viel trinken. Ich denke aber, dass es besser ist auf maximal 3 Liter am Tag zu reduzieren. Wir habe nja auch kein Sommer, wo man vieles davon direkt wieder ausschwitzt.

Ich denke, du trinkst etwas zu viel, vor allem ist mir etwas schleierhaft, wie du in der Schule schon auf 1,5 l kommst. Während der Pausen alleine schaffst du das doch nicht, oder?

Also würde ich mir als erstes einmal abgewöhnen, während des Unterrichts bzw. dann später während der Vorlesung zu trinken. Das ist eine schlechte Angewohnheit und wirklich nicht nötig. Gut, man kann mal eine Ausnahme machen, wenn es draußen 35 Grad hat oder ähnliches. Aber ein Dauerzustand sollte das nicht sein.

xXkikiXx 27.12.2015, 21:37

relativ leicht.. ich trinke seltens während des Unterrichts.. Ich hab allerdings auch 1,5h Pause und bis 16 Uhr Schule.. 

0

Guten tag. An deiner stelle wűrde ich nicht die drei litergrenze űberschreiten da der pansen nicht so viel volum hat. Es kőnnten sich kleine risse bilden namens magenruptur. Damit ist echt nicht zu spaßen. Mein freund hat einmal 4liter am tag getrunken und nun hat er keine kontrolle mehr beim urinieren und ornanieren.jetzt wo er eine freundin hat ist ihn auch ein kleiner ausrutscher passiert und hat in das heilige loch befűllt.
Mein tipp ist es Dursttabletten zu nehmen. Diese lősen sich von selbt auf und sorgen dafűr dein dursch zu lőschen:)
Viel glűck

xXkikiXx 27.12.2015, 21:39

okay.. klingt nicht ganz sooo toll.. merk ich mir danke^^

0

Ich trinke schon jahrelang jeden Tag zwischen 2,5 und 3,0 l, im Sommer und nach anstrengenden Tätigkeiten sogar mehr.

Jeder Urologe würde sich freuen, wenn er das lesen würde. Als mein Sohn im Krankenhaus lag, empfahl der Urologe immer 3 l Flüssigkeit und damals war mein Sohn noch Grundschüler. Und er hatte nicht etwa einen schweren Harnwegsinfekt oder gar eine Nierenerkrankung, sondern lediglich die Korrektur eines angeborenen Harnleiterknicks.

Wir trinken alle so viel und meine urologisch interessanten Blut- und Urinwerte sind fantastisch. Also keine Sorge. lg Lilo

Um Dir ernstlich zu schaden, müsstest Du täglich mindestens 5-6 l trinken, wer macht das schon? Dann kann man eine Wasservergiftung bekommen, dann schwillt das Gehirn an, weil der osmotische Druck ansteigt.

LiselotteHerz 27.12.2015, 09:09

Anmerkung: Wenn Du wirklich ständig Durst hast, also wirklich einen trockenen Mund hast, solltest Du im neuen Jahr mal Deinen Nüchternblutzucker bestimmen lassen.

Man kann sich allerdings so ein Trinkverhalten auch einfach angewöhnen. Wer immer eine Flasche Wasser neben sich stehen hat, wird auch mehr trinken, als ein Durchschnittsmensch

0
xXkikiXx 28.12.2015, 05:12
@LiselotteHerz

Erstmal danke für deine Antwort.. Aber eine Anmerkung meinerseits: Ich habe bereit 6l Wasser an einem Tag getrunken - so unwahrscheinlich ist das ganze garnicht..

0

Was trinkst du denn? Wenn du nur Wasser und ungesündesten Tee trinkst, solltest du es bei 3 l belassen. Jedoch zählen Limo, Kaffe, Milch,... nicht in dem Sinne zu Getränken, dass der Körper seine Flüssigkeit daraus Bezieht

xXkikiXx 27.12.2015, 21:30

Wasser^^

0

Wenn man Durst hat soll man trinken! Aber Vllt hast du irgendein gesundheitliches Problem das du soviel Durst hast? Ist schon übermäßig viel, Vllt hast du irgendeine Fehlfunktion von irgendeinem Organ oder so und deshalb soviel Durst! Würde mich mal beim Arzt checken lassen, könnte ja auch noch folgen haben oder so!

Solange es kein Alkohol ist, würde ich sagen, das ist okay :D Wenn du irgendwelche Beschwerden o.Ä davon hast, würde ich mal mit meinem Arzt reden, ansonsten ist das echt in Ordnung. Außer du hast ganz extremen Durst, das kann manchmal auch ein Hinweis auf Diabetes sein (da hat man aber noch andere Symptome). Liebe Grüße :)

es gibt KEINEN wissenschaftlichen beweis dass der Mensch mindestens 2-3 Liter Wasser täglich trinken muss. Der Körper meldet sich wenn er wasser benötigt man bekommt durst. Die Empfehlungen stammen von einem Getränkehersteller der Wasser verkauft.

Willkommen im Wasserwahn

http://www.deutschlandfunk.de/willkommen-im-wasserwahn.709.de.html?dram:article_id=89110

xXkikiXx 27.12.2015, 21:34

Ich hab von einer Wassermenge von 1,5l gehört die mir von verschiedensten Ärzten empfohlen wurde.. von sollchen Mengen wie 2l-3l hab ich nie gehört. und hab ich nie behauptet..

0

Im Winter würde ich mich auf 3 Liter beschränken ... Im Sommer sind 4l kein Problem !

xXkikiXx 27.12.2015, 21:35

wir haben aber grade "winter" :D

0
DumbledoreWoW 28.12.2015, 01:33

Das ist mir bewusst vielen Dank :)

0

Hi  :D

Ganz ehrlich man kann nie genug trinken.

Ich trinke zu wenig und habe seit ein paar Tagen einen komischen Husten. Bin dan zum Arzt gegangen und der hat mit gesagt das meine Lunge ausgetrocknet ist muss jetzt jeden Tag ein Spray nehmen und muss viel trinken.

Also immer schön trinken ;D

xXkikiXx 27.12.2015, 21:32

das stimmt nicht -  zu viel gibt es immer! 

0

Ist doch ok. Einer braucht mehr und einer braucht weniger. :D

Was möchtest Du wissen?