Eure Gründe für Spenden?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mehr als andere und von dem "mehr" bleibt mir so viel über dass ich es mit anderen teilen kann denen es schlecht geht und hilfe benötigen. das mache ich aber nicht von der jahreszeit abhängig.

Ich spende, weil ich dankbar bin dass es mir gut geht. Auch wenn ich momentan nicht "zuviel" verdiene, möchte ich etwas für die Menschen tun, denen es noch schlechter geht als mir.

Ausserdem möchte ich Organisationen unterstützen, die für etwas einstehen das ich gut finde und wovon ich selbst auch profitiere. Zusätzlich unterstütze ich eine Freundin, die für ein Hilfswerk im Ausland arbeitet und dafür auf Spenden angewiesen ist.

Im Dezember gebe ich nicht mehr Geld her als unter dem Jahr. Ich lasse mich nicht manipulieren, nur weil Weihnachten vor der Tür steht.

Ich spende, weil ich genug habe, um anderen etwas davon abgeben zu können, ohne dass es mir fehlt.

Ich spende verschiedenen Hilfsprojekten, die die Verwendung ihrer Gelder transparent gestalten, so dass ich auch weiß, dass mein Geld ankommt.

Hi. Ich spende auch aber nicht Weihnachten. Ein bisschen empfinde ich das als Heuchelei- geht es doch den Menschen das ganze Jahr über nicht gut.

Aber- immerhin spenden Menschen, die es sonst nie tun, wenigstens an Weihnachten.

Ich habe seit 24 Jahren eine Patenschaft (bzw, eine ist ausgelaufen weil das Mädel 18 wurde) bei Plan International .. ich begann in dem Jahr, in dem mein Sohn geboren wurde.. zur Weihnachtszeit.

Ansonsten spende ich nicht an Organisationen etc... aber drücke mal einen 5,- Schein jemanden in die Hand, der aussieht als könnte er es brauchen. Kenne auch seit 30 Jahren jemanden, der auch ab und an mal was bekommt. Ich weiß zwar wo es dann landet.. aber .. nun gut.

Was möchtest Du wissen?