Eure Meinung ist gefragt zum Thema Beziehung mit baldwerdenden Vater?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn es dir nichts ausmacht das er noch mit Ihr wohnt usw dann lass es einfach weiter laufen

Ich könnte mir aber vorstellen, das er sich evtl verändern wird wenn das Kind erst mal geboren ist. Vielleicht überkommen Ihm seine Gefühle, er denkt er ist jetzt Vater und muss Verantwortung tragen.. Und plötzlich bist du nicht mehr so wichtig

Eigentlich ist es auch egal wie er denkt, wichtiger ist wie du die Sache siehst. Was stellst du dir genauer vor mit Ihm ?

Reicht dir das was Ihr momentan habt oder möchtest du eine ernste eine echte Beziehung mit Ihm ?

Ich persönlich finde dein Verhalten überhaupt nicht schlimm.. Wenn Ich hier so Antworten lese - Man könnte meinen diese Leute haben eine Sexualmoral aus den 1950 iger Jahren 

Geniesse einfach die Zeit mit Ihm und bleib unverbindlich. Du machst jedenfalls nichts falsch meiner Meinung nach

Selbst wenn er lügt, und er über diese Noch - Freundin nur Lügen erzählt.. Ist es nicht deine Sache! Du hast Spaß mit Ihm, Ihr versteht euch gut - Also was willst du mehr!

Warts ab wie sich alles entwickelt, und dann entscheidest du wenn es was zu entscheiden gibt. Letztlich ist er nicht der einzige Mann auf dieser Welt, selbst wenns nichts wird.. Es gibt genug Männer auf diesem Planeten!

Viel Spaß wünsche Ich dir, und warts ab - Mach keinen Stress :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariaherz2017
11.07.2017, 10:03

Bisher stelle ich mir nichts vor mit ihm sondern möchte die Zeit mit ihm einfach nur genießen und wie sich es entwickelt haben wir uns offen gelassen :)

Wenn sich nichts ergeben sollte und er wieder zu seiner Freundin und Kind zurück geht ok, dann ist das so :) Finde ich auch nicht dramatisch sondern verständlich.

Und sollte sich doch etwas ergeben in die Richtung feste Beziehung, dann wird man auch sehen ob es passt :)

Danke für deine Lieben Worte! :)

1

Wie kannst du sows fragen. Erstens lügen männer gern die hucke voll wenn sie s. Wollen.

2. Sind sie waehrend der schwangerschsft auf entzug, was viele Egoisten nicht schätzen. 

3. Man beendet offiziell eine Beziehung bevor man eine neue anfängt. Heisst zumindest dein kollege ist ein fremdgä ger unterster Liga. Ob seine Freundin eine ist oder das ganze seine Einbildung bzw lügenkonstrukt um mit dir was laufen zu können sei dahingesttelt.

So oder so ist dein Verhalten daneben und für dich selber schädlich. Willst du echt mit einem typen, der seine Freundin im 7 monat betrpgt eine ernsthafte Beziehung anfangen? Er ist der klassische fremdgänger würd ich wetten. Schalte mal etwas mehr deine Ratio ein und fang erst was an wenn er die andete beziehung hochoffiziell beendet hat und getrennt lebt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich k***** möchte.

Erstens, solche Geschichten im Kollegenkreis gehen meist zu Lasten der Frau aus, also hüte Dich!

Zweitens, der Fisch stinkt vom Kopfe. Sie ist schwanger von ihm (oder auch nicht), er treibt es mit Dir...da werde Erinnerungen an Sodom und Gomorrha wach.

Wenn Du klug bist und nicht als Schl*mpe mit gebrochenem Herzen enden möchtest, lässt Du die Finger - und die Gedanken - vom dem und seinesgleichen.

Die zahlen nachher Unterhalt für drei Kinder von vier verschiedenen Frauen und sind daher chronisch pleite. Und Charakter haben sie entsprechend wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell: Finger weg von vergebenen Männern.

Egal ob er sich trennen will, ihr nicht vertraut oder was auch immer, einfach Finger weg. Er benimmt sich jetzt schon wie das letzte Aloch, unabhängig davon ob seine "noch-Freundin" ihn vorher beschissen hat, hat aber keine Eier, einen Schlussstrich zu ziehen.

Wäre er rücksichtsvoll im Hinblick auf ihre Schwangerschaft, dann hätte er sich nie auf ne Liebelei mit dir eingelassen.

Aber ganz ehrlich, was erwartest du von einem Mann, der seine schwangere Lebensgefährtin betrügt? 

Davon mal abgesehen, dass du dich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckerst... :/

Ps.: Never f*ck the Company.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariaherz2017
10.07.2017, 11:57

Sie wusste von Anfang an das er was mit mir hat, wir haben also mit offenen Karten gespielt. Er wollte auch ausziehen, sie hat ihn aber nicht gelassen und ihn festgehalten.

1

Er kann ihr aber schon lange nicht mehr vertrauen, da sie ihn schon öfters mit ihrem Ex betrogen hat. Er zweifelt auch ein wenig daran, ob das Kind überhaupt von ihm ist.

DAS erzählt er Dir. Ob das alles stimmt, steht auf einem anderen Blatt.

Meiner Meinung nach will er mit Dir ein unverbindliches Verhältnis haben, ohne seine Freundin aufgeben zu müssen.

An Deiner Stelle würde ich ihn entsorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du redest von einem Sachverhalt den du nicht beurteilen kannst. Du kennst lediglich seine Darstellung und klarerweise wird die Schuld immer nur bei der Frau liegen wenn man(n) einen Grund zum Fremdgehen sucht. Für mich wäre das gar keinen Gedanken wert und würde selbstverständlich Abstand halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Gott bist du naiv...

Das was er dir erzählt, könnte so 1:1 in irgendeiner dieser schrottigen Reality Doku Soaps passieren.

Der Typ belügt dich von vorne bis hinten, und das mit der Frau würde ich an deiner Stelle nur glauben, wenn sie es dir selbst von Angesicht zu Angesicht bestätigt!

Also wenn es für dich nur Sex ist, und du kein Problem damit hast, das er seine schwangere Frau betrügt (die wahrscheinlich nichts davon weiß, egal was er behauptet!) dann kannst du ruhig weiter machen.

Wenn du aber was ernstes von ihm willst, würde ich es gleich vergessen. Mal im Ernst, wenn ich so mit jemandem zusammen käme, müsste ich mich ja immer fragen, ob er mich auch gerade betrügt, und schon die nächste am Start hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Situation ist zwar komplett bescheuert und hier scheint jeder jeden zu betrügen, aber.... wäre ich in der Situation des M/27 würde ich wie folgt vorgehen. Ausziehen das man schon mal getrennt lebt. Vaterschaftstest verlangen fällt der negativ aus dann abhaken neues leben beginnen eine Beziehung in der man sich nur gegenseitig betrügt hat überhaupt keinen Sinn. Vaterschaftstest fällt positiv aus kontakt zu dem Kind halten aber Beziehung mit der Frau/Mutter beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann ihr aber schon lange nicht mehr vertrauen, da sie ihn schon öfters mit ihrem Ex betrogen hat.

Wenn das ein Grund für kein Vertrauen ist was ist dann mit:

Ich (w 21) habe einen Arbeitskollegen (m 27) seit einigen Monaten haben wir etwas am Laufen

Also gegenseitig kein Vertrauen und du mittendrin. Dann nimmst du vielleicht bald den Platz der Schwangeren ein und die nächste stellt genau dieselbe Frage hier.

Deine Entscheidung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

schwierige Frage und Sachverhalt.

Er hat eine (Ex-)Freundin, die im 7. Monat schwanger ist. Das Kind könnte theoretisch von ihm sein, vielleicht aber auch nicht. Wenn das Kind von ihm ist, sagt er, dass sie absichtlich die Pille abgesetzt hat um sich von ihm schwängern zu lassen.

Inwiefern diese Geschichte wahr ist oder er dir dabei was verschweigt, kann ich schwer sagen.

Jedenfalls wird es (wie ich vermute) in Zukunft so ablaufen, dass ein Vaterschaftstest bestimmt laufen wird, aber das er natürlich auch eine gewisse Verantwortung gegenüber dem Neugeborenen hat, wenn er wirklich der Vater ist. Dessen musst du dir bewusst sein. Auch musst du dir bewusst sein, dass die beiden (noch) zusammen wohnen. Da ist natürlich die Frage, wie die ganze Situation aussieht, wenn das Baby mal da ist.

Wenn er dich wirklich liebt und seine schwangere Freund als Ex-Freundin ansieht, dann wäre es auch Zeit, dieses zu zeigen, indem er sich öffentlich von ihr trennt. Natürlich verstehe ich ihn, dass er eine schwangere Frau, dessen Kind vielleicht sogar von ihn ist, nicht im Stich lassen möchte und er im Zuge dessen natürlich in einer Art Zwiespalt ist. Dennoch muss dein Freund reinen Tisch machen - und das am Besten noch vor der Geburt des Kindes.

Er muss seiner (Ex) Freundin klar machen, dass es zwischen den beiden aus und vorbei ist. Im gleichen Zug wirst du natürlich damit klar kommen müssen, dass er Vater wird und sich in Zukunft auch um dieses Kind kümmern wird (inwiefern es eben von ihm ist) und somit auch Zeit, die ihr miteinander verbringen könntet für dieses Kind draufgeht.

Mein Fazit: Es ist wichtig, dass er sich klar zu dir bekennt und das auch seiner Noch-Freundin klar macht. Auch ist es wichtig, dass ihr beide euch einen Überblick macht, wie es nach der Geburt des Kindes weitergeht. Wie geschrieben wird auch eure gemeinsame Zeit beeinträchtigt, wenn er sich um dieses Kind kümmert.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Filou2110
10.07.2017, 14:34

Wenn er seiner Freundin das jetzt so schön klar macht, gibt es vielleicht kein Kind mehr im das man sich kümmern muss. 

Vorsicht mit Ratschlägen. ;)

0

Unterhalte dich doch mal mit ihr.

Ich glaube dass das deine Sicht auf ihn drastisch verändern würde.
Er wird dir viel erzählen, wenn der Tag lang ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang er noch mit ihr zusammen ist lass es. Das geht gar nicht. 

Der wird die Mutter seines Kindes eh nicht verlassen. Kinder schweißen einige Paare wieder sehr zusammen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninaxx2
10.07.2017, 22:11

Das habe Ich im Bekanntenkreis schon wirklich anders erlebt.. Ganz anders

Männer mit mitte ende 30, die einen guten Job hatten und alles aber absolut keine Lust auf so ein Leben mit Kind

Die zahlen Unterhalt aber das wars und das sind keine Idioten die nix aus dem Leben machen, diese Typen sind erfolgreich im Leben

Wer nicht will, will einfach nicht. Man kann niemanden zwingen

Schöner wäre es der Typ würde Interesse am eigenen Kind zeigen.Aber wie gesagt, wer nicht will - Will einfach nicht..

2

Solange er sich nicht klar bekennt, und das tut er nicht so wie ich das verstehe, würde ich mir nicht zu viel erwarten.

Du kannst dich natürlich weiterhin mit ihm "vergnügen", hast ja jetzt keinen direkten Nachteil davon. Mach dir trotzdem bewusst, dass es evtl. nur beim Vergnügen bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er vertraut ihr nicht ? na ER ist doch wohl auch nicht besser , seine Freundin ist schwanger und er macht seit Monaten mit dir rum ..... toller Typ , wirklich .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal seine Frau, was sie davon hält. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?