eure lieblingsrezepte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hackbällchen in Tomaten/Sahnesoße

500gr. gem. Hackfleisch

1 Zwiebel

etwas Oregano, Thymian, Basilikum

1 Dose Tomaten in Stücken (400g.)

je nach Geschmack Zwiebeln, Zucchini, rote Paprika und Aubergine

1 Becher süße Sahne

1 EL Tomatenmark

nach Belieben etwas Knoblauch

Salz und Pfeffer

1 Kugel Mozzarella

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und nach Geschmack Knoblauch dazugeben. 12 - 15 kleine Bällchen formen und in eine Auflaufform legen.

Die Hackbällchen brate ich, wenn ich Zeit habe in der Pfanne mit Olivenöl an, dann schmecken sie etwas intensiver und dünste noch kurz in der Pfanne die klein geschnittene Zwiebel, Zucchini, Paprika und Aubergine an.

Für die Tomatensoße die gehackten Tomaten mit dem Mix der Zwiebel, Zucchini, rote Paprika und Aubergine (bekomme ich hier fertig in Dosen) und etwas Oregano, Thymian und/oder Basilikum mit der Sahne und Tomatenmark verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Hackbällchen geben. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und darüber verteilen.

Bei 175°C (Umluft) ca. 30-40 Min. garen, wenn die Hackbällchen vorher angebraten werden ca. 20-25 Min. Aufpassen, dass der Käse nicht zu dunkel wird. Dazu passt Reis oder Nudeln.

Es ist sehr einfach und lecker, man braucht allerdings etwas länger, aber es lohnt sich. Das beste daran ist, daß man sowohl die Hackbällchen als auch das Gemüse am Tag vorher zubereiten kann und am nächsten Tag fertig machen und aufbacken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für den Stern. Hast Du das Rezept schon einmal ausprobiert?

0

Unter 10 Minuten ist relativ schwierig für beinnwarmes essen, denn da wirst du schon Probleme mit der Garzeit von Nudeln bekommen für die ja das Wasser vorher kochen muss. Außerdem verstehe ich nicht was Du mit Eiweiß ausschließen möchtest. Eiklar, dann ist es kein Problem möchtest du jedoch jegliche Proteine ausschließen, wäre ich raus.

Also ein Versuch,

Penne Alla Puttanesca.

  1. Einen Topf mit dem Kochwasser für die Penne aufsetzen. Pro 100g trockene Nudeln 1l Wasser und ein Esslöffel Salz.
  2. Daneben eine Servierpfanne oder einen flachen Bratentopf für die Sauce. Darin etwas Olivenöl erhitzen.
  3. Derweil Beine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hacken und in das Öl geben und glasig dünsten.
  4. Inzwischen sollte das Nudelwasser kochen, also die Nudeln und Wasser.
  5. Dazu kommen jetzt gehackte Sardellenfilets aus dem Glas. Und eine kleine Dose gehackte Tomaten.
  6. 1-2 Teelöffel Kapern in die Sauce geben und diese mit etwas Tomatenmark aus der Tube Eindicken, das spart Zeit. Ein Esslöffel Zucker hinzugeben.
  7. Jetzt ist noch Zeit etwas Petersilie zu hacken.
  8. Eine Tasse Kochwasser aus dem Nudeltopf abschöpfen und aufheben.
  9. Die Nudeln abgießen und sofort in die kochende Sauce geben. Etwas von dem Kochwasser bdazu bis die Konsistenz stimmt und noch ca eine Minute unter Rühren Fertigkochen.
  10. Gehackte Petersilie und Pfeffer aus der Mühle drüber geben
  11. Fertig

Ich brauche dafür allerdings ca 15 Minuten mit Tisch decken.

Spaghetti carbonara.

Koch die Spaghetti.

Speck fein schneiden und anbraten, Dan vom Herd nehmen,2 Eigelb mit Parmesan ca 1 Esslöffel mischen.

Wenn die Spaghetti fertig sind ,da alles zusammen mischen.würzen mit Pfeffer und Salz.

Wenn dein Freund vielleicht ein Oreo Fan ist, ist das genau das richtige. Ein Oreo Tassenkuchen.

Dazu brauchst du nur Oreos die du in eine Tasse gibst und dann zerkleinerst. Anschließend musst du noch Milch dazugeben und das ganze für eine Minute in die Mikrowelle geben.

Was möchtest Du wissen?