Eure Meinung, bin ich pädophil/ephebophil/paraphil?

Support

Liebe/r Noel28,

wenn Du merkst, dass Du Dich zu Kindern sexuell hingezogen fühlst, solltest Du Dir therapeutische Hilfe suchen. Schau Dir doch mal diese Webseiten an: https://www.kein-taeter-werden.de/ und https://www.du-traeumst-von-ihnen.de/ Dort findest Du Informationen zu Hilfsangeboten, die Du wahrnehmen kannst. Es ist wichtig, dass Du Dir professionelle Unterstützung suchst.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage-Support

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann schon sein, dass du pädophil bist.

Damit wirst du, insofern du dich öffentlich outest, unweigerlich auf Menschen stoßen, die dich alleine wegen deiner Neigungen krankhaft hassen. Dabei spielt es keine Rolle ob du gegen irgendwelche Gesetze verstoßen hast oder nicht.

Diese Menschen die Dich dafür hassen was du bist, spielen in diesem Leben keine Rolle für dich. Eine Rolle spielen Gleichgesinnte, Menschen die dir sachliche Tipps geben können wie du mit dieser Neigung einigermaßen gut durchs Leben kommst.

In solchen Einrichtungen wie "kein Täter werden', wird dir nur beigebracht, was es für Konsequenzen haben kann wenn du Sex mit Kinder unter 14 Jahren hast. Ob dieser einvernehmlich wahr oder nicht spielt keine Rolle. Ob dir das bei deinem Problem hilft, kannst du ausprobieren, musst du aber nicht. Man macht dir dort Angst, vielmehr nicht.

Du bist kein schlechter Mensch, weil du diese Neigung hast. Deine sexuellen Empfindungen sind normal aber werden gesellschaftlich nicht akzeptiert. Wenn du einvernehmliche sexuelle Kontakte mit Kindern über 14 Jahren hast, hast du auch nichts zu befürchten.

80- 90% des sexuellen Missbrauchs an Kinder wird von heterosexuellen Menschen durchgeführt. 2/3 der Priester die in den letzten 70 Jahren Kinder missbraucht haben waren heterosexuell oder homosexuell.

Du bist kein schlechter Mensch und vor allem nicht allein mit deinen Neigungen. Lass dir von den richtigen Leuten helfen, nicht von Menschen die nicht nachvollziehen können, was du fühlst und wie du trickst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Noel28,

so wie du das beschreibst klingt das schon so, als ob bei dir eine pädo- und hebephile Neigung vorliegen würde. Wenn du dir sicher sein willst kann ich dir das Therapienetzwerk "Kein Täter Werden" empfehlen, die machen auch sehr umfangreiche Diagnostiken über die du noch einmal Gewissheit bekommen kannst.

Eine pädophile Neigung ist so ziemlich unveränderlich, das heißt auch mit therapeutischer Unterstützung wirst du sie leider nicht wegdenken können. Das heißt aber nicht, dass du jetzt dazu verdammt bist ein unglückliches Leben zu führen. Auch mit einer pädophilen Neigung kannst du Glück und Zufriedenheit erfahren. Therapeutische Unterstützung kann dir unter Umständen helfen, besser damit umzugehen. Für noch wichtiger halte ich es aber, dass du lernst dein soziales Umfeld zu erweitern und wieder Beziehungen zu anderen Menschen aufzubauen, aber auch da kann dir eine Therapie weiterhelfen wenn du Schwierigkeiten damit hast aufgrund von sozialen Phobien oder ähnlichem.

Davon abgesehen kannst du gerne mal in das Selbsthilfeforum Gemeinsam statt allein gucken, wenn du magst. Dort kannst du dich auch über das Thema austauschen, Hilfe bei Problemem erfragen und vielleicht sogar Kontakte und Freundschaften zu Menschen aufbauen, denen es ähnlich geht wie dir :)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin selber pädophil

ich sehe die Möglichkeit dich auf eine soziale Phobie zu therapieren ( Psychologe ).
Da du zu gleichaltrigen Frauen keinen Kontakt pflegen kannst suchste dir in Gedanken Unterlegene in Alter und Entwicklung.

Wenn es ein Psychologe schafft dass du zu Frauen Kontakte und ggf Beziehung bekommst wirste einsehen dass du solche Gedanken nicht mehr brauchst

Wenn er pädophil ist, dann geht es nicht ums "brauchen", dann sind die Gedanken da und gehen auch nicht mehr weg. Eine pädophile Neigung kann man nicht ändern, genauso wenig wie man einen heterosexuellen Menschen homosexuell machen kann.

3
@536972697573

Oft ist das pädophil sein aber auch ein Auslöser von einer anderen Krankheit oder schlechter Erfahrung. Viele Menschen die psychisch einen Knacks haben bekommen krankhafte Neigungen was sexualität angeht. Wenn man die Wurzel des Problems erfasst wird auch das andere schwächer.

das ist bei homosexualität oft auch so. Ihr könnt euch einreden was ihr wollt aber es ist eine Störung im Hirn. Ich sag nicht es ist etwas schlimmes aber genau wie transexualität ist das eine Wahrnehmungs/ich Störung oder etwas anderes. Normal ist es nich auch wenn es uns alle schön einreden wollen. Man nennt ja aber auch niemanden mit Depressionen normal obwohl es viele haben aber es ist und bleibt eine Krankheit.

0

Hallo erstmal,

Diese Sexuelle Neigung die du da hast nennt sich Hebephilie, also es ist eine Paraphilie.

Es ist Gut das du deine Vorlieben nicht ausgelebt hast, das ist sehr Gut und sollte auch so bleiben.

Nun das du mit kindern besser arbeitest als mit Gleichaltrigen ist nichts schlimmes, nur hast du dich auch Sexuell damit angezogen.

Was du tun könntest ist dich an einen Psychologen zu wenden und über deine Probleme zu berichten, eine Therapie könntest du auch machen. Das würde ich dir empfehlen. Des weiteren behalte deine Neigungen für dich.

Ich hoffe ich konnte dir einwenig Helfen und wünsche dir Viel Kraft und Glück.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich sehr gerne mit der Menschlichen Psyche

Hebephilie ist die Neigung zu Kindern zu Beginn der Pubertät, also ca. 11-13 Jahre. Da es bei ihm bis auf fünfjährige runtergeht (also definitiv Jungen vor Eintritt in die Pubertät), kann man auch von einer Pädophilie sprechen.

2
@536972697573

Ja, Hebephilie aber bezeichnet das allgemeine Sexuelle Interesse an Jungen und es ist sowiso eine Pädophilie.

0
@MltKcc

Hebephilie ist etwas anderes als Pädophilie und bezeichnet das Interesse an Pubertierenden, nicht bloß an männlichen Pubertierenden.

1
@CurryPrinny

Es fällt aber Trotzdem in den selbem Bereich und bezieht sich auf Männer (Hebephilie)

Bei Mädchen ist es Pathernophilie

0
@CurryPrinny

Ok, da habe ich dann was falsch verstanden. Mein Fehler.

1

Du scheinst Pädophil zu sein. Wenn du wirklich nur daran denkst, ist es nicht weiter tragisch. Aber wenn du merkst, dass du ubergriffig werden könntest, bitte wende dich dann an Kein Täter werden. Bevor du dich unglücklich machst und auch Kinder.

Da du sexuell an Kinder denkst, denke ich eher nicht, dass du nur Freunde suchst.

Was möchtest Du wissen?