Eure Meinung - muss ich zunehmen? (weiblich 17 Jahre)

11 Antworten

Du wiegst immer noch eindeutig zu wenig. Und ja, du solltest noch ca. 5 - 6 Kilo zunehmen, aber nicht zwanghaft zuckerhaltige und fetthaltige Sachen essen, die ja erwiesenermaßen dick machen. Denn fett willst du sicher nicht werden! Iss immer mal zwischendurch ein Stück Obst, eine Scheibe Käse, einige Gemüsestreifen (Möhren, Paprika, Gurken, Radieschen) getunkt in einen Kräuterdipp und iss dich morgens, mittags und abends richtig satt. Das sollte funktionieren.

Ich denke das 55 kg okay sind..bin allerdings kein Arzt und die wollen dich sicher noch etwas schwerer bekommen, um nem Rückfall schonmal etwas vorzubeugen.

Das Gewicht alleine sagt nicht so viel aus! das hat ja auch was mit dem allgemeinen Körperbau von den Knochen her und den muskeln zu tun! also lass dich ärztlich beraten!

Höre ich von selbst auf, dann zu zunehmen?

Hallo, Ich weiß der Titel hört sich erstmal etwas komisch an, aber ich will mein Problem Kurz beschreiben: ich -14, weiblich, 160cm groß- habe mich in dm letzten Jahr auf 38kg runter gehungert, bin jetzt auch dabei von meiner essstörung los zu kommen. Das ich dabei zunehmen musste, ist selbstverständlich. Ich wog in der letzten Zeit immer so 42 kg, was natürlich immer noch zu wenig war. Ich habe versucht mehr zu essen, habe abgenommen also habe ich es so gelassen das ich 2200 kcal esse und täglich eine Stunde Sport mache. Dabei abwechselnd Ausdauer- und Krafttraining. Und damit habe ich jetzt auch 1 kg zugenommen. Ja, das was jetzt kommt mag sich komisch anhören, aber ich habe Angst jetzt immer weiter zu zunehmen. Ich esse ziemlich gesund (für eine 14-jährige) und auch mit der Menge passt es super. Auch meine momentane Figur gefällt mir super gut. Meint ihr ic soll einfach weiter so machen wie bisher und mein Körper hört von selbst auf zu zunehmen wenn ich wieder normalbewichtig bin? Danke für alle antworten

...zur Frage

Hab ich wirklich so viel zugenommen?

Hallo! Auf grund meiner Magersucht, muss ich zunehmen. Ich bin auch zurzeit im Krankenhaus wo ich gesundheitlich untersucht werde. Habe jetzt einen Essensplan bekommen, mit der Anweisung meine Bewegung sehr zu reduzieren. Wollte den Plan auch natürlich zuhause weiter führen und hatte mich auch gefreut, nach monaten mal wieder meine lieblings gerichte zu essen und davon sogar viel! Doch jetzt wurde ich gewogen weil ich heute noch entlassen werden sollte. Am freitag wog ich noch 45kg (1,67m, 16 jahre) und jetzt 3 Tage später schon 47,5 kg!! Ich will ja zunehmen aber ich wollte langsam zunehmen und pro woche mit 1,5-2 kg würde ich klar kommen. Ich habe in den letzten tagen meistens so um die 4000-5000kcal gegessen und hatte null bewegung weil ich mein zimmer nicht verlassen durfte. Dazu muss ich sagen das ich nur einmal kurz auf klo war und sonst gar nicht. Mein bauch ist auch ziemlich aufgebläht und rund geworden.

Also habe ich jetzt wirklich soviel zugenommen oder kann das auch Wasser oder Essen in meinen Magen sein ?? Ist das denn überhaupt möglich? Meine Therapeutin meinte nähmlich zu mir das ich nicht so schnell zunehmen kann weil ich immer dachte das ich bei vielen Essen bestimmt in einer Woche 5kg zunehme.

Dankeschön schon mal für alle ernstgemeinten Antworten!

...zur Frage

500gr pro woche zunehmen wie viel kalorien?

hallo ich bin 15, 169 cm groß und wiege 42 kg ich muss von meiner therapeutin jede woche gesund also 500gr zunehmen sonst muss ich in eine klinik was ich nicht will! ich nehm grad am tag 1200 kcal zu mir was schon echt viel für mich ist und ich bin total voll danach und ich mein damit richtig satt, also müsste ich doch eig. damit zunehmen oder was meint ihr wie viel kcal ich brauch? danke im voraus schon mal für eure antworten

...zur Frage

Wie Zwangseinweisung verhindern mit 17?

Hallo

Ich bin 17 untergewichtig und mir droht eine Zwangseinweisung (wegen starkes Untergewicht - habe aber schon ca. 4,5 kg selbstständig zugenommen).

Was soll ich nur tun? Wie kann ich diese verhindern?

...zur Frage

2300 kcal am tag wie viel werde ich zunehmen?

hallo ich bin 15, 169 cm groß und wiege 41,5 kg hab magersucht und bin auch in therapie nun hab ich die letzten zwei wochen nur 200 gr zugenommen (soll eig. 600 gr in 2 wochen zunehmen). Meine therapeutin war natürlich gar nicht begeistert und meinte das ich mich jetzt anstrengen soll weil meine mum auch nicht weiß wie lange sie das noch so aushält und ich dann in ne klinik muss deswegen soll ich jz vollgas geben weil das sonst nichts mehr wird. Gestern war ich bei meiner ernährungsberatung sie meinte 2400 kcal am tag soll ich jetzt essen (die letzten paar wochen hatte ich ca. 1950 kcal am tag) Nur finde ich das etwas arg viel und da nehm ich ja mehr als die ausgemachten 300 gr in der woche zu oder was meint ihr? ich hab mir jetzt vorgenommen mal 2300 kcal zu essen meint ihr ich komm dann mit den 300 gr in einer woche hin oder wird das mehr sein? p.s. danke schon mal im voraus

...zur Frage

Wie habt ihr zugenommen? (Magersucht)

Hallo erstmal,

Also, ich habe folgendes Problem: Ich bin 1,65m groß und wiege 41 kg wegen meiner Magersucht. Ich bin jetzt in ambulanter Therapie und muss zunehmen. Soll aber keinen Sport machen. Jetzt weiß ich leider nicht, wie viele kcal ich ungefär essen muss um gesund zuzunehmen. Wenn ich nach Hunger esse, klappt es nämlich nicht, da ich nie Hunger habe. Deshalb würde ich gerne wissen, wieviel ihr (also Betroffene) ungefähr so gegessen habt und wie schnell ihr dadurch zugenommen habt. Bin nämlich gerade etwas ängstlich mehr als 1700 kcal zu essen, da ich Angst habe, dass es sich ungleichmäßig verteilt, da ich ja keinen Sport machen darf :( Wie war das denn bei euch so? Wieviel habt ihr gegessen und wie schell zugenommen? Habt ihr auch Schokolade und so gegessen? Habt ihr Sport dabei gemacht und hat sich das Gewicht später verteilt? Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir eure Erfahrungen diesbezüglich schreibt. Wer lieber eine private Nachricht schreiben will, kann sich ruhig melden. Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?