Eure Lösungsvorschläge um Lebensmittelskandale zu vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Skandal kann nicht Verhindern, wenn es ums Geld geht ist der Mensch Erfinderich.
Die einzige Lösung ist Leben wie Früher, der Kunst Dünger Tabu, Gentechnik Verboten, Richtig Vertrauen kann ich niemand. In Bio sind auch Subtänzen gefunden die nicht rein gehören. Essen müssen wir und Sterben werden wir mit oder ohne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gansh 30.03.2013, 08:29

Die einzige Lösung ist Leben wie Früher, der Kunst Dünger Tabu, Gentechnik Verboten

und du fängst dann als knecht bei mir an.

0

Der erste Schritt ist: kaufe gute Lebensmittel, vorzugsweise BIO von Demeter und Bioland. Damit schaffst Du Nachfrage nach hochwertigen Produkten, Ja, und es wird teurer werden als es bislang war, aber wir sehen ja allzu deutlich, wohin uns das Billigfutter führte, nicht wahr?

Dann solltest Du Dir überlegen, wo Du bei der nächsten Bundestags- und Europawahl Dein Kreuzchen machst. FDP und CDU werden sicher der Großindustrie wie Nestlé und Kraft Foods wehtun wollen :-) Viel Auswahl bleibt da nicht, aber Du musst wissen, was Dir wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz einfach: alle tierische produkte weglassen und nur noch pflanzlioch essen (aber fettarm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ibindes 30.03.2013, 11:10

Wie wenn in Pflanzen keine Chemie drin wäre. Dass ich nicht lache. Vegetarisch oder vegan kann sicher nicht das Problem lösen. Einzige Möglichkeit: Nichts mehr essen! Dann verhungern systematisch alle. Du selbst, sämtliche Produzenten von Pflanzen und Tieren, alle gezüchteten Tiere, aber auch alle Erzeuger von Zusatzstoffen für Pflanzen und Medikamenten für Tiere, somit gehen auch alle Biochemiker und alle Tierärzte zugrunde. Ja, apropos, auch die Haustiere werden verhungern, die Katze, weil sie keine Dosenleckerli, der Sittich, weil er keine Körndln mehr bekommt. Trinken, ja das Trinken wird ebenfalls einer Endlösung zugeführt, indem es abgeschafft wird. Was da alles drinnen ist im Wasser, das aus unseren Wasserhähnen oder aus unseren Brunnen kommt (ist doch erst kürzlich in Salzburg eine Frau an Listeriose gestorben!). Alle Limonaden enthalten einen ungesunden hohen Anteil an Zucker, alkoholische Getränke machen dick und süchtig. So kommt alles zusammen bis auch die großen Konzerne zusperren müssen, McDonald, Nescafe, Unilever. Keiner hat Arbeit, niemand hat Geld. Aber hallo, guten Morgen! Sind das Ziele? Gut, dass McDonald zusperrt vielleicht, aber sonst? Na, da schaufle ich - unbewusst ist da besser als bewusst - Skandalverseuchtes in mich hinein. Wie schon an anderer Stelle steht: Essen, Trinken (sowie die daran gebundenen Ausscheidungsvorgänge) sowie Sterben müssen wir alle. Einseitige Ernährung ist ebenso ungesund wie einseitige politische Einstellung und beides passt auch nicht so gut zu unserem Hirn, denn das hat schon zwei Hälften (Scherz!). Wünsche frohe Ostern und holt Euch nicht den Tod beim Schneeschaufeln!

0
arrive 30.03.2013, 11:17
@ibindes

wiel geschrieben, leider wenig gesagt: schau dir um, was gibt es mehr pflanzliche oder tierische nahrung? der mensch ist als pflanzenesser von der natur erschaffen.

0

Was möchtest Du wissen?