Eure Lieblingsbücher? Suche extrem gute Bücher, egal welches Genre. Danke im vorraus!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

  • Der Fisch in uns: Eine Reise durch die 3,5 Milliarden Jahre alte Geschichte unseres Körpers von Neil Shubin (Sachbuch)
  • Die Stadt der Träumenden Bücher von Walter Moers (Fantasy)
  • Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams (Sci-Fi)
  • Rumo & Die Wunder im Dunkeln von Walter Moers (Fantasy)
  • Wolfsaga von Käthe Recheis (Tiergeschichte)
  • Stephen King - Der Dunkle Turm 1 - 8
  • J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe Trilogie + Der (kleine) Hobbit
  • Terry Pratchett - Alle Scheibenwelt - Romane
  • Douglas Adams - Per Anhalter durch die Galaxis Reihe
  • Chuck Palahniuk - Fight Club
  • Sergei Lukianenko - Wächter Reihe
  • Joanne K. Rowling - Harry Potter Reihe
  • Walter Moers - Die Stadt .../ Das Labyrinth .../ Das Schloss der träumenden Bücher
  • John Niven - Gott bewahre
  • Stephen King - The Stand / Schlaflos / Sie / Es usw.
  • Anne Rice - Chronik der Vampire
  • Cornelia Funke - Tintenwelt Trilogie
  • Christoph Marzi - Alte Metropole Reihe + Grimm + Heaven + Memory
  • Derek Landy - Skulduggery Pleasant Reihe
  • Stephen Chbosky - Vielleicht lieber morgen (Das also ist mein Leben)
  • Wolfgang Herrndorf - Tschick
  • Victor Hugo - Der Glöckner von Notre Dame
  • Alexandre Dumas - Die drei Musketiere
  • Alexandre Dumas - Der Graf von Monte Christo
  • Emily Bronte - Sturmhöhe
  • Herman Melville - Moby Dick
  • Charles Dickens - Oliver Twist
  • Cory Doctorow - Little Brother
  • William Golding - Herr der Fliegen
  • Aldous Huxley - Schöne neue Welt
  • Cormac McCarthy - Die Straße
  • John Steinbeck - Von Mäusen und Menschen
  • Ian McEwan - Der Zementgarten
  • Daniel Lehane - Shutter Island
  • Neil Gaiman - Coraline / Der Sternwanderer

usw. + MfG ;-)

Wie wärs einfach mal mit einigen Klassikern?

  • Schuld und Sühne
  • Krieg und Frieden
  • Der Graf von Monte Cristo

Sie haben manchmal eine altertümliche Ausdrucksweise und teils endlose, langweilige und für die Handlung nicht so wichtige Dialogsequenzen (aber nur bei Monte Cristo - Alexandre Dumas ist ja damals nach Seitenzahl bezahlt worden ...), bieten jedoch trotzdem fesselnde und epische Geschichten.

Wobei man da aber auch aufpassen muss. Monte Cristo z.B. gibt es ja in allen möglichen Versionen (mit Kürzungen) und somit zwischen 300 oder 1500 Seiten. Da musste ich mich überhaupt mal erkundigen, damit ich eine vollständige Ausgabe kaufen konnte.

lieblingsbücher, das ist schwer. ich lese ziemlich gerne bücher von john grisham,(zB der klient, die akte, die jury..) david baldacci, ian rankin(zB malcom fox-reihe) oder dan brown(vorallem illuminati&sakrileg). finde von denen aber eigtl. jeweils alle bücher gut die ich gelesen hab.

bestimmte lieblingsbücher wären zB. "die frau des zeitreisenden" von audrey niffenegger, "harry potter", "seelen" von stephenie meyer

Von den vielen Büchern die ich in den letzten Jahren gelesen habe, haben sich vier bei mir förmlich eingebrannt:

"Die Straße" von Cormac McCarthy

"Die Stadt der Diebe" von David Benioff

"Schloss aus Glas" von Jeannette Walls

"Drachenläufer" von Khaled Hosseini

Alle vier sind super zu lesen, literarisch hochwertig, spannend und zugleich so beeindruckend, dass man sie nach dem Lesen nicht gleich weglegt wie 0815-Urlaubslektüre á la "Säulen der Welt" oder "Der Medicus", die unbestritten toll zum Schmöckern sind und damit hat sich's dann aber auch.

Paolo Girdano - Die Einsamkeit der Primzahlen

Will Willes - Die nachhaltige Pflege von Holzfußböden

Peter Prange - Die Gottessucherin

Markus Zusack - Die Bücherdiebin

Marion Zimmer Bradley - Die Nebel von Avalon

Jacqueline Carey - Kushiel

Eoin Colfer - Artemis Fowl

Helen Fitzgerald - Furchtbar lieb

So die sind alle total unterschiedlich, aber ich liebe sie.

ich hab wirklich viele lieblingsbücher, ein paar davon empfehle ich dir gerne:

matt ruff (ich und die anderen)

douglas coupland (microslaves)

stephen fry (der lügner)

ingeborg bachmann (malina)

siri hustvedt (die unsichtbare frau)

t.c. boyle (wassermusik)

scarlett thomas (troposphere)

john steinbeck (tortilla flat)

paco ignacio taibo II (vier hände)

w.s. burroughs (naked lunch)

david foster wallace (unendlicher spaß)

nikolai gogol (der mantel)

f. m. dostojewskij (die brüder karamasov)

wenedikt jerofejew (die reise nach petuschki)

andre kaminski (nächstes jahr in jerusalem)

michael chabon (die geheimnisse von pittsburgh)

thomas pynchon (die versteigerung der no 49)

ray bradbury (das kind von morgen)

m.a. bulgakow (der meister und margarita)

flann o'brien (der dritte polizist)

amelie nothomb (die metaphysik der röhren)

a.l. kennedy (also bin ich froh)

joseph heller (catch 22)

thomas bernhard (frost)

christa wolf (medea.stimmen)

thomas meinecke (tomboy)

stanislaw lem (die sterntagebücher)

haruki murakami (wilde schafsjagd)

franz kafka (amerika)

boris & arkadi strugatzki (picknick am wegesrand)

klaus mann (mephisto)

mark z. danielewski (das haus)

jeffrey eugenides (middlesex)

-> ich wünsch dir eine spannende lektüre!

ich lese viel und gerne also: die triebute von panem warrior cats 4street (horror) Die auswahl vollidiot die edelstein trillogie

Also sprach Zarathustra von Friedrich Nietzsche

Der schwarze Obelisk von E.M.Remarque

Biographien z. Bsp. Heinrich Heine etc.

Diverses von Stephen King und davon am besten "Puls"

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Jonas Jonasson

Eine Billion Dollar. Andreas Eschbach

Hier meine persönliche Top5:

  • Patrick Süskind: "Die Geschichte von Herrn Sommer"
  • Alessandro Baricco: "Seide"
  • Alfred Andersch: "Der Vater eines Mörders"
  • Stefan Zweig: "Angst"
  • Thomas Mann: "Mario und der Zauberer"

Der Schwarm - Frank Schätzing

Hier eine kleine Auswahl von mir:

Schuld und Sühne von Fjodor M. Dostojewski

Der Untertan von Heinrich Mann

Früchte des Zorns von John Steinbeck

Der Prozess von Franz Kafka

Das Versprechen von Friedrich Dürrenmatt

Der Name der Rose von Umberto Eco

Die Glut von Sandor Marai

Dracula von Bram Stoker

Was möchtest Du wissen?